DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Montag
Colorado (mit Andrighetto) – Nashville (mit Josi, Fiala) 1:4
Florida (mit Malgin) – San Jose (mit Meier) 6:2
Meier setzt sich hier im Duell mit Barkov und Ekblad durch.
Meier setzt sich hier im Duell mit Barkov und Ekblad durch.Bild: AP/AP

Durststrecken beendet! Josi und Meier treffen, aber nur einer gewinnt

22.01.2019, 07:15

Roman Josi verbucht beim 4:1-Sieg der Nashville Predators bei den Colorado Avalanche seinen achten Saisontreffer in der NHL. Beim 600. NHL-Sieg von Trainer Peter Laviolette vollendete Josi Ende des Mittelabschnitts einen Konter zum 3:1. Es war dies der achte Saisontreffer und der erste Torerfolg Josis nach 17 Spielen.

Josi trifft zum achten Mal in dieser Saison.Video: streamja

Während Nashville nach zwei Niederlagen wieder gewann, setzte es für die San Jose Sharks beim 2:6 gegen die Florida Panthers nach zuvor sieben Siegen die dritte Niederlage am Stück ab. Für Timo Meier hatte der Abend dennoch etwas Gutes. Der Appenzeller bereitete im Mitteldrittel zuerst das 1:1 durch Logan Couture vor und markierte dann das zwischenzeitliche 2:2. Auf seinen 19. Saisontreffer musste sich Meier gar 18 Spiele gedulden. (pre/sda)

Timo Meier erzielt seinen 19. Saisontreffer.Video: streamja
Meier liefert sich in einen Fight mit Greg Pateryn.Video: YouTube/hockeyfights.com

Die Schweizer NHL-Skorer:

bild: screenshot nhl

NHL-Legenden, deren Nummer nicht mehr vergeben wird

1 / 49
Einige NHL-Legenden, deren Nummer nicht mehr vergeben wird
quelle: ap the canadian press / darryl dyck
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liga lässt in den letzten zwei Super-League-Runden des Jahres keine Gästefans zu
Aufgrund der epidemiologischen Lage in der Schweiz verschärft die Swiss Football League ihr Schutzkonzept. Bis zur Winterpause sind in der Super League und in der Challenge League keine Gästefans zugelassen.

Auswärtsfans würden zumeist in hoher Anzahl in Extrazügen an die Auswärtsspiele reisen, schreibt die SFL. Dies sei in der heutigen epidemiologischen Situation nicht mehr zu verantworten.

Zur Story