Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06124025 Staff members display a billboard reading 'Welcome to Paris Neymar Jr 10' on the facade of the official Paris Saint-Germain (PSG) store on the Champs Elysee avenue in Paris, France, 04 August 2017. Brazilian striker Neymar Jr arrived in Paris to be presented as new player of Paris Saint-Germain.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

Der PSG-Fanshop an den Champs Elysées wird neu hergerichtet. Bild: EPA/EPA

Neymar in Paris vorgestellt: «Geld war noch nie meine Motivation»

An einer Medienkonferenz hat Paris St-Germain seinen spektakulären Neuzugang Neymar präsentiert. Der 25-jährige Brasilianer machte dabei klar, dass das viele Geld keinesfalls seine Motivation für den Wechsel gewesen ist.



Neymar stellte sich am Freitagnachmittag gemeinsam mit PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi den Reportern. Er sei «sehr, sehr glücklich» über seine neue Herausforderung, betonte Neymar. «Ich bin glücklich, nun in Paris zu sein, beim PSG, einem grossen Klub in einer wundervollen Stadt. Ich freue mich sehr, mit meinen neuen Teamkollegen zu trainieren, zu spielen und die Ziele zu erreichen, die der Klub und ich haben.»

In Paris ist die Hölle los

Was diese Ambitionen sind, machte Al-Khelaifi klar: «Unser Ziel ist es, die Champions League zu gewinnen. Wir wollen so viele Titel wie möglich holen. Das ist unser Traum, dafür kämpfen wir.» Neymar sei ein Idol, nicht nur in der Fussball-Welt, sondern überhaupt im Sport. «Für mich persönlich ist er der beste Spieler der Welt», so der Katarer.

epa06124214 Paris Saint Germain's chairman and CEO Nasser Al-Khelaif (L) and Brazilian striker Neymar Jr (R) speak to media during a press conference at the Parc des Princes stadium in Paris, France, 04 August 2017. Neymar Jr is presented as new player of Paris Saint-Germain (PSG) after completing a record-breaking 222-million-euro move from Spanish side FC Barcelona.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

Nasser Al-Khelaifi und Neymar mit passender Dächlikappe auf dem Tisch. Bild: EPA/EPA

Darüber herrscht keine Einigkeit, sicher ist hingegen, dass Neymar mit einer Ablösesumme von 222 Millionen Euro seit gestern Abend der mit grossem Abstand teuerste Fussballer der Welt ist. Eine Bürde? «Nein. Ich bin 69 Kilogramm schwer und verspüre keinen Druck auf meinen Schultern», behauptete Neymar. «Nichts ist einfach im Leben, aber Gott hat einen Plan für mich.»

«Ich habe nicht gewechselt, weil ich nicht DER Star gewesen bin»

PSG-Boss Al-Khelaifi machte zu den hohen Ausgaben – mit Handgeldern, Lohn und Steuern sollen sie sich auf rund 850 Millionen Euro belaufen – eine erstaunliche Aussage. «Heute ist er teuer, aber in zwei, drei Jahren? Ich denke nicht, dass es uns teuer kommt, denn wir werden eindeutig mehr Geld machen. Es ist ein fantastischer Transfer.» Um das Financial Fair Play müsse man sich übrigens keine Sorgen machen: «Wir werden sehr transparent sein.» Dem Reporter, der sich danach erkundigte, gab Al-Khelaifi den Ratschlag: «Wenn es Sie belastet, gehen Sie einen Kaffee trinken und seien Sie unbesorgt.»

Jonglieren ... das kann er

Neymar war es wichtig zu betonen, dass er Barcelona nicht im Frust verlassen habe. «Ich habe nicht gewechselt, weil ich nicht DER Star gewesen bin. Ich habe sehr wohl gut ins Team gepasst.» Es sei nicht so gewesen, dass er gegangen sei, weil er in Messis Schatten gestanden habe.

