DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL, Playoffs, 1. Runde, Spiel 1
St.Louis – Chicago 1:0nV
Tampa Bay – Detroit 3:2
Pittsburgh – NY Rangers 5:2

Tampa Bay Lightning, Pittsburgh Penguins und St.Louis Blues starten siegreich in die Playoffs

14.04.2016, 06:4614.04.2016, 07:03

69 Minuten lang fällt zwischen St.Louis und Chicago kein Tor – dann entscheidet David Backes mit seinem Treffer in der Verlängerung den Playoff-Auftakt zugunsten der Blues. Der zweite Matchwinner ist Keeper Brian Elliott: Er pariert 35 Schüsse der Blackhawks.

Backes mit dem Overtime-Winner.
nhl

Auch das erste Spiel zwischen den Tampa Bay Lightning und den Detroit Red Wings endet mit einem Tor Differenz. Beim 3:2-Heimsieg des Teams aus Florida ist Nikita Kucherov die grosse Figur. Er schiesst die ersten beiden Tore Tampas selber und gibt zum Siegtor von Alex Killorn einen Assist.

Kucherov mit dem ersten Tor der NHL-Playoffs 2016.streamable

Sogar drei Tore erzielt Patric Hörnqvist. Der 29-jährige Schwede führt die Pittsburgh Penguins mit seinem Hattrick zu einem 5:2-Erfolg über die New York Rangers. Auch Superstar Sidney Crosby glänzt mit einem Treffer und zwei Torvorlagen. Bei den Rangers musste Stargoalie Henrik Lundqvist nach dem ersten Drittel wegen einer Augenverletzung draussen bleiben. (ram)

Hörnqvists Hattrick gegen die Rangers.streamable

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen

Schweizer NHL-Meilensteine

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Grizzlies zerfleischen OKC Thunder und stellen einen neuen NBA-Rekord auf
152:79 – dieses Resultat ist historisch. Denn beim Sieg gegen die Oklahoma City Thunder gelang den Memphis Grizzlies damit eine neue Bestmarke. Die 73 Punkte sind der höchste Unterschied in der Geschichte der 1946 gegründeten NBA.

Oklahoma City Thunder hat einen Lauf – einen negativen. Zum achten Mal in Folge verlor die Equipe, die eine der schwächsten der aktuellen NBA-Saison ist, in Memphis. Es war in der Nacht auf Freitag (Schweizer Zeit) eine Abreibung sondergleichen gegen die Grizzlies, die ihre Beute vom ersten Sprungball an attackierten und bis zur Schlusssirene nicht in Ruhe liessen.

Zur Story