Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Webdoku «Highweh»: Ex-Junkie Reto blickt zurück auf das Drogen-Elend der 90er

Reto kehrt zurück. An die Orte, an denen er in den 1990er-Jahren die schwerste Zeit seines Lebens durchmachte: an den Zürcher Platzspitz, an den Letten, in die Entzugskliniken. Eine Webdoku erzählt vom Leidensweg des Heroin-Junkies.

05.06.16, 10:13 05.06.16, 15:40


Er war schwerstabhängiger Heroin-Konsument, der sich tagelang in der grössten offenen Drogenszene Europas herumtrieb: Reto verbrachte seine jungen Jahre auf dem Platzspitz in Zürich und am Letten, im Drogen-Elend. Nur mit viel Glück hat er überlebt.

Heute ist Reto clean und erzählt in der Webdoku «Highweh» von seinem Leben als Junkie. Die Webdoku erzählt aber nicht nur das Schicksal von Reto, sondern die Geschichte einer ganzen Generation, die vom Heroin-Konsum, der Gier nach dem nächsten Schuss und dem Drogen-Elend mitten in Zürich geprägt ist.

Der Autor

Marlo Limachers Webdoku «Highweh» ist im Rahmen seiner Diplomarbeit des Studiengangs Cast/Audiovisuelle Medien an der Zürcher Hochschule der Künste entstanden.

Die ganze Webdoku findest du hier

Weitere Infos zum Projekt:
>>> Facebook-Seite von Highweg
>>> Webdoku auf Vimeo
>>> mehr Bilder auf Instagram

Marlo Limacher, der Autor von «Highweh», will mit der Webdoku aber auch Aufklärungs- und Präventionsarbeit leisten: «Ich möchte damit Teenager oder junge Erwachsene ansprechen. Denn in diesen Altersgruppen gibt es am meisten Erstkonsumenten von illegalen, aber auch von legalen Drogen

Episode I

Vimeo/Highweh

Episode II

Vimeo/Highweh

Episode III

Vimeo/Highweh

Passend dazu: Die Nyaope-Drogenszene in Johannesburg

Das könnte dich auch interessieren:

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

Dritter Platz für ETH Lausanne

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rebalie 15.06.2016 20:52
    Highlight Das Thema ist stark, die visuelle Umsetzung kann absolut mithalten. Die Dreiteilung der Dokumentation in Einstieg-Sucht-Ausstieg finde ich gut gewählt. Auch ist die Schrift des Titels sehr schön gestaltet. Kompliment.
    4 0 Melden
  • Snowdrum 05.06.2016 22:05
    Highlight sehr eindrücklicher doku
    beim schauen hat man gleich eim beklemmendes gefühl
    super stimmung mit der musik und den bildern
    14 0 Melden
    • Marlo 08.06.2016 09:55
      Highlight Hallo Snowrdrum

      Als Regisseur des Projekts freut es einem natürlich sehr, wenn das Feedback dermassen positiv ausfällt. Danke Dir dafür.

      7 0 Melden
  • goschi 05.06.2016 15:10
    Highlight Sehr beeindruckende aber auch bedrückende Dokumentation, danke dafür!
    29 0 Melden
    • Marlo 08.06.2016 10:08
      Highlight Hallo Goschi hier ist der Regisseur und Produzent von "Highweh".
      Ich danke Dir für das motivierende Feedback, denn für mich als Filmemacher ist das sehr zentral, wenn man teils auch wochenlang an der Qualität seines eigenen Projekts zweifelt.
      7 0 Melden
    • goschi 20.06.2016 21:52
      Highlight Marlo, dank für das Feedback :-)

      Weil ich heute darauf gestossen bin, kennen Sie die Reihe "Shore, Stein, Papier"?



      Ebenfalls sehr beeindruckend, bedrückend aber auch lehrreich.
      1 0 Melden
  • Amadeus 05.06.2016 11:29
    Highlight Sehr eindrücklich. Danke für diese spannende und einfühlsame Webdoku.
    66 3 Melden
    • Marlo 08.06.2016 10:09
      Highlight Ich danke Dir!

      Herzliche Grüsse
      Regisseur und Produzent
      Marlo
      5 0 Melden

Warum der jüngste Cannabis-Entscheid des Bundesrates wegweisend ist

Der Bundesrat gab am Mittwoch bekannt, dass der Zugang zu medizinischem Cannabis erleichtert werden soll. Dieser Entscheid wird die Cannabis-Politik der Schweiz nachhaltig beeinflussen.

Der Bundesrat will für viele unheilbar kranke Schweizer eine weitere Option schaffen. Neben den herkömmlichen Schmerzmitteln soll nun auch der Zugang zu Medizinalcannabis erleichtert werden. Damit sollen zum Beispiel die Symptome der Krankheit Multiple Sklerose gelindert werden können.

Ausserdem will der Bundesrat dem Betäubungsmittelgesetz einen Experimentierartikel beifügen. Dieser soll es den Schweizer Städten erlauben, in kontrollierten Versuchen festzustellen, welche Auswirkungen die …

Artikel lesen