FILE - In this Sunday, Jan. 11, 2015 file photo, FC Barcelona's Lionel Messi, right, Neymar, center, and Luis Suarez, celebrate after scoring against Atletico Madrid during a Spanish La Liga soccer match at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain. Barcelona said, Wednesday, Aug. 2, 2017, Neymar's 222 million euro ($262 million) release clause must be paid in full if the Brazil striker wants to leave. (AP Photo/Siu Wu, File)

Das Sturm-Trio «MSN» ist Geschichte: Luis Suarez, Neymar und Lionel Messi (von links). Bild: AP/AP

Den Entscheid zur Abkehr vom FC Barcelona bezeichnet er als «einen der schwierigsten in meinem Leben». Barça sei ein grossartiger Klub, er habe Freunde da und es sei nicht einfach, nun alles hinter sich zu lassen. «Ich habe überlegt und nochmals überlegt, was ich im Leben will. Ich verabschiede mich von sehr guten Freunden, aber so ist der Fussball. Die Dinge gehen schnell.» Letztlich habe er sich zum Transfer entschieden, weil sein Herz ihm dazu geraten habe. «Es sagte mir: ‹Geh zum PSG.›»

In China gäbe es wohl noch mehr zu verdienen

Das Jahresgehalt von kolportierten 30 Millionen Euro ist gemäss Neymar ebenfalls nicht entscheidend gewesen bei der Wahl des neuen Arbeitsplatzes. «Geld war noch nie meine Motivation», stellte er klar. «Ich will, dass meine Familie glücklich ist. Würde ich nur dem Geld nachrennen, wäre ich jetzt an einem anderen Ort, in einem anderen Land. Es macht mich wirklich traurig, dass es Leute gibt, die so denken.»

PSG-Boss Al-Khelaifi pflichtete seinem Spieler bei, dass dieser andernorts «viel mehr verdienen könnte als bei uns, da bin ich mir ganz sicher. Neymar kam zu uns, weil er an das Projekt glaubt. Er will Titel gewinnen und kommt nicht des Geldes wegen, er will mit diesem Klub Geschichte schreiben.»

Dereinst eine Pariser Ikone wie der Eiffelturm?

Die neue Saison beginnt für Paris Saint-Germain morgen mit einem Heimspiel gegen Amiens. Geht es nach dem 25-jährigen Neuzugang, steht er dann bereits zum ersten Mal auf dem Platz. «Ich bin hungrig nach Fussball und will immer spielen. Ja, ich bin bereit für das Spiel morgen gegen Amiens. In der Zwischensaison habe ich nur zwei Tage lang nichts gemacht.»

Ob und wie lange Neymar eingesetzt wird, entscheidet indes Trainer Unai Emery. Der Superstar sagte dazu den Satz, den jeder demütige Spieler äussert: «Ich spiele da, wo er mich aufstellt.» Natürlich wurde Neymar auch zum Niveau der Ligue 1 befragt. «Es gibt hier keine einfachen Spiele. Für uns wird es eine grosse Herausforderung sein, Meister zu werden», so der Brasilianer.

Paris hat den Louvre und Sacré-Coeur, die «Stadt der Liebe» hat Notre-Dame, die Seine und die Champs-Elysées. Und natürlich ihr berühmtestes Bauwerk, den Eiffelturm. Ob er eine Ikone der Stadt werde wie dieser, wurde Neymar gefragt. Antwort: «Paris braucht Neymar nicht, um die schönste Stadt der Welt zu sein.»

