recht sonnig
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Luzern

29-Jähriger stirbt nach Selbstunfall auf Rastplatz in Sempach LU

29-Jähriger stirbt nach Selbstunfall auf Rastplatz in Sempach LU

25.11.2018, 12:5525.11.2018, 14:25

Ein 29-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr auf dem Autobahnrastplatz Chilchbühl bei Sempach LU nach einem Selbstunfall gestorben. Nachdem er mit seinem Auto einen neben der Fahrbahn stehenden Findling touchiert hatte, wurde sein Auto in einen parkierten Anhängerzug geschleudert.

Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Rastplatz musste während der Unfalltatbestandsaufnahme für drei Stunden gesperrt werden. Der Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. (aeg/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Diebe sprengen Bancomaten

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Im Skigebiet Grindelwald brannte die Sesselbahn-Talstation

Die Talstation der Sesselbahn «Schilt» im Skigebiet Grindelwald-First ist am Dienstagmorgen in Brand geraten. Laut der Polizei konnte der Brand gelöscht werden, im Einsatz standen auch zwei Helikopter von Air-Glaciers.

Zur Story