DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In der Mitte der Frucht entdeckte Devin eine Schraubendreherklinge und machte sogleich ein Foto davon.
In der Mitte der Frucht entdeckte Devin eine Schraubendreherklinge und machte sogleich ein Foto davon.zvg

Stell dir vor, du kaufst ein Clementinli in der Migros und siehst dann das 😱

18.01.2018, 13:5319.01.2018, 06:16
User input
Der User schickt’s, wir bringen’s.

Der 23-jährige Zürcher Devin* wollte, wie meistens nach dem Sport, einen Fruchtsalat geniessen. Doch als er eine Clementine öffnete, traute er seinen Augen kaum: In der Mitte der Frucht fand er nämlich einen Gegenstand, der ganz sicher nicht da hin gehörte. Da drin lag ein Bit, eine kurze auswechselbare Schraubendreherklinge, die vor allem bei Akkuschraubern zum Einsatz kommt. 

Beim Schälen bemerkte Devin nichts Auffälliges. «Die Schale war intakt, da ist mir gar nichts aufgefallen. Erst als ich die Clementine halbierte, fiel mir der schwarze Gegenstand auf.» Devin ist sich ziemlich sicher: Die Frucht muss um den Bit gewachsen sein. Anders kann er sich das Ganze nicht vorstellen. «Die anderen Clementinen waren ganz normal und geniessbar.»

Der Bit scheint in die Frucht eingewachsen zu sein. 
Der Bit scheint in die Frucht eingewachsen zu sein. zvg

Der bizarre Fall sorgt auch bei der Migros, wo Devin die Früchte gekauft hat, für Stirnrunzeln. «Die Migros kann sich leider nicht erklären, wie der Fremdkörper in die Clementine gelangt ist. Wir können aber ausschliessen, dass der Fremdkörper auf dem Weg aus der Produktion bis in die Filiale eingedrungen ist. Gemäss unseren Lieferanten werden weder Bohrmaschinen noch Akkuschrauber während dieses Prozesses eingesetzt», sagt Patrick Stöpper, Mediensprecher des Migros-Genossenschafts-Bund. Ob die Frucht um den Bit gewachsen ist, lässt sich schlecht nachverfolgen. 

Gekauft wurden die Clementinen in einer Migros Filiale in Zürich. 
Gekauft wurden die Clementinen in einer Migros Filiale in Zürich. zvg

Wir empfehlen: Am besten immer kurz einen Blick auf die geschälte Frucht werfen – den Zähnen zu Liebe. (ohe)

*Name der Redaktion bekannt

Waschbär randaliert fast drei Stunden in Handyshop

Video: srf

Shoppen kann richtig aufregend sein – mit diesen 9 Typen!

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stimmlos – wer in der Schweiz kein Stimmrecht hat
Zu jung, zu fremd, zu anders? Auch 50 Jahre nach der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen bleibt die Frage nach der politischen Teilhabe aktuell. Eine historische Übersicht zur Stimmlosigkeit in der Schweiz.

Sind Sie unter 18 Jahre alt? Besitzen Sie keinen Schweizer Pass? Stehen Sie unter umfassender Beistandschaft? Falls Sie auf eine dieser Fragen mit «Ja» antworten, gehören Sie zu den rund 37 Prozent der Schweizer Bevölkerung, die auf nationaler Ebene vom Stimm- und Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Zur Story