DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Fans von Leicester City haben diese Saison viel zu jubeln: Einige können sich dank mutigen Wetten sogar doppelt freuen.&nbsp;<br data-editable="remove">
Die Fans von Leicester City haben diese Saison viel zu jubeln: Einige können sich dank mutigen Wetten sogar doppelt freuen. 
Bild: Eddie Keogh/REUTERS

41'000 Franken sofort nehmen oder 141'000 wenn Leicester Meister wird – was würdest du tun?

John Prycke wettete zu Beginn der Saison umgerechnet 28 Franken auf den Meistertitel von Leicester – bei einer Quote von 5000:1. Nun hat der Fan weiche Knie bekommen und sich vorzeitig 41'000 Franken auszahlen lassen. Wärst du bei einer Chance auf 141'000 Franken standhaft geblieben?
07.03.2016, 12:4107.03.2016, 12:48

«Ich lasse mich jetzt nicht unterkriegen, schliesslich glaube ich an Märchen», sagte Leigh Herbert vor einem Monat, nachdem er die Auszahlung von 3200 Pfund (4500 Franken) eines Wettbüros ablehnte. Mit seinem Wettschein, auf dem steht, dass Leicester Ende Saison Meister wird, hat der Fan schliesslich die Chance auf einen Gewinn von 25'000 Pfund, was 35'000 Franken entspricht. 

Das war nach 25 Spielrunden. Jetzt, vier Ligaspiele später, steht Leicester noch immer an der Tabellenspitze. Und den Wettbüros schlottern noch immer die Knie – sie haben anfangs Saison eine Wahnsinns-Quote von 5000:1 auf Leicester angeboten.

Die Tabellenspitze der Premier League neun Runden vor Schluss.<br data-editable="remove">
Die Tabellenspitze der Premier League neun Runden vor Schluss.
screenshot: srf

So ganz überraschend war die Quote zu Beginn der Saison nicht. Noch in der letzten Spielzeit fehlten Leicester satte 47 Punkte auf den Meistertitel. Im Sommer kam mit Claudio Ranieri ein Trainer, der bei seiner letzten Station, der Nationalmannschaft von Griechenland, in vier EM-Qualispielen (0:1 gegen Färöer, 0:1 gegen Nordirland, 1:1 gegen Finnland und 0:1 gegen Rumänien) einen Punkt holte. 

Die Voraussetzungen für einen harten Abstiegskampf waren gegeben, doch irgendwie schaffe es Ranieri aus den «Foxes» ein Spitzenteam zu formen, angeführt von den überragenden Jamie Vardy und Riyad Mahrez. 

Schiessen Mahrez und Vardy Leicester zum Meistertitel?<br data-editable="remove">
Schiessen Mahrez und Vardy Leicester zum Meistertitel?
Bild: Craig Brough/REUTERS

Wohl mit mehr blindem Optimismus als mit Vernunft haben einige Leicester-Fans dennoch auf den Verein ihres Herzens gesetzt. Alleine über den Wettanbieter «Ladbrokes» haben 47 Kunden auf einen Meistertitel von Leicester gewettet.

Die Buchmacher beginnen nun intensiv, die Wetter zur vorzeitigen Auszahlung zu verführen. Es gibt weniger Geld, dafür sofort ausbezahlt, unabhängig davon, wie die Saison für Leicester endet. Und die Buchmacher haben allen Grund, Vorkehrungen zu treffen. Falls Leicester tatsächlich Meister wird, müssen gemäss der Nachrichtenagentur Reuters mehr als zwei Millionen Pfund (2.8 Mio. Franken) an glückliche Gewinner ausbezahlt werden.

Das sichere Geld vor Augen

Einer der vor Saisonbeginn viel Mut und Optimismus bewiesen hat, ist John Prycke. Der 59-Jährige setzte anfangs Saison 20 Pfund (28 Franken) auf die «Foxes». Multipliziert mit der Wettquote von 5000 ergibt das eine Gewinnchance von 100'000 Pfund (141'000 Franken). Noch am Freitag, bevor Leicester den Vorsprung auf Tottenham von 3 auf 5 Punkte ausbaute, knickte der Leicester-Fan jedoch ein: Das Angebot auf sofortige 29'000 Pfund (41'000 Franken) von «Ladbrokes» war einfach zu verlockend. 

Prycke sagte danach: «Ich habe einfach das Gefühl, dass wir nicht mehr lange Glück haben. Die Teams wissen, wie sie gegen uns spielen müssen, die kleinen Mannschaften stellen sich nur noch hinten rein. Es ist eine wahnsinnige Saison, es wäre dumm, nicht das Geld zu nehmen und abzuhauen.»

Prycke feierte seinen grossen Wettgewinn äusserst bescheiden: Mit chinesischem Take Away und der Reise nach Watford um dort sein Leicester weiter anzufeuern. John Prycke ist übrigens der vierte, der sich beim Wettanbieter «Ladbrokes» die Gewinne früher auszahlen liess. Die anderen Wetter bleiben bisher hart. Aber was würdest du tun?

41'000 Franken sofort oder die Chance auf 141'000 Franken Ende Saison, falls Leicester Meister wird. Was würdest du tun?

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen

Die 11 überraschendsten Fussball-Meister

1 / 15
Die 12 überraschendsten Fussball-Meister
quelle: x01095 / craig brough
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn
19. Januar 2013: Hätte ihn die Polizei auf einer Schweizer Autobahn geblitzt, sein Ausweis wäre weg gewesen. Johan Clarey fliegt mit 161,9 km/h durch den Haneggschuss – es ist die höchste Geschwindigkeit, die je im Ski-Weltcup gemessen worden ist.

«Es war zwar nur ein Randaspekt», erinnert sich Johan Clarey an die Lauberhorn-Abfahrt vom 19. Januar 2013. Dennoch kriegt der Franzose noch heute feuchte Hände, wenn er an das Rennen zurückdenkt. Mit 161,9 km/h rast er durch den Haneggschuss. «Es war ein geiles Gefühl, unglaublich!»

Zur Story