Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Tweets zum Porno-Tatort: «Wird jetzt geklärt, warum hier Stroh liegt?»

«Hardcore»



Der «Tatort» hat sich am Sonntagabend in ein Themengebiet vorgewagt, das wohl zwangsläufig zu lustigen Reaktionen führen musste. Und genau so ist es gekommen (hihihi).

Das Münchner Ermittler-Team hat in der neusten Folge «Hardcore» das Fernsehpublikum ins Pornomilieu eingeführt (hihihi).

Wir haben die besten Tweets gesammelt:

Perfekte Tatort-Vorbereitung?

Die ewige Frage nach dem Stroh.

Früher war alles besser ...

... naja, fast.

Böser Porno!

Zu früh?

:)

Und wir stimmen bald über die Billag-Gebühren ab ;)

:)

Chchchch.

Recht hat er.

Opfer dürfen gerne in den Kommentaren über das Erlebte berichten. ;)

Der Täter wurde dingfest gemacht.

Screenshots! Wir wollen Screenshots sehen.

Nachtrag:

So, und jetzt du! Selfie oder Porno?

Quiz
1.Beginnen wir mit einem leichten Beispiel: Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
2.Das war ja noch gar nichts. Weiter geht's:
Bild zur Frage
Selfie
Porno
3.Jööö, wie süss!
Bild zur Frage
Selfie
Porno
4.Und was ist hier Sache?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
5.Ach, immer diese Girls und ihre Duckfaces ...
Bild zur Frage
Selfie
Porno
6.Diese Pose heisst «Erschrecktes Reh».
Bild zur Frage
Selfie
Porno
7.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
8.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
9.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
10.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
11.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
12.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
13.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
14.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
15.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno
16.Selfie oder Porno?
Bild zur Frage
Selfie
Porno

(lae)

BBC-Mitarbeiter schaut Porno während Live-Schaltung

abspielen

Das wir auch noch was gelernt haben: Ce sur quoi les acteurs pornos se donnent du plaisir

Das könnte dich auch interessieren:

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Die Yakins kehren nach Schaffhausen zurück

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • niklausb 09.10.2017 10:54
    Highlight Highlight Heieiei wenn der Tatort die Gemüter so erhitzt muss ich ihn gleich nach gucken.... Und all denen die nicht die Eier haben der Frau,Freundin zu gestehen dass sie diese "Fachausdrücke" kennen würde ich empfehlen mal ein längeres gespräch mit selbiger über sex zu führen. Es lohnt sich auf alle fälle.
  • angela_laura 09.10.2017 09:54
    Highlight Highlight Habe die Einladung zum Tartort schauen mit meiner Tante und meinem Onkel augeschlagen... hatte ich da eine böse Vorahnung?😂
  • dorfne 09.10.2017 09:37
    Highlight Highlight Folgende sinngem. Aussage in diesem Tatort von einer ehem. Pornodarstellerin: Du weisst nicht, was ich immer wollte, nichts denken, einfach nur ficken. Eigentlich ein Skandal, sowas in ein Drehbuch zu schreiben.
    • Fabio74 09.10.2017 10:06
      Highlight Highlight Und warum?
    • dorfne 09.10.2017 10:54
      Highlight Highlight @Fabio. Glaube nicht, dass Pornodarstellerinnen den Beruf ausüben weil sie Freude an Sex ohne Gefühle und Intimität haben, zumal wenn sie dann die Männer Rudelweise über sich ergehen lassen müssen. Sie tun es für Geld.
    • Fabio74 09.10.2017 11:31
      Highlight Highlight Du glaubst dies aber du weisst es nicht und ich auch nicht.
      Warum aber Frauen nicht Spass haben sollen und nicht denken wollen, während offenbar Männer siwas geil finden dürfen, frag ich mich
      Der Film ist nicht die Realität sondern eben ein Film.
    Weitere Antworten anzeigen
  • dorfne 09.10.2017 09:34
    Highlight Highlight Einer der schlechtesten Tatorte! Und warum werden andere Ermittlerteams immer schneller ausgewechselt, während Batic und Leitmeier ewig bleiben?
    • dorfne 09.10.2017 10:55
      Highlight Highlight @Hashtag. Stimmt wohl. Ich klink mich künftig aus bei den beiden.
    • bokl 09.10.2017 11:01
      Highlight Highlight Ein sehr guter Tatort.

      Batic und Leitmayr sind Kult und dürfen noch etwas bleiben. So in 2-3 Jahren dann ordentlich in Pension gehen lassen und den Hammermann übernehmen lassen.
    • Fabio74 09.10.2017 11:32
      Highlight Highlight Weil beide gut sind ind erfolgreiche Arbeit lieferb
  • Amadeus 09.10.2017 09:17
    Highlight Highlight Und ich dachte, bei watson.ch seien die news unfucked 😉

    (Jaja, ich weiss, der war flach)
    • dorfne 09.10.2017 10:02
      Highlight Highlight Aber witzig....
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 09.10.2017 08:54
    Highlight Highlight Have den Tatort gesehen. Musste der Freundin dann so Sachen erklären wie was heisst "creampied" ... Mit der Zeit wurde die Stimmung etwas seltsam...
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 09.10.2017 09:13
      Highlight Highlight @Dugena

      Sagen wir jetzt einfach: Ja, ohne Google wüsste ich nicht, was das ist.
    • Madison Pierce 09.10.2017 09:26
      Highlight Highlight Hahaha ging, mir gleich! "Was hat er gesagt?" - *murmel* "Cumshot" - "Aha." :)

      DP war noch klar, aber was zum Henker ist ATM?

      Muss gerade nochmal lachen bei der Vorstellung, dass meine Eltern den Tatort immer schauen. ;-)
    • jjjj 09.10.2017 09:57
      Highlight Highlight ATM?
      So heissen doch die Geldautomaten in den USA. :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gummibär 09.10.2017 08:45
    Highlight Highlight Der Unterscheidung zwischen Selfie-Porno und Porno-Selfie liegt ganz offenbar beim Betrachter.
    Ist der Mundein ein sekundäres Geschlechtsmerkmal oder nicht ........
  • BaMaLa7 09.10.2017 08:17
    Highlight Highlight 😂😂😂 you made my day
    • Laurent 09.10.2017 08:21
      Highlight Highlight immer gern :)

Schawinski, die Prostituierte und das mediale Old-Boys-Network

Salomé Balthus war zu Gast bei «Schawinski». Er versuchte es mit einer Unterstellung. Sie schlug in einer Kolumne zurück. Danach wurde sie entlassen. Ein Lehrstück in strukturellem Sexismus.

Roger Schawinski hatte eine junge Frau in seine Sendung eingeladen und danach wurde sie entlassen. Okay, nicht aus ihrem eigentlichen Beruf, dem der High-Class-Escort-Lady. Aber aus ihrem Nebenjob, dem einer Kolumnistin in der deutschen «Welt».

Dabei hatte er versucht, Salomé Balthus – dies das Arbeitspseudonym seines Gastes – vor laufender Kamera blosszustellen. Hatte Alice Schwarzer eingespielt, die sagte, dass «eine überwältigende Mehrheit von Frauen, die freiwillig in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel