Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Zecken sind dieses Jahr besonders böse



Zecke, Untersuchung (Symbolbild)

Bild: Shutterstock

Noch nie haben sich in der Schweiz nach einem Zeckenbiss so viele Menschen mit dem Zeckenenzephalitis-Virus (FSME) infiziert wie in den letzten zwölf Monaten. Mit 272 Fällen ist der bisherige Rekord übertroffen.

In der gleichen 12-Monatsperiode 2016/17 (August - Juli) waren es 269 bestätigte FSME-Fälle. In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres wurden 262 Fälle registriert, im mehrjährigen Vergleich «der höchste je verzeichnete Wert», wie es im neusten Bulletin des Bundesamts für Gesundheit (BAG) heisst.

Zecken fallen übrigens nicht einfach von den Bäumen

Video: srf

Zudem nimmt die Zahl der schwer verlaufenden Fälle jedes Jahr zu. In den letzten zwölf Monaten haben sich statistisch gesehen 5,39 von 100'000 Personen mit dem FSME-Virus angesteckt. Das ist ebenfalls ein neuer Rekord. Allein im Juli kamen 70 neue Fälle hinzu. 2015 waren es noch 1,42 FSME-Neuerkrankungen pro 100'000 Einwohner.

Bis Ende Juli wurden hochgerechnet 28'600 Arztbesuche wegen Zeckenstichen sowie 10'800 akute Fälle der weniger schwerwiegenden bakteriell verursachten Borreliose gemeldet. Auch hierbei handelt es sich im mehrjährigen Vergleich um sehr hohe Werte, wie das BAG schreibt.

Allen Personen, die in Risikogebieten leben, empfiehlt das BAG die Impfung gegen FSME. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung. Diese muss mit Antibiotika behandelt werden.

Die Saison, in der Zecken besonders aktiv sind, beginnt je nach Witterung im März und endet im November. Rund ein Prozent der FSME-Fälle verläuft tödlich. (sda)

Gefrässige Spinnen

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Trump zieht bei Netanjahu über Biden her

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
roger_dodger
13.08.2018 15:28registriert February 2016
Lustig, weniger schwerwiegende Borreliose. Stirbt man nicht dran, aber chronische Nerven-, Gelenkschäden sind auch nicht gerade zum Scherzen. Vor allem da häufig die Diagnose nicht einfach ist.
711
Melden
Zum Kommentar
aglio e olio
13.08.2018 17:07registriert July 2017
Weiss man eigentlich warum es zu einer Ausbreitung der Erreger kommt?
270
Melden
Zum Kommentar
Maya Eldorado
13.08.2018 16:14registriert January 2014
Dieses Jahr hat mich bisher ein Zäck erwischt. Und zwar hat der unter dem rechten Auge angedockt. Ein bisschen eine ungewöhnliche Stelle, finde ich. Aber gut sicht- und entfernbar.....
251
Melden
Zum Kommentar
9

Interview

Daniel Koch: «Das Wichtigste ist, die Menschen an Bord zu holen»

Seit Ende Mai ist Daniel Koch im Ruhestand. Wirklich ruhen lassen ihn die steigenden Fallzahlen jedoch nicht. Im Gespräch erzählt der ehemalige «Mr. Corona», wie er die jetzige Situation einschätzt und ob er noch ins Restaurant geht.

Herr Koch, draussen tobt erneut die Corona-Pandemie und Sie befinden sich im Ruhestand. Vermissen Sie das Rampenlicht?Daniel Koch: Ganz und gar nicht. Nichtsdestotrotz verfolge ich die aktuelle Situation selbstverständlich sehr genau und intensiv mit.

Sie können also gar nicht richtig loslassen?Wenn man sich jahrelang mit dieser Thematik beschäftigt hat, kann man das nicht einfach ablegen. Zudem erhalte ich noch immer sehr viele Anfragen.

In einer Woche haben sich die Corona-Fallzahlen mehr als …

Artikel lesen
Link zum Artikel