Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The famous water fountain

Die mit Abstand am besten erschlossene Stadt ist Genf: Die nötigen Dienstleistungen sind in kürzester Zeit zu erreichen.  Bild: KEYSTONE

Die am besten erschlossene Stadt der Schweiz ist nicht Zürich, sondern ...



lea senn, helene obrist

Migros und Coop gleich um die Ecke, das Fitnesscenter nur einen Katzensprung von deiner Wohnung entfernt und die Bushaltestelle gleich vor der Tür? Richtig zentrales Wohnen, wie man es sich wünscht. Doch das ist nicht in allen Schweizer Städten der Fall.

Eine neue Studie des Bundesamtes für Statistik (BFS) hat die durchschnittliche Entfernung von der Wohnung bis zu den meist benötigten Gütern und Dienstleistungen berechnet. Es stellt sich heraus: ÖV-Haltestellen und Lebensmittelgeschäfte sind in allen Schweizer Städten ziemlich gut und schnell erreichbar.

Anders sieht es bei Apotheken, Pflegeheimen und Sekundarschulen aus. In Lugano müssen Sekundarschüler bis zu 1,6 km Weg in Kauf nehmen. Die am besten erschlossene Stadt der Schweiz ist Genf. Dort müssen Sekundarschüler im Schnitt nur 500 Meter zurücklegen.

Wie weit du in deiner Stadt durchschnittlich gehen musst bis zur nächsten Sportanlage, siehst du in der Grafik. 

Beispiel: Von Zürich bis ins nächste Lebensmittelgeschäft sind es durchschnittlich 340 Meter. Das sind ca. fünf Minuten Gehdistanz. Von Lugano bis in den nächsten Laden sind es 560 Meter respektive sieben Minuten zu Fuss. 

Erreichbarkeit Dienstleistungen InfografikErreichbarkeit Dienstleistungen InfografikErreichbarkeit Dienstleistungen InfografikErreichbarkeit Dienstleistungen Infografik

bild: watson

City Statistics

Das Projekt City Statistics ist eine Studie des Bundesamt für Statistik. Es erlaubt die Analyse der Städte auf verschiedenen räumlichen Niveaus. Dabei werden Schweizer Kernstädte sowie deren Agglomerationsgürtel miteinander verglichen. 

Scheisse, Peking geht WC-Papier Dieben an den Kragen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Sechs Franzosen und zwei Nigrer bei Angriff getötet

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • P.Kiesel 23.08.2017 07:54
    Highlight Highlight Ein wichtiger Punkt ist vor lauter Beamtentum völlig vergessen worden: die Statistik zum nächst gelegenen öffentlichen Pissoir.
  • MJ3 22.08.2017 17:52
    Highlight Highlight Wer hat denn überhaupt erwartet, dass es Zürich sein soll? Bei der ganzen einverleibten Agglo...
  • 45rpm 22.08.2017 17:26
    Highlight Highlight Die kurzen Distanzen in Genf erscheinen auf den ersten Blick sehr attraktiv, aber das ist nur eine Folge der hohen Wohndichte in Genf (12'701 Einw. pro km² und dazu im Vergleich Zürich 4310 Einw. pro km²), das mehr oder weniger von drei Seiten von Frankreich umschlossen wird, dann kommt noch der Genfersee.
    Die Kehrseite der Medaille sind die extrem hohen Wohnkosten, die es für Normale praktisch unmöglich machen, was zu erschwinglichen Preisen zu mieten.
  • Balikc 22.08.2017 16:59
    Highlight Highlight Basel dä Song isch fir di!
    <3

    Und no ain fir Ziircher:
    Play Icon
    Play Icon
  • Ruefe 22.08.2017 16:42
    Highlight Highlight Die Piktogramme sind süss :)
  • Erwin B. 22.08.2017 16:35
    Highlight Highlight Vielen Dank liebes Bundesamt für Statistik, wieder einmal eine Studie, die die Menschheit so dringend braucht!
    • chabacha 23.08.2017 09:19
      Highlight Highlight Zum Glück bist du so kompetent und allumfassend gebildet, dass du ohne geringste Sachkenntnis für die Menschheit sprechen kannst. Gratuliere!
  • Zwingli 22.08.2017 14:31
    Highlight Highlight Die am besten erschlossene Stadt der Schweiz ist nicht Zürich, sondern Migros und Coop gleich um die Ecke
    Benutzer Bild
    • ChiefJustice 22.08.2017 16:21
      Highlight Highlight oder auch: "Von Zürich bis ins nächste Lebensmittelgeschäft sind es durchschnittlich 340 Meter." Hä?
      Benutzer Bild
  • adigue 22.08.2017 14:28
    Highlight Highlight Winti wo?!?
    • You Hafner 22.08.2017 14:59
      Highlight Highlight Meine Gedanken, als 6. grösste Stadt (und grösste Nicht-Kantonshauptstadt) wäre Winterthur für den Vergleich noch interessant.
    • Sauäschnörrli 22.08.2017 15:31
      Highlight Highlight Wend fu Züri her chunsch öppe 25 km uf dä A1 richtig Norde.
    • MadScientist42 22.08.2017 15:52
      Highlight Highlight Lugano ist halt wichtiger als Winterthur :'(
      Ich bekomme langsam einen Minderwertigkeitskomplex...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Donald 22.08.2017 14:26
    Highlight Highlight Krasse Distanzen... :)
    Apotheken gibt es doch in jedem Dorf. Ich bin immer wieder beeindruckt wieviele es in den Städten gibt, Tür an Tür.
    • AnDerWand 22.08.2017 15:42
      Highlight Highlight Im Ausland z.B. England ist es noch extremer. Dort ist wohl das Gesundheitswesen ein wenig anders.
    • mrgoku 22.08.2017 16:08
      Highlight Highlight Ich bin beeindruckt wieviele Coiffeursalons es in jedem Dorf gibt... :D
    • Lichtblau 22.08.2017 20:10
      Highlight Highlight @droelf: Die Coiffeursalondichte ist mir auch ein Rätsel. Wir müssten eigentlich das bestfrisierte Land der Welt sein.
      Apotheken hingegen scheinen in Zürich reihenweise zu schliessen. Laut einem Besitzer, der mir sein Leid geklagt hat, sind die Grossverteiler mit ihren eigenen Apos schuld. Die Unabhängigen würden gar nicht mehr richtig beliefert?
  • Luca Brasi 22.08.2017 14:25
    Highlight Highlight Forza Lugano! lol

Rauszeit

11 Orte in der Schweiz, an denen du dich wie in den Sommerferien am Meer fühlst

Das Meer sucht man in der Schweiz vergeblich. Aber mit schönen Orten, die pures Ferienfeeling versprechen, muss sich die Schweiz wahrlich nicht verstecken. Beispiele gefällig? Bitte schön!

Lass den Alltag (und dein Auto) in Erlach zurück und spaziere gemütlich über den Heideweg bis zum autofreien Naturschutzgebiet. Auf der Nordseite der Insel befinden sich diverse Sandstrände oder Grillplätze direkt am Ufer des Bielersees. Hier kannst du dich an einem heissen Tag wie am Meer fühlen.

Mehr Infos …

Artikel lesen
Link zum Artikel