DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So kam es zum PSG-Triumph gegen Chelsea – nacherzählt mit der Mimik von Zlatan Ibrahimovic

Paris St-Germain steht im Viertelfinal der Champions League. Wie es dazu gekommen ist? Wir erzählen die Stunden vor, während und nach dem Spiel nochmals nach. Alles was es dazu braucht: Bilder von Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic während der Pressekonferenz vor dem Spiel, beim Einlaufen und während der Partie.
10.03.2016, 09:1510.03.2016, 16:45
Reto Fehr
Folgen

Ibrahimovic auf die Frage, wie gross er die Hürde Chelsea vor dem Rückspiel einschätzt:

Bild: John Sibley/REUTERS

Und welcher Spieler der «Blues» ist denn der gefährlichste?

Zwischendurch mal wieder die obligate Frage: Wer ist denn der beste Fussballer der Welt, Ronaldo oder Messi?

Zurück zum Spiel: Wie erklärt er sich seine persönliche Torschwäche in der K.o.-Runde?

Die Spieler warten in den Katakomben, die Hymne ertönt – nervös?

Gleich geht's los: Zeigst du uns noch einmal dein schönstes Lächeln?

Die Chelsea-Fans singen zu Beginn der Partie: «Zlatan Ibrahimovic, your nose is offside»

Auch sein Gegenspieler macht einen fiesen Spruch gegen den Stürmer

Bild: John Sibley/REUTERS

Ibrahimovic spielt den Pass zum 1:0 in der 16. Minute

Und was sagst du zum 1:0 durch Rabiot?

Ibrahimovic wird immer wieder hart angegangen: «Autsch!»

Das schmeckt dem Superstar übrerhaupt nicht

Doch Chelsea kommt zurück und gleicht in der 27.Minute durch Diego Costa aus

Halbzeit

Chelsea versucht Druck zu machen

Und dann sieht Ibra die Frisur von David Luiz im Luftduell

66. Minute: Die grosse Doppelchance für Chelsea

Sekundenbruchteile vor seinem 2:1. Ibra platzt fast vor Vorfreude

Und dann ist er drin: 2:1 durch Ibra in der 67. Minute

«Tu-tuut, ich bin ein Zug»

TUUU-TUUUUUUUUUTTHH!!!!

Die Chelsea-Fans singen jetzt nicht mehr über Ibras Nase

Das Spiel ist aus, PSG im Viertelfinal. Held der Partie: Natürlich Zlatan Ibrahimovic

Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE

Jungspund Rabiot gesteht Ibra, dass er für ihn der Allergrösste ist

Aber fragen wir ihn selbst: Wer ist der grösste Fussballer aller Zeiten?

Im Viertelfinal wartet wohl ein grösserer Brocken. Wer darf es denn sein. Barcelona oder Pep mit den Bayern?

Die wichtigste Frage zum Abschluss: Wer gewinnt die Champions League?

Auch hier ist Zlatan dabei: Die meist gehassten Fussballer der Welt

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9
Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger: «Im Februar sagten mir die Ärzte, der Tod rücke näher»

Als er 2003 in Birmingham Weltmeister wurde, wog Tim Lobinger 85 Kilogramm. Nun wiegt der deutsche Stabhochspringer auf seine 1,93 Meter nur noch gerade 66 Kilo – Schuld ist seine Krebs-Erkrankung. Jetzt sprach der dreifache Vater in einem Bild-Interview offen darüber, dass sein Leben wohl bald zu Ende geht: «Heilung wird es bei mir nicht mehr geben. Mein Krebs ist zu aggressiv.» Die Gespräche mit seinen Kindern seien besonders hart gewesen: «Sie wissen, wie schlecht es um mich steht.»

Zur Story