Sport
Fussball

Bundesliga entscheidet sich trotz Fan-Protesten für einen Investor

FILE - Fans hold up banners protesting against investors in German soccer during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Union Berlin in Dortmund, Germany, Saturday, April 8,  ...
Die Fans dürften nicht begeistert sein: Plakate gegen externe Investoren während eines Budnesligaspiels. Bild: keystone

Trotz Fan-Protesten – Bundesligisten entscheiden sich für Einstieg von Investoren

12.12.2023, 07:0212.12.2023, 07:15
Mehr «Sport»

Ein halbes Jahr, nachdem ein erster Antrag zum gleichen Thema abgelehnt worden ist, öffnet sich die Deutsche Fussball-Liga (DFL) für den Einstieg eines externen Investors.

Die Abstimmung am Montag in Frankfurt ergab exakt die vorgeschriebene Zweidrittelmehrheit. Von den 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga stimmten 24 dafür, 10 dagegen und 2 enthielten sich der Stimme. Im Vorfeld hatte es in den Stadien landesweit Proteste gegen einen Einstieg von Investoren gegeben.

Bis zu eine Milliarde Euro erhofft sich die DFL vom Einstieg eines Investors, der als strategischer Partner helfen soll, die Liga international besser zu positionieren. Acht Prozent der Gewinne aus den Vermarktungsrechten der DFL soll der Investor erhalten, und das zwanzig Jahre lang. Die Mehreinnahmen aus dem Deal möchte die Liga nicht in Transfers oder Gehälter fliessen lassen.

epa11022917 Managing Directors Marc Lenz (L) and Steffen Merkel (R) pose during a press conference following the General Assembly of Members of the German Football League (DFL) in Frankfurt Main, Germ ...
Die DFL-Geschäftsführer Marc Lenz und Steffen Merkel (r.) freuen sich über den Entscheid der Klubs.Bild: keystone

In der Auslandvermarktung verfehlte die Bundesliga mit 200 Mio. Euro jährlich zuletzt das einst gesteckte Ziel von 800 Millionen deutlich. Die Premier League generiert aus der Auslandvermarktung 2 Milliarden Euro.

Welcher Investor einsteigen darf, wurde noch nicht bekannt. Insgesamt sechs Unternehmen bekunden gemäss der DFL Interesse. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Sensationen im DFB-Pokal
1 / 25
Die grössten Sensationen im DFB-Pokal
Saison 2023/24: Der 1. FC Saarbrücken kegelt als Drittligist erst Bayern München raus, dann müssen auf dem Weg in die Halbfinals mit Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach zwei weitere Bundesligisten dran glauben. Dort ist gegen Kaiserslautern Schluss.
quelle: keystone / ronald wittek
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ex-Navy-Seal und Kampfsportexperte: Das ist Messis neuer Bodyguard
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Grayson Murray: US-Golfer hat mit 30 Jahren Suizid begangen
Am Samstag machte die Meldung vom Tod des Golf-Profis Grayson Murray die Runde. Jetzt ist klar: Der 30-Jährige hat Suizid begangen.

Die Golf-Welt trauert um Grayson Murray. Der US-Profi nahm sich am Samstag im Alter von nur 30 Jahren das Leben, das teilten seine Eltern in einer Erklärung mit. Murray hatte sich am Freitag beim Turnier in Fort Worth/Texas nach 16 gespielten Löchern auf der zweiten Runde mit einer nicht näher bezeichneten Erkrankung abgemeldet.

Zur Story