Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Toblerone Schokolade, aufgenommen am 17. Januar 2008. Die Schweizer Schokolade Toblerone feiert nach Angaben von Kraft Foods im 2008 ihren 100. Geburtstag. Erfinder Theodor Tobler hat 1908 ein Spezialrezept aus Milchschokolade und weissem Honig-Mandel-Nougat entwickelt und der Schokolade die inzwischen weltweit bekannte Dreiecksform gegeben. Der Name der Spezialitaet setzt sich zusammen aus dem Firmennamen

Muslime freut's: Seit April wird die Toblerone in Bern nach Halal-Standards produziert.  Bild: KEYSTONE

Toblerone für Muslime: Die Kult-Schoggi ist ab sofort halal



Die Kult-Schokolade Toblerone ist weltweit beliebt. Um die Popularität der berühmten Schokolade mit den Zacken noch weiter zu heben, gilt sie neuerdings als halal.

Seit April dieses Jahres wird die Schokolade in Bern nach dem islamischen Reinheitsgebot produziert. Das US-Unternehmen Mondelez, das die Schokolade produziert, hat die Fabrik in Bern entsprechend zertifizieren lassen, berichtet der Blick.  Die Zutaten und die Produktion entsprechen nun Halal-Standards. An der Originalrezeptur musste dabei jedoch nichts verändert werden. 

Die Umstellung begründet Mondelez damit, dass 97 Prozent der Toblerone exportiert werde. 

(ohe)

7 Gründe, wieso die Schweiz Halloween feiern sollte

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Berset: «Impfaktion muss rascher vorwärts gehen»

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«So eine Wettersituation gibt es nur alle 20 Jahre» – auf was wir noch gefasst sein müssen

«Dies ist einer der spannendsten Wetterlagen, die ich bei meiner Arbeit bei MeteoNews je erlebt habe», erzählt Stefan Scherrer von MeteoNews gegenüber watson.

In weiten Teilen des Landes gab es heute Morgen beim Blick aus dem Fenster vor allem eines zu sehen: Schnee so weit das Auge reicht. Und Neuschnee, der teilweise weit übers Knie reicht – im Flachland bis zu 30 cm, in östlichen Alpentälern bis 50 cm und in den Alpen vielerorts sogar bis zu 1 bis 2 Mete.

Diese Neuschneemassen sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel