Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Paul Pogba beim Penalty – er sorgte dafür, dass die Mundwinkel von Mourinho nach unten zeigten. Bild: AP/PA

Quagliarella stellt Napoli mit Mega-Tor bloss – Jahrtausend-Rekord für Messi bei 8:2-Sieg

Hier verpasst du nichts: Alle Resultate, Tabellen und Highlights der europäischen Topligen aus England, Deutschland, Italien und Spanien.



Was du auf jeden Fall gesehen haben musst:

Premier League

Premier League, 4. Runde

Cardiff – Arsenal 2:3 (1:1)
Burnley – Manchester United 0:2 (0:2)
Watford – Tottenham 2:1 (0:0)

Burnley - Manchester United 0:2 (0:2)
21'525 Zuschauer.
Tore: 27. Lukaku 0:1. 44. Lukaku 0:2.
Bemerkungen: 69. Pogba (Manchester United) scheitert mit Foulpenalty an Hart. 71. Rote Karte gegen Rashford (Unsportlichkeit).

Dank Romelu Lukaku kehrt Manchester United nach zuletzt zwei Niederlagen zum Siegen zurück. Der belgische Stürmer traf beim Auswärtsspiel gegen Burnley doppelt.

abspielen

Das 0:1 durch Lukaku. Video: streamable

Weniger Freude als an den zwei Toren von Lukaku hatte José Mourinho wohl an Paul Pogba. Der Franzose versuchte sich bei einem Penalty mit dem Simone-Zaza-Gedenkanlauf, scheiterte dann aber an Goalie Joe Hart.

abspielen

Pogba will es ganz cool machen, doch Joe bleibt hart. Video: streamable

Watford - Tottenham 2:1 (0:0)
Tore: 54. Doucouré (Eigentor) 0:1. 69. Deeney 1:1. 76. Cathcart 2:1. 

Weiterhin überraschend ist der Provinzklub Watford. Wie der FC Liverpool und Chelsea weist er das Punktemaximum auf. Im Heimspiel gegen Tottenham Hotspur, das zuvor ebenfalls alle Spiele gewonnen hatte, schaffte Watford in der letzten halben Stunde die Wende zum 2:1. Das Siegestor schoss der nordirische Internationale Craig Cathcart in der 76. Minute.

abspielen

Das 2:1 durch Cathcart. Video: streamable

Cardiff City - Arsenal 2:3 (1:1)
32'316 Zuschauer.
Tore: 11. Mustafi 0:1. 45. Camarasa 1:1. 62. Aubameyang 1:2. 70. Ward 2:2. 81. Lacazette 2:3.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka (verwarnt), ohne Lichtsteiner (Ersatz).

Arsenal kommt beim 3:2-Auswärtssieg gegen Aufsteiger Cardiff City zum zweiten Erfolg in Serie. Das Siegestor erzielt Alexandre Lacazette in der 81. Minute.

Während Stephan Lichtsteiner nicht zum Einsatz kam, wechselten sich bei Granit Xhaka Licht und Schatten ab. Beim 1:0 durch einen Kopfball von Verteidiger Shkodran Mustafi schlug er den Corner. Vor dem 1:1 verlor er im Mittelfeld den Ball, was den erfolgreichen Angriff des Heimteams einleitete.

abspielen

Das 1:0 für Arsenal durch Mustafi. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 durch Camarasa. Video: streamable

Cardiff City glich später noch ein zweites Mal aus, und erst auf das 3:2 wusste der Aussenseiter keine Antwort mehr. Schütze des entscheidenden Tores war der Franzose Alexandre Lacazette mit einem harten Schuss aus spitzem Winkel unter die Latte.

Damit ist die Bilanz von Arsenal vorerst ausgeglichen. Nach vier Runden weist das Team von Unai Emery zwei Siege und zwei Niederlagen auf.

Bild

tabelle: screenshot srf

Primera Division

Primera Division, 3. Runde

Levante – Valencia 2:2 (2:1)
Alaves  – Espanyol 2:1 (0:1)
Barcelona – Huesca 8:2 (3:2)
Betis – Sevilla 1:0 (0:0)

FC Barcelona - Huesca 8:2 (3:2)
72'892 Zuschauer.
Tore: 3. Cucho 0:1. 16. Messi 1:1. 24. Pulido (Eigentor) 2:1. 39. Suarez 3:1. 42. Gallar 3:2. 48. Dembélé 4:2. 52. Rakitic 5:2. 61. Messi 6:2. 81. Alba 7:2. 93. Suarez (Foulpenalty) 8:2. 

