DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Sonntag
Nashville (mit Josi, Fiala, Weber) – Edmonton 5:4
Florida (ohne Malgin) – Ottawa 1:2
Dallas – Boston 3:6
Carolina – Calgary 1:3
NY Rangers – Columbus 2:5
Chicago – St.Louis 4:2
Arizona – Buffalo 3:2
Roman Josi hält Edmontons Defensive ganz schön auf Trab.
Roman Josi hält Edmontons Defensive ganz schön auf Trab.
Bild: X02835

Josi punktet munter weiter: Zwei Assists beim knappen Sieg gegen Edmonton

27.02.2017, 06:5127.02.2017, 11:06

Die Nashville Predators und Verteidiger Roman Josi selbst kommen in der NHL weiter gut voran. Auch dank zwei Assists von Josi besiegen sie daheim die Edmonton Oilers 5:4.

Josi gab entscheidende Zuspiele zum 3:1 im zweiten Drittel sowie zu Viktor Arvidssons Siegestor zum 5:4 in der 2. Minute des Schlussabschnitts. Für den Berner waren es die Assists Nummern 24 und 25 in der laufenden Saison. In der langen NHL-Skorerliste der Verteidiger verbesserte sich Josi mit nunmehr 36 Punkten an die 12. Stelle, obwohl er verletzungshalber neun Spiele verpasst hatte.

Josi tankt sich durch und legt für Fiddler ab.
Video: streamable
Josi bereitet Arvidssons Siegtreffer vor.
Video: streamable

Neben Arvidsson spielte sich ein zweiter Schwede in der Vordergrund: Filip Forsberg traf im Powerplay zum 2:1, womit er sein achtes Tor in den letzten vier Spielen beisteuerte.

Forsberg trifft aus spitzem Winkel.
Video: streamable

Die Predators spielen derzeit eine ausgesprochene Heimstärke aus. Aus der Serie von vier Heimspielen holten sie sieben Punkte heraus, also fast das Maximum. Die letzten 13 Partien im eigenen Stadion ergaben neun Siege sowie zwei Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschiessen. (pre/sda)

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

1 / 24
Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen
quelle: ap
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die McNall-Revolution – wie ein freundlicher Schurke die moderne NHL erfand

Die Kraken aus Seattle werden das 32. Team der NHL sein. Beinahe geht vergessen: Am Anfang der Entwicklung der NHL auf nun 32 Teams, von einer Pleiteliga zu einem brummenden Milliardengeschäft, steht ein Schurke. Eine Reise zurück in die aufregendsten Jahre der neueren NHL-Geschichte, als alles begann.

Die Sonne versinkt ansichtskarten-glutrot im Pazifik. Durch die Luft wabert der Geruch von Räucherstäbchen und sonstigem Kraut. Polizisten dösen träge wie Seehunde in Streifenwagen und überwachen die in den letzten Sonnenstrahlen rollschuhlaufenden, joggenden Menschen. Die Verkaufsstände werden weggeräumt und dicke Eisengitter rasselnd vor die Souvenierläden runtergelassen. Abendstimmung am Venice Beach. Sie kontrastiert mit den Problemen, die Los Angeles bis heute kennzeichnen: Hitze, …

Artikel lesen
Link zum Artikel