Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Absurd lustig: Hässliche Kinder aus der Renaissance – in 21 wahnsinnigen Gemälden



Die Renassaince, die Zeit des Umbruchs – und der Kunst. Die grössten, vor allem religiös motivierten Werke der damaligen Zeit stammen unter anderem von Michelangelo, Raffael, oder etwa Leonardo da Vinci, dessen Werke «Mona Lisa» oder «Das Abendmahl» vermutlich jeder kennt. Vor Pracht sollten sie strahlen, die Gemälde. Und das taten sie auch.

Zumindest die Erwachsenen sind auf den Portraits ganz nett weggekommen. Die dargestellten Kinder – besonders das Christkind! – hatten das Nachsehen, da sie schlichtweg wie kleine Versionen alter Männern gezeichnet wurden. 

Wie hier, zum Beispiel:

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Der Tumblr-Account Ugly Renaissance Babies hat die besten Werke, beziehungsweise hässlichsten Kinder, zusammen gestellt. Die folgende  Auswahl geht von lustig bis verstörend. Voilà:

Bild

Ein Gemälde von Maerten van Heemskerck. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Lorenzo Venezianos «La Vierge à la rose». bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Giuliano Bugiardini. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Hans Baldung Grien. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Joachim Patinir. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Hans Baldung. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Lucas van Leyden. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Dietisalvi de Speme. bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Noch keine Albträume? Also, weiter geht's!

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Kaiserschnitt-Gemälde auf eigene Gefahr

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Bild

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Und natürlich (wobei dieses Aussehen offensichtlich vererbt ist):

Bild

bild via tumblr/uglyrenaissancebabies

Okay, das war genug absurde Kunst für heute. 

Zwar ... das hier ist auch sehr lustig:

Und das hier: Wenn historische Figuren Snapchat hätten

(sim)

Das könnte dich auch interessieren:

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Joe Smith 09.12.2017 00:25
    Highlight Highlight Das letzte Bild ist meines Wissens ein Fresko aus dem 11. Jahrhundert. Auch wenn es durchaus verschiedene Meinungen gibt, was denn genau in die «Renaissance» fällt, strapaziert das den Begriff nach meinem Empfinden denn doch einigermassen.

    Sei's drum: Malerei hatte noch nie den Anspruch, Fotografie zu sein. Malerei war immer schon Abstraktion und Interpretation. Genau so könnte man sich über Expressonismus, Kubismus etc. pp. amüsieren – was ja auch ausgiebig gemacht wurde. (Und vor etwa 80 Jahren wurde dafür sogar ein eigener Sammelbegriff geschaffen: «entartete Kunst» …).
  • G.G. 08.12.2017 23:47
    Highlight Highlight Bild 2 belegt das berüchtigte
    renaissancistische Baby-Bodybuilding.
  • StealthPanda 08.12.2017 22:53
    Highlight Highlight Oh ich hab auch so ein aus dem Kunstmuseum Zürich. Ich habe mich beinahe tod gelacht ab dem Blick des Kindes.
    Benutzer Bild
    • efrain 09.12.2017 12:44
      Highlight Highlight Babies schauen doch aber wirklich manchmal so drein.. insb. beim Trinken und wenn sie einen nicht kennen.
  • Gummibär 08.12.2017 21:35
    Highlight Highlight Jöö wie herzig, ganz de Vatter !
  • Psychonaut1934 08.12.2017 21:12
    Highlight Highlight Sehr Migränenlastig, mit leichtem Hang zur sanften Quermutation. Leichtes unwohl und Schweissausbrüche setzen ein.
  • Hardy18 08.12.2017 20:56
    Highlight Highlight Is heute ja nicht anders. Kannste nen Filter davor hauen wie de willst, hässlich bleibt hässlich 😁
  • Hugo Wottaupott 08.12.2017 20:30
    Highlight Highlight Es gibt keine Hässliche Babies... nur hässliche Eltern!
  • Pana 08.12.2017 20:10
    Highlight Highlight Hässliche Babies, very Seinfeld of you :D
    Play Icon

Rauchen macht schlank, gesund und glücklich! ... sagen diese Vintage-Werbungen für Zigaretten

Dass Zigaretten vom Teufel persönlich sind und jeden ins Grab bringen, der mit dem Paffen anfängt, wird uns heutzutage schon von Klein auf beigebracht.

Früher war das noch anders. Da galt das Rauchen nicht nur als vornehm, sondern sogar als gesund – wenn man den folgenden Werbungen aus der Vergangenheit Glauben schenken durfte ... 

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel