DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Olympia kann kommen! Neff und Schurter siegen bei Mountainbike-Generalprobe

Gelungene Hauptproben für Schurter und Neff Nino Schurter und Jolanda Neff erledigten ihre Olympia-Generalproben auf dem Mountainbike mit souveränen Auftritten.
31.07.2016, 18:2131.07.2016, 19:20

Drei Wochen vor den Mountainbike-Entscheidungen in Rio de Janeiro triumphierten Nino Schurter und Jolanda Neff bei einem internationalen Rennen im Hadleigh Park, der Olympia-Strecke von London 2012.

Jolanda Neff als glückliche Siegerin.<br data-editable="remove">
Jolanda Neff als glückliche Siegerin.
twitter: @francevtt_xco

Neff erreichte das Ziel 3:44 Minuten trotz Rückenschmerzen vor der zweiten Schweizer Olympiastarterin Linda Indergand und 5:16 Minuten vor der französischen Ex-Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prevot. 

Schurter setzte sich 18 Sekunden vor dem Italiener Luca Braidot und 29 Sekunden vor dem nicht für Rio selektionierten Landsmann Matthias Stirnemann durch.

Die schwedische Olympia-Mitfavoritin Jenny Rissveds musste wegen Krampferscheinungen und des Verdachts auf eine Überbelastung früh aufgeben. Annika Langvad und Catharine Pendrel, die Führenden im Gesamtweltcup, waren wie der Tscheche Jaroslav Kulhavy bei den Männern nicht am Start. (sda)

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Keiner ungenügend: Das sind die Noten der Nati-Spieler beim 2:0 gegen Nordirland

Die Schweizer Fussballer gewinnen beim 2:0 gegen Nordirland erstmals unter Murat Yakin in der WM-Qualifikation. Wer hat überzeugt? Wer muss sich am Dienstag in Litauen steigern? Lesen Sie unsere Einzelkritik.

Mit dem 2:0-Sieg gegen Nordirland haben die Schweizer Spieler ihre Pflicht erfüllt. Den 2. Platz in der Gruppe C der WM-Qualifikation haben sie damit fast auf sicher.

Artikel lesen
Link zum Artikel