DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Für Vladimir Petkovic wird die Luft dünner und dünner.
Für Vladimir Petkovic wird die Luft dünner und dünner.Bild: keystone

Real gewinnt den Supercup +++ Liverpool mit Pflichtsieg +++ Shaqiri darf wieder mal mittun

16.01.2022, 23:01

Bundesliga

Augsburg – Eintracht Frankfurt 1:1

Eintracht Frankfurt wartet weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr. Nach dem spät aus der Hand gegebenen Sieg gegen Borussia Dortmund kam die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner mit dem Schweizer Djibril Sow gegen das 2022 ebenfalls noch sieglose Augsburg zu einem 1:1.

Daichi Kamada brachte die Frankfurter in Führung (22.), Michael Gregoritsch glich aus (38.), wobei Augsburg mit den beiden Schweizer Offensivakteuren Ruben Vargas und Andi Zeqiri gegen die spielstärkere SGE nur selten die Oberhand hatte. Damit verpasste es Frankfurt, an die Europacupplätze heranzurücken. Und Augsburg kann sich nicht von den Abstiegsplätzen absetzen.

0:1 Eintracht: Daichi Kamada (22.).Video: streamja
1:1 Augsburg: Michael Gregoritsch (38.).Video: streamja

Keine Zuschauer. - Tore: 22. Kamada 0:1. 38. Gregoritsch 1:1. - Bemerkungen: Augsburg bis 47. mit Zeqiri (verwarnt) und bis 68. mit Vargas. Frankfurt mit Sow.

Arminia Bielefeld – Greuther Fürth 2:2

Keinen Sieger gab es auch im Duell der beiden Tabellenletzten. Schlusslicht Fürth verpasste es nach einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung, den zweiten Saisonsieg einzufahren.

1:0 Bielefeld: Masaya Okugawa (8.).Video: streamja
1:1 Fürth: Jamie Leweling (35.).Video: streamja
1:2 Fürth: Havard Nielsen (67.)Video: streamja
2:2 Bielefeld: Gonzalo Castro (83.).Video: streamja

Keine Zuschauer. - Tore: 8. Okugawa 1:0. 35. Leweling 1:1. 67. Nielsen 1:2. 83. Castro 2:2.

Premier League

Liverpool – Brentford 3:0

Gegen Aufsteiger Brentford hat Liverpool seine Pflicht erfüllt. Auch ohne die beim Afrika-Cup weilenden Ausnahme-Angreifer Mohamed Salah und Sadio Mané kamen die «Reds» zu einem 3:0-Heimsieg. Der Rückstand des Zweitplatzierten Liverpool auf den souveränen Leader Manchester City beträgt bei einem Spiel weniger elf Punkte.

1:0 Liverpool: Fabinho (44.).Video: streamja
2:0 Liverpool: Alex Oxlade-Chamberlain (69.).Video: streamja
3:0 Liverpool: Takumi Minamino (77.).Video: streamja

West Ham – Leeds 2:3

Einen Dämpfer im Kampf um die Champions League erlitt West Ham United im Heimspiel gegen Leeds United. Die «Hammers» bleiben zwar trotz der 2:3-Niederlage vor den Londoner Rivalen Arsenal und Tottenham, deren Derby am Sonntag wegen vieler Coronafälle abgesagt wurde. Allerdings hat Arsenal zwei Spiele weniger ausgetragen als West Ham und die «Spurs» sogar vier. Jack Harrison schoss alle drei Tore für Leeds.

2:3 Leeds: Jack Harrison (60.).Video: streamja

Ligue 1

Troyes – Lyon 0:1

Olympique Lyon hat in der 21. Runde der Ligue 1 nach fünf Spielen ohne Sieg erstmals wieder gewonnen. Die Mannschaft von Peter Bosz gewann auswärts bei Troyes 1:0. Moussa Démbélé erzielte den einzigen Treffer nach einem Handspiel vom Penaltypunkt aus. Bei Lyon, das durch den Erfolg auf Rang 10 vorstösst, kam Xherdan Shaqiri zu seinem ersten Teileinsatz seit dem 5. Dezember. Der Basler Offensivspieler wurde in der 66. Minute eingewechselt und stand zum neunten Mal in dieser Saison in der Liga auf dem Platz.

Bild: keystone

Tor: 33. Démbélé (Handspenalty) 1:0. - Bemerkung: Lyon ab 66. mit Shaqiri.

