DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Matt Damon prügelt sich bereits durch seine 4. Bourne Rolle. 
Matt Damon prügelt sich bereits durch seine 4. Bourne Rolle. © Universal Pictures

Wir haben uns «Jason Bourne» angesehen: So schlägt sich Matt Damon durch seine vierte Identitätskrise

Matt Damon schlüpft zum vierten Mal in die Rolle des ominösen Agenten, prügelt sich durch Osteuropa und kämpft gegen den CIA-Boss. Packende Action scheint garantiert. Wir zeigen euch, was der Streifen wirklich hergibt. 
11.08.2016, 09:4716.08.2016, 11:53
Lorena Funk
Lorena Funk
Maximum Cinema
Folgen
Ein Artikel von
Branding Box

Freitagabend auf der eindunkelnden Piazza Grande, Dreh- und Angelpunkt des 69. Festival del Film Locarno: Jeder einzelne der rund 8000 Stühle vor der Leinwand ist besetzt, Weingläser klirren, aufgeregte Vorfreude liegt in der Luft.

Die beiden Moderatoren sagen den Film an, Matt Damon gibt per Videobotschaft bekannt, dass er es leider nicht nach Locarno geschafft hat (Wahrscheinlich sitzt er gerade live bei Jimmy Kimmel. Oder findet seinen richtigen Pass nicht mehr, wir wissen es nicht.).

Der Leopard schleicht knurrend mit schwerem Schritt über die Leinwand, dann heisst es: Film ab!

Bourne lädt einmal mehr sein Gewehr

10 Jahre ist es nun her, seit sich Amnesie-Agent Jason Bourne (Matt Damon, natürlich) nach Identitätssuche in drei erfolgreichen Filmen («The Bourne Identity», «The Bourne Supremacy» und «The Bourne Ultimatum») und einem weniger erfolgreichen Spinn-Off mit Jeremy Renner («The Bourne Legacy») in den osteuropäischen Untergrund verzogen hat, wo er sich mit anderen stahlharten Jungs prügelt.

Oscar-Abräumerin Alicia Vikander, an der sich niemand satt sehen kann, mimt die emotionslose CIA-Agentin.
Oscar-Abräumerin Alicia Vikander, an der sich niemand satt sehen kann, mimt die emotionslose CIA-Agentin.Bild: © Universal Pictures

Doch ganz ausgelutscht ist der Bourne-Hype immer noch nicht: Die ehemalige Kollegin Nicky Parsons (Julia Stiles) des verschollen geglaubten Super-Agenten stiehlt der CIA wichtige Daten, in die auch Bourne verwickelt ist. Sie bringt damit eine atemlose zweistündige Verfolgungsjagd wischen unserem Lieblingsagenten und der CIA ins Rollen – inklusive Polizei-Razzien, Kugelhagel und ganz viel Ortungstechnik der CIA. 

Atemloser Thriller mit Glamourfaktor

An aufregend überraschender Action oder einem umwerfenden Plot fehlt es dem Film zwar, an bekannten Gesichtern dafür nicht. Oscar-Abräumerin Alicia Vikander mimt die emotionslose CIA-Agentin, der schaurig-gute Vincent Cassel ballert als Auftragskiller um sich.

Und sie alle kämpfen eiskalt, ohne mit der Wimper zu zucken, was zwar gespanntes und vor allem zu Beginn schier atemloses Actionkino liefert, den Streifen aber sehr düster und absolut humorlos zeichnet.

Schaurig-gut: Vincent Cassel ballert als Auftragskiller um sich.
Schaurig-gut: Vincent Cassel ballert als Auftragskiller um sich.Bild: © Universal Pictures

Die nervöse Handkamera von Regisseur Paul Greengrass, die den Vorgängerfilmen den ganz besonderen Kick gegeben hat, wirkt nun ebenfalls nicht mehr so erfrischend.

Und irgendwann fragen wir uns, wie lange Bourne denn eigentlich noch um sich schiessen muss, um mit seiner Identität zurechtzukommen. 

Unser Fazit: «Jason Bourne» ist ein schnell geschnittener Actionthriller mit Starglanz, der an seine Vorgänger nicht ganz herankommt, aber allein durch Wiederbelebung der packenden Spionage-Franchise Aufmerksamkeit verdient.

Kinostart: 11.08.2016
Regie: Paul Greengrass Mit: Matt Damon, Tommy Lee Jones, Alicia Vikander, Vincent Cassel, Julia Stiles
Auch dabei: Tommy Lee Jones als CIA-Agent Robert Dewey.
Auch dabei: Tommy Lee Jones als CIA-Agent Robert Dewey.Bild: © Universal Pictures

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Scaros_2
11.08.2016 10:43registriert Juni 2015
Bei deinem Satz, das es den Film absolut Humorlos zeichnet. Warum erwähnst du das so? Muss den der Film Humor haben?

Ich meine das ist wie mit den DC-Filmen und Marvel. Man kritisiert den DC-Filmen an sie hätten nicht den gleichen Humor wie Marvelfilme obwohl DC das gar nicht möchte und düster rüberkommen muss.

Muss also für dich der Film Humor haben oder nicht? Ich finde das braucht der Film genau 0
202
Melden
Zum Kommentar
5
Einen 0815-Grill kann jeder kaufen – hier kommen 25 verrückte Modelle

Gas, Kohle oder Elektro – das ist nur eine der Entscheidungen, die du bei einem Grillkauf treffen musst. Denn neben der Zubereitungsmethode spielt auch die Optik und die Grösse eine entscheidende Rolle.

Zur Story