Der FC Barcelona feierte in der 3. Runde der spanischen Meisterschaft den höchsten Sieg seit anderthalb Jahren. Den Aufsteiger Huesca fertigte der Meister mit einem 8:2 ab und schob sich in der Tabelle am ebenfalls makellosen Real Madrid vorbei an die Spitze.

abspielen

Das schönste von 10 Toren: Messi mit dem 1:1. Video: streamable

Gegen den in den ersten beiden Spielen ungeschlagenen Aufsteiger Huesca geriet Barcelona zunächst ins Hintertreffen. Ab Lionel Messis Ausgleich in der 16. Minute jubelten die Katalanen aber in regelmässigen Abständen. Am Ende hatte Messi zwei Tore erzielt und mit zwei Vorlagen als erster Spieler seit der Jahrtausendwende die Marke von 150 Assists in einer der grossen europäischen Ligen durchbrochen. In der Nachspielzeit überliess er zudem einen Foulpenalty seinem Sturmkollegen Luis Suarez, der damit ebenfalls doppelt traf.

abspielen

Messi serviert Rakitic das 5:2. Video: streamable

abspielen

Messi mit dem Assist zum 7:2 von Alba. Video: streamable

Valencia wartet auch nach der 3. Runde der spanischen Meisterschaft noch auf den ersten Saisonsieg. Der Champions-League-Gegner der Young Boys kam im Derby gegen Levante nur zu einem 2:2.

abspielen

Das 1:1 durch Tscheryschew. Video: streamable

Obwohl Valencia in der letzten Transferperiode viel Geld ausgegeben hat, ist der Start in die Meisterschaft misslungen. Nach drei Spielen steht der Vierte der letzten Saison nur mit zwei Punkten da. Beim Stadtrivalen Levante machte Valencia zweimal einen Rückstand wett: nach einer guten Viertelstunde durch den Russen Denis Tscheryschew und in der 53. Minute dank einem vom Captain Dani Parejo verwandelten Penalty.

Die Young Boys spielen in der Gruppenphase der Champions League am Dienstag, 23. Oktober, daheim und am Mittwoch, 7. November, auswärts gegen Valencia. 

Bild

tabelle: screenshot srf

Serie A

Serie A, 3. Runde

Fiorentina – Udinese 1:0 (0:0)
Atalanta – Cagliari 0:1 (0:1)
Chievo – Empoli 0:0
Lazio – Frosinone 1:0 (0:0)
Sampdoria – Napoli 3:0 (2:0)
Sassuolo – Genoa 5:3 (4:1)
Torino – SPAL 1:0 (0:0)

Sampdoria Genua - Napoli 3:0 (2:0)
Tore: 11. Defrel 1:0. 32. Defrel 2:0. 75. Quagliarella 3:0. 

Napoli bezog in der 3. Runde der Serie A die erste Niederlage unter Carlo Ancelotti. Bei Sampdoria Genua setzte es gleich ein 0:3 ab. Der Zweite der letzten Saison liess sich in Genua klassisch auskontern. Bereits nach elf Minuten vollendete Grégoire Defrel einen schnellen Gegenstoss mit einem satten Schuss ins nahe Eck. Nach einer halben Stunde doppelte der Franzose nach, wiederum schaltete Napoli zu langsam um.

abspielen

Das überragende 3:0 von Quagliarella. Ton an, Mamma Mia! Video: streamable

Für das optische Highlight war Altmeister Fabio Quagliarella mit Anbruch der Schlussviertelstunde besorgt. Dem 35-jährigen Ex-Internationalen glückte ein Traumtor, das es in die Sammlung der Saisonhöhepunkte schaffen dürfte. Eine Flanke des Polen Bartosz Bereszynski lenkte Quagliarella aus zehn Metern Entfernung mit dem Absatz und zwischen den Beinen hindurch wunderschön ins lange Eck ab.

abspielen

Bereits das 1:0 durch Defrel liess sich sehen. Video: streamable

Fiorentina - Udinese 1:0 (0:0)
31'009 Zuschauer.
Tor: 73. Benassi 1:0.
Bemerkungen: Fiorentina mit Edimilson Fernandes, Udinese mit Behrami (bis 80.).

