DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nur einer schafft's in die Achtelfinals: Inter oder Tottenham?
Nur einer schafft's in die Achtelfinals: Inter oder Tottenham?Bild: EPA

Grosser Showdown in Liverpool – so spannend wird die letzte Runde der Champions League

Zwei Fernduelle zwischen englischen und italienischen Klubs stehen im Fokus der sechsten und letzten Gruppenspiele der Champions League. Liverpool und Napoli balgen sich ebenso ums Weiterkommen wie Tottenham und Inter. Derweil träumt YB davon, doch noch ein Spiel zu gewinnen.
11.12.2018, 10:2711.12.2018, 10:58

Gruppe A

Di 21.00 Monaco – Dortmund
Di 21.00 Brügge – Atlético Madrid

tabellen: srf

Atlético Madrid und Borussia Dortmund sind schon weiter, es geht in einem Fernduell nur noch darum, wer Erster und wer Zweiter wird. Für Brügge geht die Reise in der Europa League weiter, während Monaco ausgeschieden ist.

Atléticos Weltmeister Antoine Griezmann erzielte bislang vier Tore in der Champions League.
Atléticos Weltmeister Antoine Griezmann erzielte bislang vier Tore in der Champions League.Bild: AP

Gruppe B

Di 21.00 Inter – PSV Eindhoven
Di 21.00 Barcelona – Tottenham

Barça ist schon definitiv Erster, der PSV ist ausgeschieden. Aber das Rennen um Platz 2 zwischen Inter Mailand und Tottenham ist noch sehr spannend. Die Direktbegegnungen sprechen für die «Spurs». Siegen also sowohl die Engländer wie auch Inter Mailand, dann sind die Spurs weiter und die Italiener in der Europa League. Geschenke von Barcelona darf Tottenham nicht erwarten: Es stand seit 2012 immer frühzeitig als Gruppensieger fest, gewann in den letzten fünf Saisons das letzte Heimspiel aber trotzdem jedes Mal.

Christian Eriksen schoss den Siegtreffer der Spurs im «Rückspiel» gegen Inter.
Christian Eriksen schoss den Siegtreffer der Spurs im «Rückspiel» gegen Inter.Bild: EPA

Gruppe C

Di 21.00 Roter Stern – PSG
Di 21.00 Liverpool – Napoli

Noch drei Teams haben vor der letzten Runde Chancen auf die Achtelfinals – mehr als in jeder anderen Gruppe. Napoli, PSG und Liverpool haben alle die Möglichkeit, aus eigener Kraft in die Achtelfinals einzuziehen. Liverpool, wenn es gegen Napoli 1:0 gewinnt oder mit zwei Toren Differenz, falls die Italiener mindestens ein Tor erzielen. Paris Saint-Germain, wenn es auswärts gegen Roter Stern Belgrad siegt. Und Napoli, wenn es in Liverpool mindestens einen Punkt holt oder wenn es ein Tor schiesst und dabei mit nur einem Treffer Unterschied verliert.

Es ist möglich, dass alle drei Teams am Ende neun Punkte haben. In diesem Fall ist Liverpool Erster und wer Zweiter wird, hängt vom Resultat zwischen den «Reds» und Napoli ab, wobei PSG die besseren Karten hat für Platz 2.

Gruppe D

Di 18.55 Schalke – Lok Moskau
Di 18.55 Galatasaray – Porto

Porto wird als Gruppensieger in die Achtelfinals einziehen, Schalke 04 kommt als Zweiter ebenfalls weiter. Bleibt noch Rang 3 und damit das Weiterkommen in die Europa League offen. Eren Derdiyok wird mit Galatasaray alles daransetzen, in Istanbul zu siegen.

Eren Derdiyok bejubelt seinen Treffer gegen Lok Moskau. 
Eren Derdiyok bejubelt seinen Treffer gegen Lok Moskau. Bild: EPA

Gruppe E

Mi 21.00 Benfica – AEK Athen
Mi 21.00 Ajax – Bayern München

Auch in der Gruppe E sind schon viele Würfel gefallen. Offen ist noch, wer als Erster weiterkommt und wer als Zweiter. Schön, dass dies in einem Direktduell entschieden wird: In Amsterdam zwischen Ajax und Bayern. Benfica ist schon fix für die K.-o.-Runde der Europa League qualifiziert.

In München holte Ajax ein 1:1.
In München holte Ajax ein 1:1.Bild: EPA

Gruppe F

Mi 21.00 ManCity – Hoffenheim
MI 21.00 Schachtar Donezk – Lyon

Die TSG Hoffenheim hat nur noch dann eine Chance auf die Teilnahme an der Europa League im Frühling, wenn es auswärts bei Manchester City gewinnt. Das wird wohl sehr schwierig werden, denn die Engländer benötigen noch einen Punkt, um sicher Erster zu werden. Bei Schachtar Donezk gegen Lyon ist die Ausgangslage simpel: Wer gewinnt, ist im Achtelfinal. Den Franzosen reicht dazu auch ein Unentschieden.

David Silva schiesst den späten 2:1-Siegtreffer für die Citizens bei Hoffenheim.
David Silva schiesst den späten 2:1-Siegtreffer für die Citizens bei Hoffenheim.Bild: AP

Gruppe G

Mi 18.55 Viktoria Pilsen – AS Roma
Mi 18.55 Real Madrid – ZSKA Moskau

Weil Real Madrid beide Duelle mit der AS Roma gewonnen hat, ist den Königlichen Rang 1 nicht mehr zu nehmen. Auch die Italiener sind im Achtelfinal. Um Rang 3 balgen sich Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau: Die Direktduelle würden für die Tschechen sprechen, falls beide im Fernduell gleich viele Punkte holen sollten.

Duell, das die Fussballwelt elektrisiert: ZSKA Moskau gegen Viktoria Pilsen.
Duell, das die Fussballwelt elektrisiert: ZSKA Moskau gegen Viktoria Pilsen.Bild: EPA

Gruppe H

Mi 21.00 Valencia – ManUnited
Mi 21.00 YBJuventus Turin

Die Young Boys hoffen, dass sie sich mit dem ersten Sieg aus der Champions League verabschieden können. Aber weil Juventus sich mit Manchester United um Rang 1 duelliert, wird das keine einfache Aufgabe für die Berner. Zumal ManUnited möglicherweise auf weniger Gegenwehr stossen wird, da Valencia die Gruppe ohnehin als Dritter abschliessen wird.

In Turin war YB beim 0:3 chancenlos.
In Turin war YB beim 0:3 chancenlos.Bild: KEYSTONE

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Video: watson/nico franzoni, sandro zapella, Jodok Meier

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Die nicht ganz jugendfreie Matchvorbereitung der Schweizer Hockey-Nati
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story