Sport
Fussball

Super League: Erster Saisonsieg für Basel – Basel düpiert den FC Zürich

FC Basels Andi Zeqiri, Mitte, jubelt mit Teamkollegen nach seinem Tor im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel, am Sonntag, 28. August 2022 im Letzigru ...
Doppeltorschütze Andi Zeqiri jubelt im Letzigrund vor den Gästefans.Bild: keystone

Erster Saisonsieg für den FCB: Die Basler schlagen Meister FCZ im Letzigrund

Das Spiel um den Befreiungsschlag geht deutlich an den FC Basel. Das Team von Alex Frei gewinnt das Duell beim Schweizer Meister Zürich dank drei Toren in der zweiten Halbzeit mit 4:2.
28.08.2022, 18:5328.08.2022, 19:38
Mehr «Sport»

In der ersten Halbzeit verlief der Match ausgeglichen. Beide Mannschaften, die aus einer erfolgreichen Europacup-Woche kamen, trafen einmal nach einem Standard. Der FC Basel durch Andi Zeqiri zum 1:0, der FCZ fünf Minuten vor der Pause durch Mirlind Kryeziu zum 1:1. Danach war es aber vorbei mit den Gemeinsamkeiten an diesem Sonntagnachmittag: Am Ende konnte der FCB aufatmen und mit Zuversicht auf die kommenden Wochen schauen; für den FCZ wird die Lage mit zwei Punkten aus sechs Spielen immer heikler.

Nach der Pause erlebte der FC Zürich ein viertelstündiges Fiasko. Den Toren der Basler Stürmer gingen zwei herrlich getretene Freistösse von Taulant Xhaka voran. In der 53. Minute profitierte der kurz zuvor eingewechselte Zeki Amdouni, der mit dem ersten Tor im FCB-Trikot seinen persönlichen Befreiungsschlag schaffte, und in der 57. Minute Doppeltorschütze Zeqiri.

Basels Mohamed Zeki Amdouni bejubelt sein 1-2 beim Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Stadion Letzigrund in Zuerich, am Sonntag, 28. August 2022. (KEYSTONE/Gian ...
Traf erstmals für den FCB: Zeki Amdouni.Bild: keystone

Dass dann beim vierten Gegentreffer Goalie Yanick Brecher, der bis anhin in dieser Saison einzige makellose Zürcher, patzte, passte zu diesen völlig verunglückten FCZ-Minuten im Letzigrund. Darian Males nahm das Geschenk, das ihm Brecher mit der missglückten Flanken-Abwehr vorlegte, an. Über die drei schnellen Gegentore nach der Pause sagt FCZ-Verteidiger Kryeziu: «Es war ein Blackout von 15 Minuten, der uns nicht passieren darf, aber in dieser Saison zu oft passiert ist. Da wird man bestraft.»

Basler Startschuss?

Basel kam dank seiner Offensivspieler, zu denen neu auch der erstmals in der Super League eingesetzte Innerschweizer Teenager Bradley Fink gehört, zum ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft. Mit dem Weiterkommen in der Conference League und dem ersten Erfolg in der Super League dürften die Basler die Saison so richtig lanciert haben. Zumindest deuten die vielen herausgespielten Torchancen auf eine erstarkte Mannschaft hin. «Etwas wächst zusammen», freute sich Captain Xhaka im Interview mit «blue».

Für den FCZ und speziell für Trainer Franco Foda hingegen wird ein Sieg immer dringender. Die nächste Chance bekommt der Meister nach einer für einmal komplett spielfreien Woche am kommenden Samstag daheim gegen den FC Lugano. Danach stehen wieder englische Wochen mit schwierigen Europa-League-Partien an.

