DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ronaldo bedrängt Messi: Das Duo dominiert den Fussball seit Jahren.
Ronaldo bedrängt Messi: Das Duo dominiert den Fussball seit Jahren.Bild: SERGIO PEREZ/REUTERS

Die 100 wertvollsten Fussballer: Wer noch mehr kostet als Messi und Ronaldo

Auf 246,8 Millionen Euro taxiert das Institut CIES mit Sitz in der Schweiz den Transferwert des teuersten Fussballers der Welt. Wer es ist, erstaunt ebenso wie der Vorsprung auf Platz 2.
16.01.2017, 10:2716.01.2017, 11:11

Wer sind die teuersten Fussballer der Welt? Das in Neuenburg beheimatete International Centre for Sports Studies (CIES) hat die Werte neu festgelegt. In die Bewertung flossen aktuelle und ehemalige Leistungen ein, aber auch das Alter, die Laufzeit des aktuellen Vertrags und Werte des jetzigen Klubs eines Spielers. Untersucht wurden die «Big Five», die Ligen Englands, Deutschlands, Spaniens, Italiens und Frankreichs.

Ein einziger Schweizer schafft es in die Liste der 100 teuersten Fussballer der Welt: Arsenals Mittelfeldspieler Granit Xhaka wird auf Rang 63 geführt. Sein Marktwert beträgt dem CIES zufolge 46 Millionen Euro. Getoppt wird diese Liste von Neymar. Der Marktwert des Brasilianers soll 246,8 Millionen Euro betragen.

Damit schlägt der 24-jährige Neymar seinen fünf Jahre älteren Barcelona-Teamkollegen Lionel Messi deutlich. Der Marktwert des Argentiniers wurde auf 170,5 Millionen Euro festgelegt.

Gar erst auf Rang 7 findet man den aktuellen Weltfussballer des Jahres, Cristiano Ronaldo. Wohl, weil der Portugiese mit 31 Jahren kein aufstrebendes Talent mehr ist, beträgt sein Marktwert eher bescheidene 126,5 Millionen Euro. (ram)

Die aktuell 20 teuersten Fussballer der Welt

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schweden schlägt Finnland nach Penaltys +++ Frankreich feiert wichtigen Sieg gegen Italien

Italien erleidet im Kampf um den Abstieg eine bittere Niederlage. Die Mannschaft von Greg Ireland führt bis in die 59. Minute mit 1:0, kassiert dann aber doch noch den Ausgleich und verliert nach Verlängerung. Den Siegtreffer für Frankreich erzielt Hugo Gallet.

Zur Story