Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Vorbereitungen fuer den Gigathlon Switzerland laufen auf Hochtouren, welcher am Samstag, 11. Juni 2016, in Tenero startet und am Sonntag, 12. Juni in Erstfeld endet. KEYSTONE/Urs Flueeler)

Da muss viel organisiert werden: 367 Kilometer ist die Strecke lang. Bild: KEYSTONE

Gigathlon

10 Fragen und Antworten zum Gigathlon, der am Wochenende in Zürich stattfindet

Wenn am Samstagmorgen noch die Vögel zwitschern, startet in Zürich der Gigathlon. An zwei Tagen ist die grösste Schweizer Stadt das Zentrum des Multi-Sport-Anlasses. watson ist mit einem Fünfer-Team am Start.



Was ist der Gigathlon?

Ein sogenannter Multi-Sport-Anlass. Man könnte auch sagen: ein von drei auf fünf Disziplinen ausgebauter Triathlon. In diesem Jahr mit den Sportarten Schwimmen, Laufen, Rennvelo, Mountainbike und Trailrun. Letzteres ersetzt am Gigathlon Inlineskating und ist ein Lauf, der nicht nur über Wege führt, sondern auch durchs Wasser, über Brücken, Treppen hoch und runter, quer durch Zürich.

Einer der zwei Schwimm Massenstarts in Flueelen am Vierwaldstaettersee am Sonntag 12. Juni 2016 waehrend des zweiten Tages des Gigathlon Switzerland. KEYSTONE/Urs Flueeler)

Viel Betrieb im Wasser: 2016 ging's durch den Vierwaldstättersee, nun durch den Zürichsee. Bild: KEYSTONE

Wie lange dauert der Gigathlon?

Der Startschuss fällt am Samstagmorgen um 5 Uhr. Es stehen zwei Wettkampftage auf dem Programm: Der «Metropolitan Saturday» und der «Cosmopolitan Sunday». Die ersten Finisher werden am Sonntag um etwa 13.30 Uhr auf der Zürcher Allmend erwartet. Viele andere Teilnehmer haben da noch eine Menge Kilometer vor sich; der Kontrollschluss ist um Mitternacht.

watson tickert live

watson liefert den offiziellen Liveticker zum Mega-Event. Ab Freitagnachmittag – wenn die ersten Athleten einchecken – bis am späten Sonntagabend gibt es alle wichtigen Infos, die Sieger, endlos Bilder und Videos über den Sportevent.

Wie viele Sportler nehmen teil?

Rund 2800 Gigathleten sind heuer dabei. Die grosse Mehrheit startet in einem Fünfer-Team, wo jeder Sportler jeweils eine Disziplin absolviert. Dazu kommen 240 Couples – jeweils eine Frau und Mann, die sich den Wettkampf aufteilen – sowie rund 170 Singles. Für diese toughen Athleten heisst es: den Gigathlon von A bis Z alleine zu bestreiten. Angemeldet haben sich Teilnehmer aus 15 Ländern.

Wo geht's durch?

Am Samstag führt der Weg zunächst zu Fuss von der Allmend ans Zürichhorn, wo es für drei Kilometer in den See geht. Wieder draussen, heisst es, das Rennvelo zu satteln. Hinauf nach Witikon führt der Weg weiter über Volketswil ins Tösstal und dort in die Höhe nach Sitzberg und Sternenberg. Retour durchs Tösstal geht's am Pfäffikersee vorbei in die Wechselzone in Uster. Dort sind 18 Kilometer rennend zurückzulegen, ehe es mit dem Mountainbike über den Pfannenstiel nach Zürich geht, weiter nach Oberengstringen, auf den Uetliberg und ins Ziel in der Saalsporthalle.

Gigathlon 2017 Strecken

Der Sonntagmorgen beginnt mit einem Schwumm im Zürichsee, vom Mythenquai auf einem drei Kilometer langen Parcours zur Landiwiese. Weitere 19 Kilometer wird durch die Stadt gerannt, ehe es bei der Saalsporthalle wieder aufs Rennvelo geht. Die 104 Kilometer lange Strecke führt über den Albispass nach Sihlbrugg, via Menzingen geht's hinauf auf den Gottschalkenberg und rüber nach Einsiedeln. Nach der Umrundung des Sihlsees geht's bei Wädenswil an den Zürichsee und diesem entlang retour in die Wechselzone. Nun geht's aufs Mountainbike und erneut auf eine Reise durchs Sihltal. Den Abschluss bildet ein weiterer Trailrun durch die Stadt.

Gigathlon 2017 Strecken

Wo schlafen die alle?

Wer es nicht weit hat, übernachtet wohl daheim. Sehr viele Gigathleten schlafen aber direkt im Start/Ziel-Gelände in einer Kleinstadt mit rund 750 Zelten.