Enttaeuschte Zuercher mit Blerim Dzemaili, beim Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Stadion Letzigrund in Zuerich, am Sonntag, 28. August 2022. (KEYSTONE/Gian Eh ...
Ratlosigkeit bei den Zürchern nach dem Spiel.Bild: keystone

Die Stimmen:

«Eigentlich ist alles gut gelaufen, am Donnerstag haben wir uns für die Europa League qualifiziert, und da sollten wir heute eigentlich mit vollstem Selbstbewusstsein auftreten, aber das ist nicht passiert.
Wenn man innerhalb von 50 Minuten drei Standardgegentore kassiert, muss man sich schon hinterfragen.»
FCZ-Verteidiger Mirlind Kryeziu
«Wir wussten, worum es geht. Jeder war bereit und alle haben eine gute Leistung gezeigt. Man sieht, dass hier etwas zusammenwächst.
Die Erleichterung ist gross. Es war schwierig auf diesem Platz zu spielen, aber man hat gesehen, dass wir die technischen Qualitäten haben und die haben wir ausgespielt.
Wir wussten nach der Pause, dass wir noch 20 Prozent drauflegen müssen, Trainer Alex Frei hat uns perfekt eingestellt. Wir sind den Vorgaben gefolgt und zack haben wir 4:1 gewonnen – äh sorry 4:2.»
FCB-Ersatzkapitän Taulant Xhaka
Die Highlights der Partie.Video: YouTube/blue Sport

Zürich – Basel 2:4 (1:1)
19'111 Zuschauer. SR San.
Tore: 23. Zeqiri (Males) 0:1. 33. Kryeziu (Selnaes) 1:1. 53. Amdouni (Xhaka) 1:2. 57. Zeqiri (Xhaka) 1:3. 60. Males (Lang) 1:4. 93. Dzemaili (Foulpenalty) 2:4.
Zürich: Brecher; Kamberi, Kryeziu, Aliti; Hornschuh (62. Dzemaili); Boranijasevic, Selnaes, Avdijaj (78. Okita), Guerrero; Gnonto (62. Rohner), Tosin (62. Wjunnyk).
Basel: Hitz; Lang, Comas, Adams, Pelmard; Burger (46. Amdouni), Xhaka (87. Frei); Ndoye (70. Millar), Diouf, Males (83. Augustin); Zeqiri (70. Fink).
Bemerkungen: Zürich komplett. Basel ohne Essiam, Kade und Sène (alle verletzt).
Verwarnungen: 35. Avdijaj (Foul). 69. Kryeziu (Foul). 75. Xhaka (Foul). (nih/sda)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
1 / 51
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
Saison 2022/23: Der FC Basel gewinnt das Rückspiel in Nizza 2:1 nach Verlängerung und steht erstmals im Conference-League-Halbfinal. Dort scheitert er gegen die Fiorentina, die kurz vor dem Penaltyschiessen des Rückspiels das entscheidende Tor schiesst.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
FCZ-Fans sollen Rasen verlassen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Brummbär
28.08.2022 16:36registriert August 2020
Da haben die Büetzer Buure aber einen hässlichen Acker hinterlassen 😱
952
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nummy33
28.08.2022 19:14registriert April 2022
der FCZ steigert sich langsam: heute 2 Tore, bisher 1 Tor in 5 Spielen, bravo😂
471
Melden
Zum Kommentar
avatar
Don Alejandro
28.08.2022 18:11registriert August 2015
Vom Meister zum Absteiger?
5312
Melden
Zum Kommentar
12
Josi staunt über Schweizer Fans: «Wenn ich darüber rede, bekomme ich Hühnerhaut»
Nicht nur das Schweizer Team verdient sich beim 8:0 gegen Dänemark Bestnoten, sondern auch die Fans der Eisgenossen. Captain Roman Josi zeigt sich beeindruckt.

2026 findet die WM in Zürich und Freiburg statt. Im Spiel gegen die Dänen bekamen die Schweizer Spieler bereits einen Vorgeschmack auf die Heim-WM. Denn wo man auch in der mit 17'225 Zuschauern gefüllten Arena in Prag hinschaute, waren Schweizer Fans zu sehen. «Dass wir so viel Unterstützung von zu Hause erhalten, ist für uns unglaublich», sagt Roman Josi. «Wenn ich darüber rede, bekomme ich Hühnerhaut.»

Zur Story