DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Einige der neuen Regeln werden sicher für Diskussionen sorgen.
Einige der neuen Regeln werden sicher für Diskussionen sorgen.
Bild: keystone

Diese neuen Regeln gelten in der National-League-Saison 2021/22

Neue Saison, neue Regeln. Wir sagen dir, was auf diese Saison in der National League anders ist – oder ausnahmsweise noch gleich bleibt.
07.09.2021, 13:46

Offside

Wie das in der NHL bereits gehandhabt wurde, führt die National League auf diese Saison hin die dreidimensionale blaue Linie ein. Bislang stand ein Spieler im Abseits, wenn sich sein hinterer Schlittschuh beim Betreten der Offensivzone zwar auf Höhe der blauen Linie befand, aber das Eis nicht berührte. Neu gilt die blaue Linie als dreidimensional – auch wenn die Kufe in der Luft ist, befindet sich der angreifende Spieler also nicht im Abseits.

Die neue Offside-Regel erklärt (Englisch).
Video: streamable

Goalie-Trapez

Hinter jedem Tor ist neu ein trapezförmiger Bereich markiert. Der Torhüter darf den Puck, sobald dieser hinter der Torlinie ist, nur aus diesem Bereich spielen. Greift der Torhüter ausserhalb der Markierung ins Spielgeschehen ein und unterbindet eine Offensivaktion, wird eine Strafe für Spielverzögerung ausgesprochen.

Die Goalie-Trapez-Regel erklärt (Englisch).
Video: streamable

Gebrochener Goaliestock

Torhüter dürfen neu mit gebrochenen Stock weiterspielen. Bis anhin war das nicht erlaubt.

Mach mit bei der watson-Liga bei hockeymanager.ch
Auch dieses Jahr bieten wir für interessierte Fantasy-Manager wieder eine Liga bei hockeymanager.ch an.

Melde dich jetzt an und tritt der watson-Liga mit folgendem Code bei: 3BRSWRNR1C

Mögen die besten Manager gewinnen!

Anpassung 5-Minuten-Strafe

Einige Fouls können neu mit einer 5-Minuten-Strafe geahndet werden, ohne dass diese einen automatischen Restausschluss nach sich ziehen. Dies betrifft die Vergehen: unerlaubter Körperangriff, Bandencheck, Ellenbogencheck, Haken, Behinderung, Beinstellen und Torhüterbehinderung.

Die neue Regelung bei grossen Strafen erklärt (Englisch).
Video: streamable

Ausweitung der Coach's Challenge

Die Coach’s Challenge kann bei mehr Spielsituationen angewendet werden. Bisher war dies bei Offside und Torhüterbehinderung möglich, neu zusätzlich bei einem verpassten Spielunterbruch in der Angriffszone (Handpass, hoher Stock, Puck ausserhalb des Spielfelds). Bei der ersten erfolglosen Challenge wird eine 2-Minuten-Strafe ausgesprochen, bei jeder weiteren erfolglosen Challenge eine 2+2-Minuten-Strafe. Die Coach’s Challenge für Offside-Situationen wird in der Swiss League aufgrund der Kamera-Infrastruktur nicht angewendet.

Video: streamable

Kein Abstieg

Auch für die Saison 2021/22 gilt: Es gibt keinen Absteiger aus der National League. Ein Aufstieg aus der Swiss League ist aber weiterhin möglich. Das Bedeutet, dass die National League ab 2022/23 14 Teams umfassen könnte. Dann würde auch der Abstieg wiedereingeführt werden.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

1 / 18
Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären
quelle: watson / lea senn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eliot Antonietti – der sanfte Hüne, der bei Servette durch die Mobbing-Hölle ging

Eliot Antonietti fährt Harley-Davidson und sieht aus wie ein Gang-Mitglied der Hells Angels. Aber der neue Verteidiger des EHC Olten ist ein sanftes Wesen. So sanft, dass er in Genf jahrelang zum Mobbingopfer wurde.

Wenn Eishockeyspieler Eliot Antonietti ins Training fährt, ist das akustisch ziemlich auffällig. Im Oltner Kleinholz-Quartier ist dann der knatternde Motor seiner Harley Davidson zu hören. Die Harley ist sein ganzer Stolz. Die US-Motorräder gehören zu seiner grossen Leidenschaft.

Zwei Exemplare davon stehen in seiner Garage. Dass ausgerechnet eines davon grün lackiert ist – also in den EHC-Olten-Farben, kann man schon fast als Wink des Schicksals interpre­tieren. Denn seit diesem Sommer …

Artikel lesen
Link zum Artikel