Die Gigathlon Zeltstadt in Erstfeld am Samstag, 11. Juni 2016, waehrend des ersten Tages des Gigathlon Switzerland. KEYSTONE/Urs Flueeler)

Wo ist mein Zelt? Das Lager in Erstfeld im vergangenen Jahr. Bild: KEYSTONE

Und wieviel futtern sie?

Richtig viel! Von Freitag- bis Sonntagabend werden um die 17'000 Mahlzeiten ausgegeben. Für die Power unterwegs werden 24'000 Energie-Riegel verteilt und etwa 8000 Liter isotonische Getränke ausgeschenkt.

ERSTFELD, 10.06.2016 - Impression vom Check-In Friday am Gigathlon 2016 in Erstfeld. 

copyright by gigathlon.ch & www.steineggerpix.com / photo by remy steinegger

+++  NO RESALE / NO ARCHIVE  +++

Die Kohlenhydratspeicher müssen nach dem ersten Wettkampftag aufgefüllt werden. Bild: www.steineggerpix.com

Wie folge ich Freunden?

Das ist ziemlich einfach. Du gehst auf gigathlon.ch und klickst auf «GPS-Tracking». In der Suchfunktion kannst du den Namen des Gigathleten eingeben, der dich interessiert. Sofern der Sportler das GPS-Signal mit seinem Smartphone übermittelt, siehst du in Echtzeit, wo er gerade ist. Und kannst rechtzeitig an die Strasse stehen, um ihn anzufeuern. Selbstverständlich freuen sich auch alle anderen Gigathleten über unterstützende Rufe und aufmunternden Beifall.

Wer sind die Favoriten?

Bei den Single-Athleten steht Ramon Krebs im Fokus. Der Berner Sportlehrer hat den Gigathlon in den letzten beiden Jahren gewonnen und er strebt die Titelverteidigung und damit den Hattrick an. Bei den Frauen ist mit Nina Brenn eine fünffache Gigathlon-Siegerin am Start.

AARAU, 12.07.2015 - Sieger Gigathlon 2015: 1. Rang Single: Zieleinlauf Ramon Krebs. Ziel der 2. Etappe Historic Sunday am Gigathlon 2015 in Aarau. 

copyright by gigathlon.ch & www.steineggerpix.com / photo by thomi studhalter

+++  NO RESALE / NO ARCHIVE  +++

Ramon Krebs. Bild: www.steineggerpix.com

Nina Brenn aus Zuerich, Siegerin der Kategorie Single Woman am Sonntag 11. Juli 2010 in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Nina Brenn. Bild: KEYSTONE

Brenns härteste Rivalinnen könnten Titelverteidigerin Eva Hürlimann und die letztjährige Zweitplatzierte Sybille Burch sein. Bei den Männern sind neben Krebs auch die beiden anderen Athleten, die 2016 neben ihm auf dem Podest standen, wieder dabei: Thomas Rusch und Gabriel Lombriser.

Und watson macht da wirklich auch mit?

Ja, in einem Fünfer-Team. Angelina Graf ist unsere Trailrunnerin, Viktoria Weber schwimmt, Marco Demont rennt, Ralf Meile (Rennvelo) und Reto Fehr (Mountainbike) sind auf zwei Rädern unterwegs. Wer uns folgen will: «Team watson» hat die Startnummer 1226.

Wer ist der Jüngste und wer der Älteste?

Zarte zwölf Jahre alt ist Antoine L'hôte aus Nänikon ZH, der in einem Fünfer-Team an den Start geht. Am anderen Ende der Altersskala finden wir Otmar Wittensöldner: der Winterthurer ist 68 Jahre alt. Ältester Single-Athlet ist der 62-jährige Bruno Müller aus Effretikon.

Die frühere Kunstturn-Europameisterin Ariella Kaeslin geht in einem Zweier-Team an den Start und in einem Fünfer-Team findet man den Zürcher Stadtrat Gerold Lauber sowie Thomas Heiniger, Regierungsrat des Kantons Zürich.

So war's im letzten Jahr: Der Gigathlon 2016

abspielen

Video: watson

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

212
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

212
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Petkovics Mittel gegen die späten Gegentore der Nati: «Wir müssen cool bleiben»

Die Schweiz trifft am Samstag in der EM-Qualifikation in Kopenhagen auf Dänemark. Erinnerungen an das 3:3 vom März sind präsent. Ein weiteres Mal wollen die Schweizer keine späten Gegentore mehr zulassen.

Die Pressekonferenz verlief unspektakulär, so, wie es vor wichtigen Spielen eben üblich ist. Die letzte Wortmeldung aber stiess Vladimir Petkovic doch leicht sauer auf. Sie kam von einem dänischen Journalisten, und sie lautete: «Habt ihr ein Konzentrationsproblem?»

Die Frage zielte darauf ab, dass die Schweiz zuletzt wiederholt Gegentore in den Schlussminuten kassierte. Viermal passierte ihr das in den letzten zwölf Monaten, und weil der Übersetzer fälschlicherweise von den «letzten vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel