DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Bild: shutterstock
Kochen – jeder sollte es können. Nicht unbedingt die komplizierten Sachen und selbstverständlich nicht alles und jenes. Aber eine Handvoll Rezepte, die gehören zur Allgemeinbildung.
12.05.2019, 10:3013.05.2019, 14:22

Du wohnst nicht mehr bei Mami. Und das mit den spontanen Late-Night-Teigwaren-mit-Ketchup-Snacks in der Studi-WG ist, nun, ... okay für die Late Night, aber auch nur dafür. Jetzt, wo du erwachsen bist, solltest du ein paar Rezepte beherrschen. Diese kommen dir dann zunutze für den Znacht mit deinem Date. Oder für die Einladung zum Muttertag. Oder einfach für dich, weil du es dir wert bist. Sprich: Sie steigern deine Lebensqualität. Etwa:

Ein feines Poulet aus dem Ofen

Bild: Shutterstock

Jeder muss ein Pouletrezept kennen. Eins mit Zitronenhälften drin und dergleichen. Rezept HIER .

Eine echte Rösti

Bild: shutterstock

Eine richtige Rösti von Grund auf. Jeder wird es dir danken.
Das Rezept mit gekochten Kartoffeln gibt es HIER.
Das mit rohen Kartoffeln HIER.
(Beide sind besser als alles, das in Päckli-Form erhältlich ist.)

Pesto

Musst du können, ...

Bild: watson/obi

... weil:
a) einfach und
b) immer besser als, alles, aber wirklich auch alles, das es im Gläsli zu kaufen gibt.

Mach' dir ruhig eine gehörig grosse Portion, denn im Einmachglas mit einem halben Zentimeter Olivenölschicht bleibt das Pesto im Kühlschrank einige Wochen geniessbar.

So geht pesto alla genovese klassisch von Hand in einem Mörser:

1 / 7
So geht pesto alla genovese von Hand in einem Mörser:
quelle: watson/obi / watson/obi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und so geht pesto alla genovese mit dem Mixer:

1 / 6
So geht pesto alla genovese mit dem Mixer:
quelle: watson/obi / watson/obi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und NUN:

Pancakes

Bild: Shutterstock

Ein Zmorge-Rezept, das über Brot und Gonfi hinaus geht, musst du drauf haben. Pancakes kann man zudem auch zum Znacht machen. Kinder lieben Pancakes. Erwachsene ebenso. Du auch. Hier das Rezept:

Ein Steak – und zwar saignant oder medium rare

Bild: shutterstock

Ob du das Fleisch nun in der Pfanne kochst oder auf dem Grill – ein Steak hinzukriegen, das nicht zu Tode gekocht wurde, sollte nicht zu viel verlangt sein. Wie das geht? Ach, grill' deinen Hohrücken bei hoher Temperatur ein paar wenige Minuten pro Seite und DANN ...

Und wenn jemand sein Steak «guet dure» will, dann schick' ihn nach Hause. Ist schade um das arme Tier, das deswegen sein Leben lassen musste.

Schoggikuchen

Ein Dessert solltest du im Repertoire haben. Für Einladungen, Geburtstage oder einfach so. Etwa hier:

(Die Nr. 1 auf der Liste.)

Eine gute Omelette

Ist billig und geht ganz fix – ist vor allem aber trotzdem ein richtiges Gericht, das man zum Hauptgang servieren darf.

Bild: shutterstock

Variationen gibt es etliche. Die obige indisch angehauchte Masala-Omelette, etwa, ist optimal – Rezept HIER.
Aber finde doch dein eigenes Steckenpferd! Hier ein paar Inspirationen:

Chicken Cashew Nuts

Bild: shutterstock

Einen Stir-Fry aus dem Wok sollte jeder drauf haben. Dieser ist einer der einfachsten (und besten).
Rezept HIER.

Lachs aus dem Ofen

Danke, Jamie Oliver, für dieses Rezept, bei dem man schlicht alles roh in eine Ofenform gibt und 20 Minuten später ein fertiges Znacht vorfindet!

Ein deftiges Lamm-Curry

Bild: shutterstock

You need to spice up your life! Lern' ein paar Curry-Rezepte, die du bei Bedarf zubereiten kannst. Deine Lebensqualität wird erheblich steigen. Es gibt etliche Lamm-Curry-Eintöpfe – aber das klassische Kaschmiri Rogan Josh ist nie, nie falsch!

Hier noch mehr:

Und SELBSTVERSTÄNDLICH ein sugo al pomodoro

Bild: shutterstock

Okay, ein für alle Mal: Es gibt keinen, schlicht keinen Grund, eine Fertig-Tomatensauce aus dem Gläsli zu kaufen. Mit etwas Olivenöl, einer halbierten Knoblauchzehe, einer Büchse Pelati und etwas Salz hast du bereits einen Sugo, der besser ist. Und wenn du eine etwas aufwändigere Version kochst, lohnt sich das allemal, denn die lässt sich prima einfrieren.

Hummus – geht fix!

Bild: shutterstock

Als Dip, als Sandwich-Zutat, als Beilage zu den Souvlaki oder Falafel. Ein feiner Hummus bringst auch du hin.
Rezept HIER.

Eine herzhafte Nudelsuppe

Bild: shutterstock

Ramen! Oder Phở. Oder sonst eine feine, frisch zubereitete asiatische Nudelsuppe. Kennst du ein solches Rezept, öffnet sich dir eine ganze kulinarische Welt:

Ofengemüse!

Bild: Shutterstock

Muss jeder drauf haben. Ob als Beilage oder Hauptgang, Ofengemüse ist das Beste!

Eine feine Wähe

bild: shutterstock

Und da man in der Schweiz ist, sollte man ein oder zwei Wähen-Rezepte auswendig kennen.
Rezept HIER.

Und nun: Ab in die Küche!

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Eine Wurst von Grund auf zuzubereiten, gehört wohl nicht zu den Basic-Skills ... watson hat es trotzdem mal versucht:

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Und? Was beherrschst du so in der Küche? Mach' mal dieses Quiz:

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel