DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Nachtrennen von Las Vegas soll zum grossen Spektakel werden.
Das Nachtrennen von Las Vegas soll zum grossen Spektakel werden.bild: formula 1

Mit 342 km/h über den Strip – was du zum Formel-1-GP von Las Vegas wissen musst

Die Formel 1 kehrt nach 40 Jahren wieder nach Las Vegas zurück. In der «Stadt der Sünde» findet ab der nächsten Saison ein Night Race statt, das auch über den berühmten Strip führt. Das Wichtigste über den dritten USA-GP.
31.03.2022, 11:2231.03.2022, 12:35

«Welcome to fabulous Las Vegas!» Die Formel 1 baut ihre Präsenz in den USA weiter aus und plant für die kommende Saison ein Rennen in Las Vegas. Es wird nach Miami und Austin bereits das dritte US-Rennen sein. «Das ist ein unglaublicher Moment für die Formel 1. Mit einem dritten Rennen zeigen sich die riesige Anziehungskraft und das Wachstum unseres Sports in den Vereinigten Staaten», freute sich Geschäftsführer Stefano Domenicali.

Der GP in der «Gambler-Metropole» im Bundesstaat Nevada werde die Formel 1 auf ein neues Level heben, ist sich Greg Maffei, Chef der Besitzer-Firma Liberty Media, sicher. «Das ikonische Las Vegas und die Formel 1 sind die perfekte Verschmelzung von Geschwindigkeit und Glamour.» Noch sind nicht alle Details geklärt, einige Dinge sind aber bereits entschieden.

Wann findet der Vegas-GP statt?

Erstmals wird der neue GP von Las Vegas im November 2023 ausgetragen. Das Rennen in der Spiel-Metropole im Bundesstaat Nevada soll allerdings nicht wie in der Formel 1 üblich am Sonntag, sondern am Samstagabend über die Bühne gehen.

Wie sieht die Streckenführung aus?

Die Strecke wird über die weltberühmte Amüsiermeile «Strip» verlaufen, etwas über sechs Kilometer lang sein und 14 Kurven sowie drei lange Geraden enthalten, die Geschwindigkeiten von über 342 km/h erlauben sollen. Nach der rund zwei Kilometer langen Geraden über den Strip bietet sich zur Kurve 11 hin die beste Überholmöglichkeit, bevor es links in die Harmon Avenue geht. Wie in Monza oder Spa-Francorchamps wird die aerodynamische Abstimmung sehr wichtig sein.

Die Strecke wird zwischen 12 und 15 Meter breit sein und zur GP-Premiere frisch asphaltiert. Gefahren werden 50 Runden, vorbei geht es unter anderem an der MSG Sphere, sowie den berühmten Hotels Mirage, Bellagio, Planet Hollywood, Caesars Palace, Wynn und Venetian.

Wie reagierten die Fahrer?

«Ich wollte zurücktreten. Jetzt nicht mehr», witzelte McLarenPilot Ricciardo, während Alfa-Romeo-Fahrer Valtteri Bottas einen «epischen» Grand Prix erwartet. «Das wird verrückt», freute sich auch Pierre Gasly aus dem Alpha-Tauri-Team.

«Ich fürchte, einige Piloten werden zum Rennen nicht rechtzeitig wach.»
Max Verstappen

Rekordweltmeister Lewis Hamilton warnte mit einem breiten Grinsen: «Für einen Rennfahrer wird das schwierig.» Denn Las Vegas biete natürlich eine Menge «Ablenkung». «Ich denke, wir werden einige Fahrer im Casino sehen – mich auch», grinste Mick Schumacher. Sebastian Vettel pflichtete dem bei: «Ich schätze, einige Piloten werden in den Casinos ein wenig Geld ausgeben – um ihre Wetteinsätze am Sonntag zurückzugewinnen.»

Warum noch ein Rennen in den USA?

Natürlich geht es ums Geld und darum, die Formel 1 in den USA noch populärer zu machen. In den letzten Jahren ist das Interesse an der Motorsport-Königsklasse in den Vereinigten Staaten stets gestiegen – vor allem dank der Netflix-Serie «Drive to Survive». Gleich 40 Prozent mehr Zuschauer verzeichnete die Rennserie in den USA allein im letzten Jahr.

Und die Fans kommen auch an die Strecke: Beim GP von Austin, der seit 2012 im Kalender ist, waren 2018 noch 264'000 Zuschauer anwesend, drei Jahre später waren es bereits über 400'000. Auch deshalb steht in der neuen Saison neben dem GP in Austin zusätzlich ein Rennen in Miami auf dem Programm. Gefahren wird dort auf einem Kurs rund um das Hard Rock Stadium der Miami Dolphins.

Die Streckenführung des GP von Miami, der am 8. Mai stattfinden wird.
Die Streckenführung des GP von Miami, der am 8. Mai stattfinden wird.bild: formula 1

Wann fand der letzte GP von Las Vegas statt?

Schon 1981 und 1982 war die Formel 1 zweimal zu Gast in Las Vegas. Gefahren wurde damals auf einem temporären, 3,65 Kilometer langen Rundkurs, der auf dem Parkplatz des Casinos Caesars Palace angelegt war. Alan Jones und Michele Alboreto hiessen die beiden Sieger.

Keine Hochhäuser weit und breit – der GP von Las Vegas im Jahr 1981.
Keine Hochhäuser weit und breit – der GP von Las Vegas im Jahr 1981.bild: imago-images.de

Damals am Start war auch der Schweizer Marc Surer, der allerdings schlechte Erinnerungen an den Vegas-GP hat. «Es war wohl die Formel-1-unwürdigste Strecke, die ich je erlebt habe», erklärte der damalige Arrows-Pilot gegenüber Formel1.de. «Ich kann nur hoffen, dass die jetzige Strecke viel besser und attraktiver sein wird, weil auch die Zuschauer nicht gekommen sind. Wir sind damals praktisch ohne Zuschauer gefahren.»

Der damalige Parkplatz-Kurs von oben.
Der damalige Parkplatz-Kurs von oben.bild: imago-images.de
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Formel-1-Kalender: Was du zu den Strecken wissen musst

1 / 25
Der Formel-1-Kalender: Was du zu den Strecken wissen musst
quelle: keystone/wikimedia/watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Kauft kein Plastik» – Formel1 Star säubert Bucht auf Mykonos

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
saf92
31.03.2022 11:42registriert März 2021
F1 Highspeed strecke duch den Strip? Urlaubszettel schon mal ausgefüllt.
243
Melden
Zum Kommentar
16
Kanada nach grandioser Wende im Halbfinal – auch Finnland und Tschechien siegen
Titelverteidiger Kanada und Tschechien sind die ersten Halbfinalisten an der WM in Finnland. Die Nordamerikaner bezwingen in den Viertelfinals Schweden nach einer unglaublichen Wende 4:3 nach Verlängerung, die Osteuropäer gewinnen gegen Deutschland 4:1.

Wie schon vor einem Jahr hatten die Kanadier in der Gruppenphase nicht wirklich überzeugt. Wenn es zählt, können sie jedoch einen Gang höher schalten. In Riga holten sie zum 27. Mal den WM-Titel, nun stehen sie zumindest in den Halbfinals.

Zur Story