Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Promis machen bei «Ninja Warrior Switzerland» mit



Image

Baschi (links) kämpft ebenso gegen den Parkour wie Milo Moiré (2.v.r.) und Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer. Bild: pd/watson

Ab September geben sich die Kandidaten von «Ninja Warrior Switzerland» auf TV24 den Rest. Sie kämpfen sich in sechs Folgen durch den härtesten Parkour der Schweiz

Die siebte Folge wird dann speziell. Da treten nämlich die Promis an. Im Hallenstadion versuchen sich diese Stars am berüchtigten Hindernislauf:

Sie alle versuchen, so weit wie möglich zu kommen und damit Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Alle Beträge werden der Laureus Stiftung gespendet. (aeg)

Image

Die Moderatoren Nina Havel und Maximilian Baumann

Die Moderatoren haben schon mal einen Testlauf gemacht 🤣

Video: kaltura.com

Wir haben Nico ans «Ninja Warrior»-Casting geschickt …

Play Icon

Video: watson/Emily Engkent, Nico Franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 28.06.2018 17:38
    Highlight Highlight Wird resp. darf Milo nackt antreten?
    57 3 Melden
  • the Wanderer 28.06.2018 17:20
    Highlight Highlight cool, Milo Moiré absolviert den Parcours sicherlich nackt....😆😆
    30 3 Melden
  • Eine_win_ig 28.06.2018 17:11
    Highlight Highlight Also auf den Durchgang von Donghua Li bin ich gespannt.
    41 1 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 28.06.2018 16:39
    Highlight Highlight Wird wohl das erste mal werden, wo Milo Moiré in Kleidern abgelichtet wird.
    21 1 Melden
    • Blitzableiter 28.06.2018 17:57
      Highlight Highlight Niemand wird sie erkennen...😆
      9 0 Melden

Mehr Service Public – das verlangt der Bundesrat von der SRG

Am Mittwoch hat der Bundesrat der SRG eine neue Konzession erteilt. Diese wird am 1. Januar 2019 in Kraft treten und gilt bis zum 31. Dezember 2022. Dazu wird gefordert, dass sich der Service Public den neuen Nutzungsgewohnheiten und technologischen Rahmenbedingungen anpassen muss. Das soll in zwei Phasen vor sich gehen.

So soll das Leistungsprofil der SRG ab 2019 geschärft und der Begriff «Service Public» soll genauer definiert werden. Mittelfristig will der Bundesrat das heutige Radio- und …

Artikel lesen
Link to Article