DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Premier League, 16. Runde
Bournemouth – Leicester City 1:0
Everton – Arsenal 2:1
Böckligumpe: Idrissa Gueye überspringt Granit Xhaka.
Böckligumpe: Idrissa Gueye überspringt Granit Xhaka.
Bild: PETER POWELL/EPA/KEYSTONE

Arsenal verliert spät und verpasst die Rückkehr auf den Leaderthron

13.12.2016, 23:00

Das musst du gesehen haben

Der Schweizer Granit Xhaka hat mit Arsenal erstmals seit der Startrunde Mitte August wieder ein Meisterschaftsspiel verloren. Die Londoner unterlagen in der 16. Runde bei Everton mit 1:2. Alexis Sanchez hatte Arsenal in Führung gebracht:

Video: streamable

Das entscheidende Tor für Everton erzielte der walisische Verteidiger Ashley Williams vier Minuten vor dem Ende:

Video: streamable

Durch die Niederlage des zweitklassierten Arsenal könnte Stadtrivale Chelsea am Mittwoch eine erste Zäsur setzen. Der Leader trifft auswärts auf den Tabellenletzten Sunderland und könnte den Vorsprung auf Arsenal auf sechs Punkte ausbauen.

Drama in der letzten Minute: Stekelenburg rettet Everton mirakulös den Sieg.
Video: streamable

Titelverteidiger Leicester City verlor in Bournemouth mit 0:1. Marc Pugh erzielte zehn Minuten vor der Pause den einzigen Treffer:

Video: streamable

Leicester, in der Champions League in die Achtelfinals vorgestossen, muss sich damit in der Meisterschaft weiter nach hinten orientieren. (ram/sda)

Die Telegramme

Bournemouth - Leicester City 1:0 (1:0)
11'000 Zuschauer. - Tor: 34. Pugh 1:0.

Everton - Arsenal 2:1 (1:1)
39'000 Zuschauer. - Tore: 20. Sanchez 0:1. 44. Coleman 1:1. 86. Williams 2:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 93. Gelb-Rote Karte gegen Jaglielka (Everton).

Die Tabelle

Anfield Road und Co.: Englische Fussballstadien detailgetreu aus Lego-Steinen nachgebaut

1 / 12
Anfield Road und Co.: Englische Fussballstadien detailgetreu aus Lego-Steinen nachgebaut
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Viel zu lange mussten Sie um Anerkennung kämpfen – ein offener Brief an Vladimir Petkovic

Der Trainer der Schweizer Nati steht vor einem Wechsel in die Ligue 1 in Frankreich. Nach sieben Jahren geht er beim SFV von Bord. Zeit für einen offenen Brief an den Mann, der die Schweiz sieben Jahre lang betreut und in den EM-Viertelfinal geführt hat.

Sehr geehrter Vladimir Petkovic,

Als Sie vor gut zwei Wochen aus St.Petersburg zurück nach Zürich reisten, sind die Schweizer Nati-Fans am Flughafen Kloten gestanden, haben gejubelt, um Autogramme und Selfies gebeten. Menschen haben sich umarmt, gelacht, waren euphorisch, so wie in den Tagen zuvor schon. Alles dank den Auftritten Ihrer Fussballer an dieser EM. Als Chef der Nati haben Sie die Schweiz mitgenommen auf eine besondere Reise. Die Bilder dieser Gesichter voller Emotionen sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel