Nebelfelder-1°
DE | FR
8
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

«Es ist eine Finalissima» – Murat Yakin vor dem Spiel gegen Tschechien

Switzerland's Ricardo Rodriguez, left, and head coach Murat Yakin, one day prior the UEFA Nations League group A2 soccer match between Switzerland and Czech Republic, on Monday, September 26, 2022, at ...
Murat Yakin will gegen Tschechien nicht auf Unentschieden spielen.Bild: keystone

«Es ist eine Finalissima» – Murat Yakin vor dem Spiel gegen Tschechien

27.09.2022, 08:44

Murat Yakin lässt vor dem entscheidenden Spiel gegen den Abstieg aus der höchsten Spielklasse der Nations League gegen Tschechien offen, wer den gesperrten Manuel Akanji ersetzen wird.

Ungeachtet der Personalfrage ist die Zuversicht im Lager der Schweizer sehr gross. «Wir werden mit grossem Selbstvertrauen auftreten», kündigte Murat Yakin nach dem 2:1-Sieg in Saragossa gegen Spanien an.

Das Minimal-Soll ist mit dem benötigten Punkt zum Ligaerhalt klar. «Für uns ist es eine Finalissima», unterstrich Yakin. Doch mit einem Remis will sich der Nationalcoach nicht zufrieden geben. Mit Blick auf die nahende WM sagte er: «Wir haben die Qualität, um nicht nur auf Unentschieden zu spielen. Mit jedem Sieg können wir mehr Selbstvertrauen tanken.»

Head coach Murat Yakin of Team Switzerland adresses his team during training one day prior the UEFA Nations League group A2 soccer match between Switzerland and Czech Republic, on Monday, September 26 ...
In St.Gallen will die Nati den Klassenerhalt in der Nations League Liga A perfekt machen.Bild: keystone

Es brauche die gleichen Tugenden wie gegen Spanien und wiederum eine gute Balance. «Aber gegen Tschechien wollen wir dominant sein, mehr Ballbesitz haben und viel Druck ausüben.» Im Gegensatz zum 1:2 in Prag gelte es, vor dem gegnerischen Tor effizienter zu sein und unnötige Gegentore zu vermeiden.

Für Manuel Akanji wäre Fabian Schär der logische Stellvertreter. Yakin wollte sich aber vor dem Abschlusstraining nicht festlegen. «Ich habe mit Eray Cömert und Fabian Schär zwei super Spieler, die im Rhythmus sind und auch in ihren Klubs Stammspieler sind», befand er. (mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Noten der Nati beim 2:1-Sieg gegen Spanien

1 / 14
Die Noten der Nati beim 2:1-Sieg gegen Spanien
quelle: www.imago-images.de / imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

TikToker behauptet, er lebe im Jahr 2027 – als letzter Überlebender

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8
Bern stoppt Leader Genève-Servette – Fribourg und Langnau mit Heimsiegen

Fribourg-Gottéron bewältigte das eher enttäuschende Ausscheiden in den Achtelfinals der Champions Hockey League mit einem 2:1-Heimsieg gegen das zuletzt vier Mal in Serie siegreiche Luagano. Der finnische Verteidiger Juuso Vainio glänzte für Gottéron als zweifacher Vorbereiter. Für Lugano realisierte Marco Müller mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich den fünften Skorerpunkt aus den letzten drei Spielen. Gottéron feierte am Ende den dritten Liga-Erfolg am Stück.

Zur Story