Sport
Fussball

Premier League: ManUnited dreht Derby gegen City – Liverpool blamiert sich

Brighton and Hove Albion v Liverpool Premier League 14/01/2023. Goal 2-0 Solly March 7 of Brighton & Hove Albion scores a goal and celebrates during the Premier League match between Brighton and H ...
Was ist los mit Liverpool? Cody Gakpo (l.) konnte die Niederlage bei seinem Premier-League-Debüt nicht verhindern.Bild: www.imago-images.de

Dank spätem Doppelschlag siegt United im Manchester-Derby – Brighton düpiert Liverpool

14.01.2023, 17:5614.01.2023, 18:24
Mehr «Sport»

Manchester United – Manchester City

Plötzlich war das Spiel gedreht. Innert weniger Minuten erzielten Bruno Fernandes und Marcus Rashford die siegbringenden Tore für Manchester United. Der Grossteil der Fans im Old Trafford war komplett aus dem Häuschen.

Zuvor hatten im Manchester-Derby auf beiden Seiten vor allem die Defensiven das Spiel bestimmt, Gastgeber United liess kaum Chancen zu, auch die Abwehrreihe von Manchester City um Manuel Akanji machte eine gute Partie. Wobei die «Red Devils» durch die beiden späteren Torschützen bereits in der ersten Halbzeit zwei gute Chancen zum Führungstreffer hatten. So kam das Tor zum 1:0 für das Team von Pep Guardiola etwas überraschend. Kevin De Bruyne zielte bei einer Flanke genau auf den Kopf von Jack Grealish, der wuchtig ins Tor köpfte.

Jack Grealish bringt die Gäste in Führung.Video: streamja

Doch dann kam dieser Doppelschlag. Bei einem langen Pass von Casemiro blieb Rashford weg, weil er ahnte, dass er im Abseits stand, und überliess Fernandes den Abschluss. Der Portugiese schlenzte den Ball an Goalie Ederson vorbei ins Tor. Doch der Treffer sorgte für Diskussionen – war Rashford wirklich nur im passiven Abseits oder hat er ins Spiel eingegriffen? Schiedsrichter Atwell entschied auf Tor.

Der umstrittene Ausgleich: Marcus Rashford steht im Abseits, berührt den Ball aber nicht. So kann Bruno Fernandes abschliessen.Video: streamja

Und so war im Derby im Norden Englands wieder alles offen. Wenig später kam Rashford doch noch zu seinem Tor. Nach schöner Vorarbeit des 18-jährigen Talents Alejandro Garnacho verwandelte der 25-jährige Engländer zum 2:1. Darauf wussten die «Cityzens» keine Antwort mehr, weshalb sie jetzt nur noch einen Punkt vor dem Stadtrivalen auf Platz 2 der Premier League stehen.

Dann macht es Marcus Rashford selbst.Video: streamja

Manchester United - Manchester City 2:1 (0:0).
Tore:
60. Grealish 0:1. 78. Bruno Fernandes 1:1. 82. Rashford 2:1.
Bemerkungen: Manchester City mit Akanji.

Brighton – Liverpool

Und schon wieder erlebt Liverpool eine Blamage. Nach dem 1:3 in Brentford vom vergangenen Wochenende muss sich das Team von Jürgen Klopp in Brighton gleich 0:3 geschlagen geben. Zum Matchwinner wurde Solomon March, der zwischen der 47. und der 53. Minute zweimal traf. Dazu bereitete der 28-jährige Mittelfeldspieler den Treffer von Danny Welbeck vor.

Damit schiebt sich Brighton an Liverpool vorbei auf den siebten Platz. Für die «Reds» geht eine Katastrophensaison auch nach der WM weiter wie davor. Dabei hatten sie die ersten beiden Spiele nach der Weltmeisterschaft noch für sich entscheiden können – gegen Brighton waren sie dann aber über 90 Minuten das schlechtere Team und der verdiente Verlierer.

Brighton - Liverpool 3:0 (0:0).
Tore:
47. March 1:0. 53. March 2:0. 82. Welbeck 3:0.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/Sky Sport Austria

Nottingham – Leicester

Einen Erfolg konnte hingegen das Team von Remo Freuler verzeichnen. Nottingham Forest setzte sich gegen Leicester City 2:0 durch und gewann damit erstmals überhaupt in dieser Saison zwei Ligaspiele in Folge. Die Tore erzielte beide Brennan Johnson jeweils auf Vorarbeit von Morgan Gibbs-White. So überholen die «Reds» das Team von Brendan Rodgers und stehen neu auf dem 13. Platz der Premier League. Von den Abstiegsplätzen trennen Nottingham aber nur fünf Punkte.

Ein schöner Gegenzug zur Führung für Nottingham.Video: streamja
Und wieder findet Gibbs-White seinen Mitspieler Johnson.Video: streamja
Nottingham Forest v Leicester City - Premier League - City Ground Nottingham Forest s Brennan Johnson celebrates scoring the opening goal during the Premier League match at the City Ground, Nottingham ...
Doppeltorschütze Brennan Johnson.Bild: www.imago-images.de

Nottingham Forest - Leicester City 2:0 (0:0).
Tore:
56. Johnson 1:0. 85. Johnson 2:0.
Bemerkungen: Nottingham Forest mit Freuler.

(nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Europas Rekordmeister im Fussball
1 / 28
Europas Rekordmeister im Fussball
Spanien: Real Madrid – 35 Titel, zuletzt 2021/22. Erster Verfolger: FC Barcelona – 26 Titel.
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Jaromir
14.01.2023 17:35registriert März 2016
Ich bin United Fan und freue mich sehr über den Sieg. Aber sorry, dass 1:1 ist ganz klar kein passives Offside. Akanji bleibt vor dem Pass schön stehen, damit Rashford ins Offside läuft, zu diesem kommt der Pass und Rashford läuft aktiv dem Ball nach, bis er eigentlich über dem Ball ist. Nur, weil er ihn nicht berührt, ist dies nicht passiv. Wenn Rashford nicht ins Offside startet und aktiv dem Ball nach geht, hätte die 4er Kette nicht verlangsamt und den Ball problemlos abgefangen. Ich nehme dem Treffer gerne, aber wenn es auf die andere Seite gewesen wäre, wäre ich an die Decke gegangen.
228
Melden
Zum Kommentar
18
Nati-Direktor Tami: «Wer uns schlagen will, muss ein grosses Spiel abliefern»
Nach dem letzten Gruppenspiel zeigt sich Nationalteam-Direktor Pierluigi Tami begeistert von der Harmonie im Team. Er analysiert die Leistungen, spricht über Trainer Murat Yakin und blickt dem Achtelfinal entgegen.

Im Anschluss an das 1:1-Unentschieden gegen EM-Gastgeber Deutschland richtete Tami einige Worte an die Spieler und den Staff. Darin hielt er fest, wie stolz er auf die Entwicklung der Mannschaft sei. Am Montag führte er aus, wie er die letzten Wochen erlebt hat.

Zur Story