Die Fiorentina gewinnt auch das zweite Spiel der neuen Saison. Zuhause schlägt sie Udinese 1:0. Edimilson Fernandes gewinnt das Schweizer Mittelfeldduell gegen Valon Behrami.

abspielen

Video: streamable

Für die Entscheidung waren zwei italienische Jung-Internationale in der 73. Minute besorgt. Bei einem Konter leistete Stürmer Federico Chiesa die Vorarbeit, Mittelfeldspieler Marco Benassi schloss den Angriff ab. Beide gehörten vor einem Jahr zur U21-Auswahl, die an der EM-Endrunde den Halbfinal erreichte. Mittlerweile stehen sie im Aufgebot von Nationaltrainer Roberto Mancini. Der Schweizer Edimilson Fernandes wurde von Fiorentina-Trainer Stefano Pioli erneut auf der strategisch wichtigen Position vor der Abwehr nominiert – und zeigte eine vorzügliche Leistung. Valon Behrami wurde bei Udinese nach 80 Minuten ausgewechselt.

Bild

Bundesliga

Bundesliga, 2. Runde

RB Leipzig – Düsseldorf 1:1 (0:0)
Schalke – Hertha Berlin 0:2 (0:1)

Schalke - Hertha Berlin 0:2 (0:1)
60'181 Zuschauer.
Tore: 15. Duda 0:1. 96. Duda 0:2.  
Bemerkungen: Schalke mit Embolo (bis 57.), Hertha mit Lustenberger (ab 67.). 13. Caligiuri (Schalke) verschiesst Handspenalty. 95. Rote Karte gegen Konopljanka (Notbremse). 

Schalke ist noch nicht in Form. Eine Woche nach dem 0:2 in Wolfsburg verlor der letztjährige Zweite auch das erste Heimspiel. Die entscheidende Phase waren die Minuten kurz vor Ablauf der ersten Viertelstunde. Erst schoss Schalkes Daniel Caligiuri einen Handspenalty neben das Tor, im Gegenzug erzielte Ondrej Duda das 1:0 für die Gäste. Der Slowake erzielte in der Nachspielzeit mittels Freistoss auch das zweite Tor von Hertha.

abspielen

Das 1:0 durch Duda. Video: streamable

Der Schweizer Internationale Breel Embolo stand bei Schalke als rechter Flügel in der Startformation, blieb aber blass. Nach 57 Minuten wurde er durch den Österreicher Guido Burgstaller ersetzt.

RB Leipzig - Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:0)
39'975 Zuschauer.
Tore: 47. Zimmermann 0:1. 68. Augustin 1:1.  
Bemerkungen: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz). 

RB Leipzig wartet noch auf den ersten Saisonsieg in der Bundesliga. In der 2. Runde kommt der Europa-League-Teilnehmer gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zu Hause nur zu einem 1:1.

abspielen

Das 1:1 durch Augustin. Video: streamable

Der Franzose Jean-Kevin Augustin glich für Leipzig in der 60. Minute aus. Es war im achten Pflichtspiel-Einsatz der Saison das fünfte Tor für den Stürmer. Fortuna Düsseldorf war kurz nach der Pause nach einem Konter durch Matthias Zimmermann in Führung gegangen. Der Aufsteiger kam damit zum ersten Punktgewinn.

Leipzig ist damit mässig in die Saison gestartet. Zum Bundesliga-Auftakt hatte es ein 1:4 gegen Borussia Dortmund gegeben, in den Playoffs der Europa League war das Ausscheiden gegen Sorja Lugansk erst dank eines Penaltys von Emil Forsberg in der Nachspielzeit verhindert worden. (zap/sda)

Bild

tabelle: screenshot srf

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jimtopf 02.09.2018 22:22
    Highlight Highlight Das ist der Jose Mourinho Standart Gesichtsausdruck. Selten einen anderen gesehen
  • Nelson Muntz 02.09.2018 22:14
    Highlight Highlight Provinzclub Watford...Watford ist urbaner als Basel und Bern zusammen 🤣
  • elmono 02.09.2018 21:34
    Highlight Highlight Pogba läuft immer so zum Penalty an.
  • YB98 02.09.2018 19:25
    Highlight Highlight Also schwach war der Elfmeter von Pogba mit Sicherheit nicht, scharf in die untere Ecke. Joe Hart hält ihn vor allem gut.

Bei Leeds United sitzt Osama Bin Laden in der ersten Reihe

Zahlreiche Fussballklubs setzen in der Corona-Zeit auf Zuschauer aus Karton. So soll die Geisterspiel-Kulisse etwas weniger trostlos sein. Auch Leeds United, Spitzenklub in der zweithöchsten englischen Liga, hat seinen Fans die Möglichkeit geboten, ein Foto ihres Kopfes einzusenden, um danach auf Karton im Stadion dabei zu sein. Dabei rutschte dem Klub auch ein Bild von Osama Bin Laden durch – und er platzierte den getöteten Terroristenführer gar ganz zuvorderst:

25 Pfund mussten die Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel