Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du hast genug von Temperaturen unter 20 Grad? Dann hättest du ins Tessin fahren sollen



Diese jungen Leute nutzen das warme Wetter um Schwaene und Moeven zu fuettern, am Freitag, 19. Januar 2007, am Quai von Lugano. In der Schweiz ist es im Monat Januar noch nie so warm gewesen wie am Freitag. Im Tessin kletterte das Thermometer auf schon fast sommerliche 23 Grad. In Altdorf wurden dank dem Foehn 18,4 Grad gemessen, wie ein Mitarbeiter von MeteoSchweiz auf Anfrage sagte. So warm war es im Urner Hauptort im Januar noch nie. Die Rekordtemperaturen werden von dem Meteorologen einerseits auf die extrem milde Luft zurueckgefuehrt, die aus suedlichen Gebieten in die Schweiz geblasen wurde. (KEYSTONE/Karl Mathis)

Bild: KEYSTONE

Mit Nordföhn ist im Tessin in diesem Jahr erstmals die 20-Grad-Marke geknackt worden. Teilweise wurden sogar über 22 Grad gemessen. Im Norden könnte es Mitte der kommenden Woche erstmals 20 Grad warm werden.

Der vorläufige Höchstwert wurde am frühen Freitagnachmittag bei der Messstation Locarno-Magadino mit 22.6 Grad erreicht, wie der private Wetterdienst Meteonews mitteilte. In Lugano und in Stabio wurden je 22.3 Grad gemessen und in Cevio 21.0 Grad.

Die Temperaturen lagen damit recht nahe an den Allzeit-Februarrekorden. Diese liegen für Locarno Magadino bei 23.0 Grad, erreicht am 25. Februar 2012, in Lugano bei 24.4 Grad am 15. Februar 1928 und in Stabio mit 22.4 Grad am 25. Februar 2012.

9 Orte wie aus dem Märchenbuch, die in der Schweiz liegen

Das hochdruckbestimmte Wetter soll laut den Prognosen noch bis über die Mitte der kommenden Woche anhalten. Am wärmsten dürfte es im Norden am Mittwoch und Donnerstag werden. Örtlich liege dabei sogar die 20-Grad-Marke im Bereich des Möglichen. Damit könnten lokal auch im Norden die Allzeit-Februarrekorde geknackt werden, wie Meteonews weiter schreibt. (aeg/sda)

Wie ein Popstar gefeiert – Neuer Bundesrat im Tessin

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Über 129'000 Todesfälle in den USA

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MyPersonalSenf 22.02.2019 16:07
    Highlight Highlight Bin grad in Lugano... man sucht Restaurants und generell schatten auf weil man Schwitzt und die Sonne brennt! Es ist wirklich unglaublich.. wie eine andere Welt..und es haben ja trotzdem alle eine Jacke dabei, es ist surreal

31,7 Grad in Chiasso: Erster Hitzetag des Jahres im Tessin

Im Tessin ist am Montag der erste offizielle Hitzetag dieses Jahres verzeichnet worden. In Cadenazzo TI war es schon am Mittag über 30 Grad heiss, wie der Wetterdienst SRF Meteo auf Twitter meldete.

Um 13 Uhr war es in Cadenazzo laut MeteoSchweiz bereits 31.2 Grad heiss. In Chiasso wurden sogar 31.7 Grad gemessen und in Stabio 30.8. Grad. Damit lagen die Temperaturen generell in der Magadino-Ebene und im Südtessin deutlich über der Hitze-Schwelle von 30 Grad. Im Verlauf des Nachmittags dürfte …

Artikel lesen
Link zum Artikel