Mehr zum Transfer

Mode im Museum

abspielen

Video: reuters/Emily Engkent

Die Entwicklung der Rekordtransfers im Fussball

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link zum Artikel

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

Link zum Artikel

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

Link zum Artikel

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

Link zum Artikel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

Link zum Artikel

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

Link zum Artikel

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link zum Artikel

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

Link zum Artikel

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

Link zum Artikel

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

Link zum Artikel

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

Link zum Artikel

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link zum Artikel

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link zum Artikel

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

Link zum Artikel

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

Link zum Artikel

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

Link zum Artikel

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

Link zum Artikel

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

Link zum Artikel

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link zum Artikel

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

Link zum Artikel

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

Link zum Artikel

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

0
Link zum Artikel

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

0
Link zum Artikel

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

0
Link zum Artikel

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

0
Link zum Artikel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

0
Link zum Artikel

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

0
Link zum Artikel

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

1
Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

0
Link zum Artikel

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

2
Link zum Artikel

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

0
Link zum Artikel

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

0
Link zum Artikel

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

0
Link zum Artikel

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

0
Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

1
Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

1
Link zum Artikel

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

7
Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

0
Link zum Artikel

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

2
Link zum Artikel

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

0
Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

0
Link zum Artikel

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

0
Link zum Artikel

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

0
Link zum Artikel

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

0
Link zum Artikel

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

0
Link zum Artikel

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

0
Link zum Artikel

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

1
Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

0
Link zum Artikel

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

1
Link zum Artikel

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

0
Link zum Artikel

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

0
Link zum Artikel

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

0
Link zum Artikel

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

0
Link zum Artikel

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

0
Link zum Artikel

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

0
Link zum Artikel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

0
Link zum Artikel

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

0
Link zum Artikel

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

1
Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

0
Link zum Artikel

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

2
Link zum Artikel

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

0
Link zum Artikel

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

