Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pendeln damals und heute: «Er liebt seine Familie, obwohl er sie nur am Abend zu sehen bekommt»



Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat am Dienstag die neusten Zahlen zum Pendeln veröffentlicht. Und wieder sind sie gestiegen. Mittlerweile pendeln 3,9 Millionen Schweizer täglich zur Arbeit. Die Zahl der Bahnpendler hat sich von 1990 bis 2014 verdoppelt. Sie stieg von 327'000 auf 636'000 Personen.

Die Schweizer pendeln seit Langem. Die Fahrt mit Auto, Zug, Bus, Tram, Töff oder Velo hat sich über die Jahrzehnte verändert. 

Ein Film des Schweizer Fernsehens aus dem Jahre 1971 zeigt dies wunderschön. Darin wird Herold Künzler porträtiert, der in Dietikon wohnt und nach Zürich pendelt. Er gehört gemäss dem Film zu den Pendlern, den «unbekannten Wesen». 

«Er liebt seine Familie, obwohl er sie nur am Abend und an den Wochenenden zu sehen bekommt.»

Beschreibung des Pendlers Künzler im SRF-Porträt

Das achtminütige Porträt beginnt mit der Beschreibung von Künzler. Dieser gehöre zu den Menschen, «die alle Tage von der Schlafstätte in die Grossstadt» fahren. Die Distanz beträgt zwölf Kilometer. 

Künzler liebe seine Familie, obwohl er sie nur am Abend und an den Wochenenden zu sehen bekomme, führt der Reporter seine Hauptfigur ein. Künzler selber sagt: «Ich habe keine Beziehung zu Dietikon, ich schlafe nur dort.» 

srf

Als alles ein bisschen gemütlicher war

Das Kamerateam begleitet nicht nur Künzlers Alltag im Büro, es zeigt auch den seiner Frau Esther. Ihr Tag beginnt mit einem Frühstück mit ihrem Mann, danach lese sie den «Tagi», worauf schon bald Zeit zum kochen sei.  

Der Film macht wieder einmal bewusst, wie viel schneller die Welt geworden ist, wie viel gestresster die Leute sind.

Falls du noch länger in der Vergangenheit schwelgen willst, klick dich durch die Diashow oben. 

Alle älteren Bilder in der Diashow stammen aus dem Archiv der ETH Bibliothek Zürich

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

30
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

32
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

30
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

32
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HansPeterMeier----Patriot. 22.06.2016 13:25
    Highlight Highlight Früher machte das Pendeln noch spass.

    Die Jugendlichen und Jüngeren Menschen standen auf wenn jemand älteres kam und erhörten dann während der ganzem Fahrt die Lebensgeschichte dieser Leute ach wie gern ich das gemacht habe.Aber heutzutage weigert soch die Jüngere Generation(18-29) regelrecht mit den Älteren im Zug zu reden.Ich musste neulich ein paar Jugendlichen die Kopfhörer rausreissen damit sie die alten Geschichten erhören können.Wurde am ende nur Blöd angemacht und sie standen auf zu meiner Zeit währe das Undenbar gewesen da währen wir gleich die mit dem Stock geschlagen worden.
    • Maon 22.06.2016 13:44
      Highlight Highlight Ach ich liebe trolls 😀
    • GioKär 23.06.2016 17:36
      Highlight Highlight Bitte nicht füttern
  • dracului 22.06.2016 11:50
    Highlight Highlight Das BFS kann leider keine Daten zur Motivation des Pendelns liefern: Wollen das die Leute (z.B. wegen besser empfundener Umgebung, günstiger) oder wird man eher zum Pendeln genötigt (z.B. gewisse Jobangebote nur in Städten, rückständige Führung)? Mich würde auch interessieren, ob sich Herr und Frau Schweizer mit der Situation wohlfühlen oder ob das Pendeln eher als lästig empfunden wird? Und die wichtigste Frage: Wo wollen wir eigentlich hin in Zukunft?
  • Madison Pierce 22.06.2016 11:20
    Highlight Highlight Wir pendeln, weil wir gerne auf dem Land wohnen, aber die Arbeitsplätze in den Städten konzentriert sind.

    Ich verstehe diese Entwicklung nicht. Immer mehr Arbeitsplätze könnten überall sein, aber trotzdem wollen die Firmen alles in der Stadt haben. Ein Bankschalter muss repräsentativ an einer guten Lage in Zürich sein, aber doch nicht das Backoffice... Auf dem Land wäre die Zufahrt einfacher, die Preise günstiger etc. Als Handwerker kann man im Nachbardorf arbeiten, aber die Büroleute müssen nach Zürich. Home Office wird auch viel zu wenig angeboten, dabei hätte es so viele Vorteile.

Neue Studie zeigt: So viel Mikroplastik schmierst du dir täglich ins Gesicht

Man sieht ihn nicht, aber er ist fast überall: Laut einer neuen Untersuchung steckt fast in jedem dritten Kosmetikartikel Kunststoff.

Einmal Duschen, einmal die Haare waschen und schon strömen hunderttausende Plastikteilchen in den Abfluss. Die nächste Ladung Kunststoff streichen wir uns beim Wimperntuschen oder mit der Sonnencreme auf. Und tragen sie dann den ganzen Tag im Gesicht. Eine neue Studie zeigt nun, wie verbreitet Plastik in Kosmetikprodukten ist.

Meeresvögel, Waale oder Delphine mit einem Bauch voller Plastikmüll oder riesige Plastikansammlungen mitten im Meer: Bilder wie diese hat heute jeder schon gesehen. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel