Sport
Fussball

Europa League: Der FCZ kämpft sich dank Rohner in die Gruppenphase

Heart of Midlothian v FC Z�rich UEFA Europa League Jorge Grant of Heart of Midlothian is shown a red card during the UEFA Europa League Play-Off Second Leg match at Tynecastle Park, Edinburgh PUBLICAT ...
Die Gelb-Rote Karte gegen Jorge Grant kam dem FCZ sicherlich entgegen.Bild: www.imago-images.de

Rohner mit dem goldenen Tor – der FCZ kämpft sich in die Europa League

25.08.2022, 23:33
Mehr «Sport»

Ist aus dem Traum von der Teilnahme an der Champions League nichts geworden, so wird sich der FC Zürich nun in der Europa League zeigen können. Die Zürcher gewinnen das Playoff-Rückspiel bei Heart of Midlothian 1:0.

Lange Zeit mussten sich die Zürcher beim populären schottischen Klub in Edinburgh mit reinem Kampf behelfen. Aber spät in der Partie, als sie gegen zehn Schotten spielen konnten, schoss Fabian Rohner sogar noch den Sieg heraus, der auch dem Schweizer UEFA-Koeffizienten guttut. Nach 79 Minuten wurde Rohner für Antonio Marchesano eingewechselt, nach 80 Minuten traf er. Die Zürcher setzten sich in der Addition der beiden Spiele mit 3:1 durch.

Die Zürcher waren immer noch weit davon entfernt, etwas ähnlich Brillantes zu zeigen, wie man es von ihnen im Frühling auf dem Weg zum Schweizer Meistertitel immer wieder gesehen hatte. Es war nach dem holprigen Saisonbeginn auch nicht zu erwarten. Nur dank bedingungslosem Einsatz konnten sie das 0:0 bis zur 54. Minute verteidigen. Diese 54. Minute war bedeutungsvoll, denn Mittelfeldspieler Jorge Grant wurde mit Gelb-rot vom Platz gestellt. Die zweite Verwarnung bekam Grant wegen einer Schwalbe. Die Zürcher bekamen jetzt Luft und konnten das Spiel offener halten.

In der ersten und auch noch zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierten und drückten die Schotten. Die Zürcher benötigten etwas Glück und ein paar Paraden von Yanick Brecher, um nicht in Rückstand zu geraten. Rechnet man die Leistungen des Hinspiels dazu, ist das Weiterkommen für den FCZ dennoch verdient.

Dass die Mannschaft von Trainer Franco Foda in der Europa League und nicht im untersten Stock, in der Conference League, bestreitet, hat Vor- und Nachteile. In der Europa League sind die Verdienstmöglichkeiten durch Punkteprämien etwas besser, dafür dürften die Gegner naturgemäss etwas schwieriger zu bezwingen sein als in der Conference League.

Das Telegramm:

Heart of Midlothian - Zürich 0:1 (0:0)
Edinburgh. - 20'000 Zuschauer. - SR Visser (BEL).
Tor: 80. Rohner (Tosin) 0:1.
Heart of Midlothian: Gordon; Smith, Rowles, Kingsley (78. Sibbick); Forrest (63. Ginnelly), Devlin (84. Smith), Grant, Cochrane; McKay, Boyce (63. Haring); Shankland.
Zürich: Brecher; Omeragic, Kryeziu, Mets; Conde (46. Hornschuh); Boranijasevic, Selnaes, Guerrero (91. Aliti); Marchesano (79. Rohner; Avdijaj (46. Gnonto), Wjunnyk (63. Tosin).
Bemerkungen: Zürich ohne Dzemaili (verletzt). 54. Gelb-Rote Karte gegen Grant. Verwarnungen: 18. Grant (Foul), 33. Conde (Foul), 42. Rowles (Foul). 47. Shankland (Foul). (pre/sda)

Heart of Midlothian v FC Zurich - UEFA Europa League - Play Offs - Second Leg - Tynecastle Park FC Zurichs Fabian Rohner right celebrates with his team mate after scoring the opening goal during the U ...
Rohner wird nach seinem Tor zum 1:0 gefeiert.Bild: www.imago-images.de
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
1 / 51
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
Saison 2022/23: Der FC Basel gewinnt das Rückspiel in Nizza 2:1 nach Verlängerung und steht erstmals im Conference-League-Halbfinal. Dort scheitert er gegen die Fiorentina, die kurz vor dem Penaltyschiessen des Rückspiels das entscheidende Tor schiesst.
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Alisha Lehmann 2.0? – GC-Spielerin verdient mit Instagram mehr Geld
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Eeyore
25.08.2022 23:20registriert Februar 2020
Es wäre gut, wenn der FCZ Serienmeister wird so ist die Schweiz wenigstens in Europa gut vertreten 😂
2816
Melden
Zum Kommentar
10
Elisa Gasparin über ihre überwundene Essstörung: «Ich war nur noch ein Stecken»
Die Bündner Weltcupathletin Elisa Gasparin kämpfte während ihrer Karriere mit einer mehrjährigen Magersucht. Wieso sie enorm stolz ist auf ihren Weg aus der Krankheit.

Wir treffen Elisa Gasparin im Hotelrestaurant ihres Wohnorts Lenz. Sie bestellt eine Cola und sagt: «Eine Cola zu trinken, wäre damals für mich unmöglich gewesen». Also reden wir über «damals».

Zur Story