wechselnd bewölkt12°
DE | FR
Sport
Fussball

Müller attackiert nach Pleite in Leverkusen die Bayern-Teamkollegen

epa11143193 Munich's Thomas Mueller reacts during the German Bundesliga soccer match between Bayer 04 Leverkusen and FC Bayern Munich in Leverkusen, Germany, 10 February 2024. EPA/RONALD WITTEK C ...
Thomas Müller ist nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Leverkusen unzufrieden mit seiner Mannschaft.Bild: keystone

«Da fehlen mir die Eier» – Müller attackiert Teamkollegen nach Leverkusen-Pleite

Der Münchner Angreifer äussert sich nach der Partie in Leverkusen mit deutlichen Worten – und kritisiert die eigene Mannschaft. Auch eine Bayern-Legende zitiert Müller dabei.
11.02.2024, 09:31
David Digili / t-online
Mehr «Sport»
Ein Artikel von
t-online

0:3 im Topspiel, komplett chancenlos – beim FC Bayern herrscht nach der Pleite am Samstagabend bei Bayer Leverkusen Ernüchterung. Und: Frust. Grosser Frust. Bayern-Star Thomas Müller liess nach der deutlichen Pleite seinen Gedanken und Emotionen freien Lauf – und holte zum Rundumschlag gegen die Leistung der eigenen Mannschaft aus.

«Da fehlen mir – und jetzt können wir unseren Oli Kahn zitieren – teilweise die Eier»
Thomas Müller

«Es gibt natürlich einige Symptome, die man auch auf dem Platz sieht, und ich bin, ehrlich gesagt, angefressen», sagte ein sichtlich verärgerter Müller im Interview bei Sky nach der Partie. Und setzte dann zu einer Erklärung an: «Was mir fehlt ist, und deswegen sag ich es auch öffentlich: Im Training, da zeigen wir deutlich bessere Ansätze, weil wir da mutig sind, weil wir frei Fussball spielen.»

Müller wurde noch deutlicher: «Da fehlen mir – und jetzt können wir unseren Oli Kahn zitieren – teilweise die Eier und diese Freiheit bei den Spielern. Wir haben so eine Verkopftheit in unserem Spiel, vor allem mit Ball.» Die Werkself mache vor, wie es eigentlich funktionieren sollte: «Wenn du Leverkusen siehst: Da ist auch nicht jeder Schachzug geplant, wenn der Grimaldo rechts aussen auftaucht, obwohl er Linksverteidiger ist. Die zocken einfach, die spielen Fussball, die suchen Lösungen. Das machen wir auch – aber nicht im Spiel, wenn der Druck da ist, und das erwarte ich von unserer Mannschaft.»

«Wir spielen von A nach B, von B nach C, und keiner hat die Freiheit, einfach zu zocken.»
Thomas Müller

Dann nahm er seine Teamkollegen in die Pflicht: «Man darf den Druck spüren, aber das muss einem Energie geben. Ich verstehe das nicht: Wenn’s mal zäh ist, dann bring den Ball öfter in die gegnerische Hälfte, spiel mal einen langen Ball, der hinten ins Aus geht, dann gibt es Einwurf, den können wir zustellen, dann haben wir Druck in der gegnerischen Hälfte.» Stattdessen spiele man «von A nach B, von B nach C, und keiner hat die Freiheit, einfach zu zocken.»

Trainer Thomas Tuchel verteidigte Müller bei der Frage nach dem Grund für die Niederlage indes: «Es gibt nicht immer ein Warum. Wenn’s im Training da ist und der Trainer diese Lücken anspricht, dann müssen wir auch mal die Spieler anpacken. Heute waren wir nicht da, wir haben 0:3 verloren, es waren genügend Spieler auf dem Platz von internationalem Format, und deswegen brauchst du gar nicht Richtung Trainer gehen.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die teuersten Trainer-Transfers
1 / 12
Die teuersten Trainer-Transfers
Julian Nagelsmann
Ablösesumme: 25 Millionen Euro
abgebender Verein: RB Leipzig
aufnehmender Verein: FC Bayern München
quelle: keystone / filip singer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
FC-Bayern-München-Spieler lesen Hasskommentare, um zu sensibilisieren
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
toemsterli
11.02.2024 10:33registriert Juni 2022
Schlussendlich ist es auch egal. Hauptsache Bayern hat verloren. 😎
9911
Melden
Zum Kommentar
avatar
Rumpelstilz
11.02.2024 10:15registriert Mai 2014
Bin kein Bayern-Fan. Aber: Müllerthomas = Legende! Ein echter Strassenfussballer, der immer sagt, was er denkt - und das hat in der Regel Substanz. Er wird fehlen, wenn er zurücktritt. Man hofft fast, dass er mal selber Trainer wird. Der hätte Kult-Charakter.
8515
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ehrenmann
11.02.2024 10:20registriert Januar 2018
Einer der Wenigen wo sich es Lohnt ein Interview anzuhören. Und recht hat er auch..
Den Bayern fehlt eifavh ein Antrriber auf dem Feld und seitdem Kimmich genug Probleme mit sich selbst und seiner Leistung hat und Müller eh nie in der Startaufstellung steht, hast du halt eine zusammengewürfelte Divengruppe..
Und wieso die keinen Besseren als Upa finden verstehe ich nicht. Sobald eine besserer Gegner auf dem Platz steht ost der heillos überfordert.
475
Melden
Zum Kommentar
18
Odermatt gewinnt auch in Aspen – es gibt einen Doppelsieg mit Meillard
Die Schweizer dominieren den ersten von zwei Weltcup-Riesenslaloms in Aspen, Colorado. Marco Odermatt gewinnt vor Loïc Meillard, setzt seine Siegesserie fort und macht den neuerlichen Sieg in der Disziplinen-Wertung auch rechnerisch perfekt.

Den Fahrern wurde in ohnehin schwierigem Gelände die Aufgabe zusätzlich erschwert. Bei der Präparierung der Piste kam zum Abschluss nochmals Wasser zum Einsatz, das die oberen zwei Drittel der Strecke in eine Eisfläche verwandelte, die im untersten Teil in eine weiche Unterlage überging.

Zur Story