0
Link zum Artikel

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

0
Link zum Artikel

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

0
Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

1
Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

1
Link zum Artikel

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

7
Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

0
Link zum Artikel

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

2
Link zum Artikel

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

0
Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

0
Link zum Artikel

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

0
Link zum Artikel

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

0
Link zum Artikel

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

0
Link zum Artikel

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

0
Link zum Artikel

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

0
Link zum Artikel

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

1
Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

0
Link zum Artikel

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

1
Link zum Artikel

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

0
Link zum Artikel

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The oder ich 05.08.2017 00:11
    Highlight Highlight Mein Taschenrechner sagt mir, dass die PSG-Scheiche für 100g Neymar 32'173'913 Euro bezahlt haben. Der Metzger würde sagen: mit Bein
    • The oder ich 05.08.2017 10:12
      Highlight Highlight Sorry, Kommastellenfehler, das sind ja bloss schlappe 321'739.13 Euro. Sozusagen ein Schnäppchen
  • Dä Brändon 04.08.2017 21:06
    Highlight Highlight Nein er findet die Pariser einfach voll zwääg.
  • scotchandsoda 04.08.2017 18:09
    Highlight Highlight Ja, nee is klar....
    • Dä Brändon 04.08.2017 21:07
      Highlight Highlight Er wegen den Baguettes dorthin
  • Darkside 04.08.2017 18:09
    Highlight Highlight Blablabla. Wenn ich 222 Kisten flüssig habe um mich aus nem Vertrag rauszukaufen interessiert mich Geld auch nicht mehr...
    • Viktor mit K 04.08.2017 18:43
      Highlight Highlight Nein, sein Herz hat ihm gesagt geh zu PSG.. 😂😂 WTF!!!!
    • Darkside 04.08.2017 20:09
      Highlight Highlight Sieht sein Herz zufällig aus wie ein paar Koffer voll Scheine im Wert von 300 Millionen Öl-Dollars? Dann verstehe ich es jetzt und entschuldige mich für meinen unangebrachten Kommentar. 😂😂
  • manhunt 04.08.2017 17:16
    Highlight Highlight geld war noch nie meine motivation, aber mehr geld schon.
  • NeemaPur 04.08.2017 16:57
    Highlight Highlight "Gott hat einen Plan fuer mich"! Er fuehlt sich also goettlich berufen. Ist es auch Plan Gottes, dass ich genau jetzt hier schreibe, oder hat er nur fuer gute Fussballer einen Plan? Ich werde das Gefuehl nicht los, dass seine Aussage einen gewissen Narzissmus voraussetzt.
  • Chili5000 04.08.2017 16:29
    Highlight Highlight Mir ist es echt egal das diese Milliardäre soviel Geld ausgegeben haben. Aber dieses scheinheilige Gerede, er mache das nicht wegen dem Geld, ist einfach nur verlogen. Aber ich kann es irgendwie verstehen, es will ja schliesslich kein Fan oder Klubbesitzer hören das man nur wegen des Geldes hier ist. Der Lohn von 30 Mio ist ja Peanuts im Vergleich zum US-Sport. Das Handgeld von 140 Mio Euro das sein Vater bekommen haben soll ist hingegen echt krass....
    • exeswiss 04.08.2017 18:07
      Highlight Highlight peanuts? McDavid bekommt gerade mal 12,5 mio als TEUERSTER nhl spieler. davon kannst du 50% abziehen durch steuern. neymar verschifft das geld warscheinlich, um kaum steuern zu zahlen.
    • goldmandli 04.08.2017 18:54
      Highlight Highlight Eishockey ist auch vergleichsweise klein in den USA. Wenn man sich hingegen die Löhne in der NFL, NBA oder MLB anschaut... Ein ganz anderes niveau. Kobe bryant = 30,5 mio. Alex rodriguez = 30,5 mio.
    • exeswiss 04.08.2017 21:55
      Highlight Highlight @goldmandli trotzdem werden von beiden löhnen je nach staat ca. 50% wegkommen wegen steuern. bei neymar sind es 30 mio NETTO!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jason84 04.08.2017 16:09
    Highlight Highlight Wenn dem so ist kann er ja 99% seines Einkommens spenden. Mit dem 1% (300000€) lebt es sich auch noch gut.
    • Enzasa 04.08.2017 17:32
      Highlight Highlight Nee, und es geht nicht um viel oder wenig haben. Es geht um das verlogene Geld interessiert mich nicht.
      Geld ist nicht wichtig.
      Wer fragt nach Geld.