Rennes – Bordeaux 6:0

Für Vladimir Petkovic und Girondins Bordeaux wird die Situation immer ungemütlicher. Der Tabellen-17. kassierte eine Kanterniederlage. Bordeaux ging in Rennes gleich mit 0:6 unter und verlor damit in der Meisterschaft zum dritten Mal in Folge. Die verheerende Bilanz des ehemaligen Schweizer Nationaltrainers: bloss drei Siege in 21 Meisterschaftsspielen.

Spätestens nach der Gelb-Roten Karte gegen Bordeaux' Issouf Sissokho kurz nach der Pause war die Partie entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte der Gastgeber mit 2:0.

Strasbourg – Montpellier 3:1

Tore: 11. Mollet 0:1. 77. Majeed 1:1. 84. Thomasson 2:1. 86. Gameiro 3:1. - Bemerkungen: 66. Rote Karte gegen Wahi (Montpellier/Foul). Montpellier mit Omlin.

Serie A

Sassuolo – Hellas Verona 2:4

5000 Zuschauer. - Tore: 37. Caprari 0:1. 44. Barak 0:2. 54. Scamacca 1:2. 57. Barak 1:3. 67. Defrel 2:3. 94. Barak 2:4. - Bemerkung: Verona ohne Rüegg (Ersatz).

Venezia – Empoli 1:1

Tore: 26. Zurkowski 0:1. 73. Okereke 1:1. Bemerkung: Empoli ohne Haas (verletzt).

Atalanta – Inter 0:0

Inter Mailand hat in der 22. Runde der Serie A erstmals nach acht Siegen in Folge wieder Punkte abgegeben. Der Meister kam trotz mehr Spielanteilen bei Atalanta Bergamo nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Damit kann Stadtrivale Milan am Montag mit einem Sieg gegen Spezia zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernehmen. Die Rossoneri werden allerdings eine Partie mehr ausgetragen haben.

Atalanta Bergamo, bei dem der Schweizer Internationale Remo Freuler durchspielte, verbleibt mit dem Punktgewinn auf Rang 4, acht Punkte hinter Inter.

Spanischer Supercup

Real Madrid – Athletic Bilbao 2:0

Real Madrid sichert sich den ersten Titel des Jahres. Die Madrilenen gewannen am Sonntagabend in Dschidda (Saudi-Arabien) den spanischen Supercup gegen Titelverteidiger Athletic Bilbao 2:0. Luka Modric (38.) und Karim Benzema (52.) erzielten die Tore für das Team von Carlo Ancelotti, das die Partie über weite Strecken kontrollieren konnte, in der Schlussphase aber arg unter Druck geriet.

Defensivakteur Eder Militao verhinderte mit einem Handspiel den Anschlusstreffer der Basken und sah dafür die Rote Karte (87.). Da Real-Torhüter Thibaut Courtois den fälligen Elfmeter parierte, brachte Real den Vorsprung schliesslich doch souverän über die Zeit.

Für die Los Blancos ist es der zwölfte Triumph im Supercup. Nur Erzrivale Barcelona hat diese Trophäe, die seit 2019 unter vier Mannschaften ausgespielt wird, noch öfter gewonnen (13).

Karim Benzema in Aktion gegen die Basken Dani Garcia (rechts) und Inigo Martinez.
Karim Benzema in Aktion gegen die Basken Dani Garcia (rechts) und Inigo Martinez.Bild: keystone

Real Madrid - Athletic Bilbao 2:0 (1:0)
Dschidda (KSA)
Tore: 38. Modric 1:0. 52. Benzema (Handspenalty) 2:0. - Bemerkungen: 87. Rote Karte gegen Militao (Real Madrid/Handspiel). 89. Courtois (Real Madrid) hält Elfmeter von Garcia. (sda)

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

17 Serien, die du besser ohne deine Eltern schaust

1 / 19
17 Serien, die du besser ohne deine Eltern schaust
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das Mediengesetz in 130 Sekunden erklärt – und was watson damit zu tun hat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Die Schweizer sind gegen die USA Favorit – aber sind sie es tatsächlich?
Alle Beobachter sind einer Meinung und die Statistiken bestätigen ihre Ansicht: Die Schweiz ist im Viertelfinal gegen die USA Favorit. Und doch bleibt eine bange Frage: Wie stark sind die Schweizer tatsächlich? «Pausenplatz-Hockey» auf höchstem Niveau bahnt sich an.

Der Mittwoch beginnt in Helsinki mit strahlendem Sonnenschein. Gegen Mittag steigt die Temperatur auf gut 20 Grad. Schöneres Wetter ist nicht denkbar.

Zur Story