Sport
Fussball

DFB-Pokal: Xhaka schiesst Leverkusen mit Traumtor zum Pokalsieg

epaselect epa11369501 Leverkusen's Granit Xhaka (R) celebrates scoring the 1-0 lead goal with his team during the German DFB Cup final soccer match between 1.FC Kaiserslautern and Bayer 04 Leverk ...
Xhaka schiesst Leverkusen zum Sieg im Pokalfinal – und feiert mit seinem berüchtigten Jubel.Bild: keystone

Das Double ist perfekt – Xhaka schiesst Leverkusen mit Traumtor zum Pokalsieg

Dank einem Traumtor von Granit Xhaka gewinnt Bayer Leverkusen den deutschen Cup. Im Final in Berlin trifft der Schweizer in der 16. Minute zum 1:0-Sieg gegen den Zweitligisten Kaiserslautern.
25.05.2024, 20:2025.05.2024, 22:33
Mehr «Sport»

Es wurden nicht die erhofften drei Titel aber immer noch für den Klub historische zwei Trophäen in einer Saison, in der das von Xabi Alonso trainierte Team nur eine von 53 Partien verloren hat. Für Xhaka war es ein würdiger Abschluss eines ausserordentlichen ersten Jahres in Leverkusen. Der Mittelfeldspieler traf aus rund 25 Metern wunderschön in die linke obere Torecke.

Weil kurz vor der Pause Bayers Verteidiger Odilon Kossounou mit der zweiten Gelben Karte vom Platz flog, musste der Favorit für den zweiten Cupsieg nach 1993 und dem ersten Double seiner Vereinsgeschichte hart arbeiten. Der deutsche Meister kontrollierte die Partie wenige Tage nach dem bitteren 0:3 im Final der Europa League aber auch zu zehnt mehrheitlich sicher und geschickt.

Für das mit dem Zürcher Innenverteidiger Jan Elvedi spielende Kaiserslautern, das in der 2. Bundesliga nur den 13. Platz belegt hatte, war die finale Aufgabe im Cup trotz nummerischer Überzahl nicht lösbar. Das Team von Friedhelm Funkel, das im Verlauf des Wettbewerbs mit dem 1. FC Köln nur einen Erstligisten ausschalten musste, war zu selten gefährlich und muss weiter auf seinen ersten Titel seit der Meisterschaft 1998 warten.

Kaiserslautern - Leverkusen 0:1 (0:1)
Berlin. - 75'000 Zuschauer.
Tor: 16. Xhaka 0:1.
Bemerkungen: Kaiserslautern mit Elvedi, ohne Stojilkovic (nicht im Aufgebot). Leverkusen mit Xhaka. 44. Gelb-Rote Karte gegen Kossounou (Leverkusen). (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020
Schiedsrichter testen Videoassistenten VAR in der Praxis
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Gattaca
26.05.2024 07:56registriert April 2017
Sehr gut haben sie Cup gewonnen, sonst hätten viele wieder nur noch von den zwei verlorenen Finalspielen gesprochen und nicht mehr vom Meistertitel… Bravo Meisterkusen , Bravo Xhaka 😊
263
Melden
Zum Kommentar
avatar
Frank Kraschinsky-Rickenbacker
26.05.2024 07:47registriert Mai 2024
Gratulation an Xhaka, dass er im Herbst seiner Karriere doch noch Titel gewinnen kann. Der Wechsel zu Leverkusen war mutig. Xhaka ist nun eine lebende Legende beim Pillenclub geworden. Ich bn immer wieder beeindruckt, was Xhaka auf dem Platz liefert, wie er zu den richtigen Positionen rennt, mit dem Fuss den Ball streichelt, mit den Armen gestikuliert, Anweisungen gibt, Tore schiesst und mit den Jungs feiert. Wenn jemand das Fussballkunst nennt, dann ist Xhaka ein sehr grosser Fussballkünstler.
253
Melden
Zum Kommentar
5
Olympia 2024: Kopftuchverbot für französische Sportlerinnen – Amnesty protestiert

In Frankreich sind Kopftücher an vielen Orten in der Öffentlichkeit verboten. In öffentlichen Gebäuden ist das Tragen seit 2004 verboten – sogar in Schulen ist es muslimischen Mädchen untersagt, einen Hijab zu tragen.

Zur Story