      Wenn Geld so uninteressant ist, dann sollte man das auch mal beweisen und nicht nur grossspurig reden
    • Jason84 04.08.2017 17:44
      Highlight Highlight Stimmt. Darum steht in meinem Beitrag auch nicht "muss", sondern "kann".
    • AJACIED 04.08.2017 20:42
      Highlight Highlight Ohhhhh wohin soll er es spenden?? In brasili n ist er sehr aktiv. Möchtest du das er in Afrika spendet? Dort versickert es seit Jahren irgendwohin. Billionen um Billionen einfach verpufft.
  • Dragonlord 04.08.2017 16:07
    Highlight Highlight Schamlos. Wie ungerecht das Geld doch verteilt ist.
    Der Krug geht zum Brunnen, bis er bricht.
    • Le_Urmel 04.08.2017 16:38
      Highlight Highlight Ich habe mein Teleclubabo gekündigt. Die Ergebnisse kann ich am nächsten Morgen in der Zeitung lesen....

      Das gesparte Geld werde ich beim FC Aarau ausgeben, das Stadion ist urig, die Spieler kann man noch erkennen etc
  • Peeta 04.08.2017 16:06
    Highlight Highlight Nach Hakan Yakin anno dazumal hat der PSG endlich wiedermal einen grossen Fisch an Land gezogen. Mal schauen, ob Neymar Jr. mit diesem Druck umgehen und über den Schatten seines berühmten Vorgängers und bald sechsfachen Vaters (gemäss Blick von heute) hinauswachsen kann.
    • AJACIED 04.08.2017 20:44
      Highlight Highlight Hakan Yakin in einem Satz mit Neymar zu nennen🙈🙈🙈 du hast Eier 😂😂. Hakan wer dieser unfähige der nichts ohne seine Mami macht.
    • Ralph Steiner 04.08.2017 20:54
      Highlight Highlight Ich nehm' jetzt mal an, dass Peeta seine Aussage bezüglich Hakan Yakin (grosser Fisch) mit einem Augenzwinkern gemeint hat. Aber AJACIED: Hakan Yakin als «dieser unfähige» zu bezeichnen, zeugt nicht wirklich von Fussball-Sachverstand. Hakan war zu Aktivzeiten einer der talentiersten und besten Fussballer überhaupt – Mami hin oder her.
    • AJACIED 04.08.2017 21:29
      Highlight Highlight In der Schweiz vieleicht!
      Obwohl du mich nicht kennst mir aber trotzdem nach 1-3 Sätzen sagst ich habe kein Fussball Sachverstand dann gönn ich dir das! Nur weil einer in einer Sportredaktion arbeitet muss er nicht mehr Ahnung haben als ein hunzkomuner Leser. Egal!
      Tut mir leid aber vorallem die Schweizer Medien haben IMMER sei es bei PSG, Gala( ja als nicht Sachverständiger keine ich den Spitznamen 😄) und VFB so hochgejubelt und was kam raus! Nada.
      Nur weil er bei YB und Basel sehr gute Spiele hatte muss ich sagen hat er sein "Talent" mehr als nur fahrlässig verschleudert.
  • Amboss 04.08.2017 16:06
    Highlight Highlight Je länger je mehr macht dieser Transfer für mich Sinn.
    Anfänglich war ich natürlich schockiert wegen Transfersumme und Verdienst. Finde es immer noch über aller Sau, aber im heutigen Fussball ist das wohl so.

    Aber aus sportlicher Sicht macht dieser Transfer absolut sinn. Was will er noch in Barcelona.
    Hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt und würde auch künftig Titel holen, rsp zugepfiffen bekommen. Nichts spezielles mehr.

    Aber ist das Herausforderung genug für einen Neymar im besten Fussballer-Alter. Ich denke nicht.
    In Paris kann aber wirklich etwas neues, grosses beginnen
    • AJACIED 04.08.2017 20:45
      Highlight Highlight Bravo endlich eine anständiger Kommentar. Bei barca alles erreicht weiter geht's.
  • atomschlaf 04.08.2017 16:02
    Highlight Highlight Manager-Abzocker werden zu Recht öffentlich kritisiert.
    Wann werden endlich die Sport-Abzocker an den Pranger gestellt?
    Da entspricht das Einkommen genau so wenig der Leistung...
  • Le_Urmel 04.08.2017 15:59
    Highlight Highlight LOL
  • Phallumegaly 04.08.2017 15:49
    Highlight Highlight Auch wenn's sehr lobenswert wäre, irgendwie kann ich es ihm nicht ganz glauben...
  • baldini75 04.08.2017 15:44
    Highlight Highlight Er ist Brasilianer, die spielen nie des Geldes wegen, nie ;)
  • Moosehead 04.08.2017 15:42
    Highlight Highlight So. Wenn also sein Herz gesprochen und ihm diesen Wechsel eingeflüstert hat, dann soll es jetzt aber weiter sprechen und ihm sagen, dass die Gründung einer Stiftung für einen guten Zweck als nächstes fällig wird.

Quintillix und die St.Gallier im Kampf um den goldenen Kelch

Dies ist die Geschichte eines unterschätzten Stammes. Die widerständigen St.Gallier wehren sich gegen mächtige Herrscher aus der Hauptstadt, die die kleine, unbeugsame Stadt im Osten des Reichs einnehmen wollen.

Ein wichtiger TV-Tipp für jeden Fussballfan. SRF 2 zeigt am Sonntag um 16 Uhr «Quintillix und die St.Gallier im Kampf um den goldenen Kelch». Beim Teutates – das solltest du nicht verpassen!

In Helvetiens Hauptstadt haben es sich die neuen Herrscher gemütlich eingerichtet. Nachdem sie einige Jahre lang zuschauen mussten, wie seltsam gewandete Männer aus Basilia, der Stadt der vielen Pülverchen, die Macht an sich gerissen hatten, erkämpften sich die Berner diese zurück.

Doch nun droht neuerlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel