Sport
Fussball

Kylian Mbappé spricht erstmals über WM und Argentinien-Jubel

France's Kylian Mbappe walks with the Golden Boot award for top goal scorer of the tournament during the awards ceremony after Argentina defeated France in the World Cup final soccer match at the ...
Musste am WM-Pokal vorbeigehen: Kylian Mbappé.Bild: keystone

Kylian Mbappé spricht erstmals über WM und Argentinien-Jubel: «Werde es nie verdauen»

29.12.2022, 08:40
Mehr «Sport»

«Ich glaube, ich werde es nie verdauen», sagte der Stürmerstar Kylian Mbappé, als er am Mittwoch von Frankreichs Niederlage im WM-Final gegen Argentinien sprach.

Der 24-jährige Mbappé erzielte in jenem Spiel drei Tore – die am Schluss nichts nützten. «Ich habe es meinen Mannschaftskollegen mitgeteilt», sagte Mbappé nach dem 2:1-Sieg von Paris Saint-Germain gegen Strasbourg in der Meisterschaft. «Es gibt keinen Grund, warum der Klub für das Scheitern der Nationalmannschaft bezahlen sollte. Denn es sind zwei ganz verschiedene Situationen.»

Gegen Strasbourg erzielte Mbappé schon wieder den entscheidenden Treffer.Video: streamja

Mbappé räumte ein, dass er im Trubel nach dem WM-Final «sehr komplizierte Stunden» erlebt habe. Er hatte dadurch überrascht, dass er sofort nach der Weltmeisterschaft ins Training mit dem Klub zurückkehrte. «Ich hatte dem Coach schon vor dem Final gesagt, dass ich rasch zurückkommen werde, unabhängig vom Ergebnis. Ich fühlte mich gut, und ich wollte sofort wieder dabei sein, auch weil zwei wichtige Spiele vor uns standen.»

Kylian Mbappé wurde gefragt, wie er den Spott der argentinischen Spieler nach dem Final aufgenommen hatte. «Diese Feiern sind nicht mein Ding. Ich verschwende keine Energie für so flüchtige Sachen. Für mich zählt nur, dass ich das Beste für mich und für meinen Klub gebe. Wir warten darauf, dass Leo (Messi) zurückkommt und für uns wieder trifft und Siege holt. Ich diskutierte mit Leo nach dem Match. Ich gratulierte ihm. Für ihn war es ein lebenswichtiger Match, für mich auch.» (nih/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So jubeln Lionel Messi und Argentinien über den WM-Titel
1 / 27
So jubeln Lionel Messi und Argentinien über den WM-Titel
Argentinien ist Weltmeister 2022!
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ist er der neue Neymar? Zweijähriger Kicker begeistert TikTok
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Epok
29.12.2022 15:09registriert November 2019
Der Jüngling ist 24. Im Gegensatz zu Messi hat er noch weitere Chancen auf den WM-Titel. Und sowieso - war er 2018 nicht auch schon Gewinner?
210
Melden
Zum Kommentar
20
Nottingham Forest mit heftiger Kritik: «Der VAR ist Luton-Fan»
Im Kampf gegen den Abstieg zählt jeder Punkt für Nottingham Forest. Nach der Niederlage gegen Everton schiessen die Nordengländer nun über ihren offiziellen X-Account gegen den Video-Schiedsrichter – und ernten dafür Spott.

Der Premier-League-Verein Nottingham Forest befindet sich mitten im Abstiegskampf. So war die gestrige Partie gegen den FC Everton entsprechend emotionsgeladen. Nach der 0:2-Niederlage fanden die Nordengländer schnell einen Schuldigen. Der VAR, so Nottingham Forest, sei Luton-Fan. Luton liegt nur einen Punkt hinter Nottingham und ist somit ein direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg.

Zur Story