DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung
Anaheim – Columbus 3:2 n. V.
Ottawa – Tampa 3:4 n. V.
Rangers – Buffalo 3:1

Kukan bei Niederlage nur Zuschauer – LA Kings entlassen den Trainer

05.11.2018, 06:3305.11.2018, 08:00

Spezielles Matchblatt beim Duell zwischen den Anaheim Ducks und den Columbus Blue Jackets (3:2 nach Verlängerung). Obwohl es in der Partie fünf Tore gibt, sind es nur zwei verschiedene Torschützen. Beide Tore für Columbus erzielte der junge Center Pierre-Luc Dubois. Alle drei Tore für Anaheim erzielte Cam Fowler, so auch den Gamewinner in der Verlängerung. Verteidiger Dean Kukan verfolgte das Geschehen einmal mehr von der Tribüne aus.

Cam Fowlers Treffer zum 3:2 in der Verlängerung.Video: streamja

Einen kuriosen Treffer gab es in der Partie zwischen den Ottawa Senators und den Tampa Bay Lightning zu sehen. Ottawa wird von den Lightning eingeschnürt, die Spieler auf dem Eis sind erschöpft. Als Senators-Stürmer Matt Duchene Tyler Johnson umhaut, entsteht eine kleine Rangelei. Derweil läuft das Spiel jedoch weiter und plötzlich taucht Cody Ceci alleine vor dem Tampa-Tor auf und trifft zum zwischenzeitlichen 3:2 für Ottawa.

Der späte Führungstreffer bringt den Senators allerdings nicht den Sieg. Tampa wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt die Partie mit 4:3 nach Verlängerung.

Video: streamable

Die Los Angeles Kings haben nach dem miserablen Saisonstart (13 Spiele, 9 Niederlagen) die Reissleine gezogen und Headcoach John Stevens und seinen Assistenten Don Nachbaur entlassen. Willie Desjardins, Cheftrainer von Team Canada bei den Olympischen Spielen in Südkorea, übernimmt das Amt ad interim. Er wird assistiert vom deutschen Marco Sturm. Der Trainer des deutschen Nationalteams wird sein Amt nach dem Deutschland Cup niederlegen. (abu)

John Stevens.
John Stevens.Bild: AP/AP

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Paulo Diogo gewinnt mit Servette im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger
5. Dezember 2004: Beim Torjubel gegen den FC Schaffhausen krallt sich Servettes Pechvogel Paulo Diogo am Stadionzaun fest. Sein Ehering bleibt hängen und reisst Haut, Fleisch und Knochen weg.

Wenig bis gar nichts – so viel hat der durchschnittliche Servette-Fan im Winter 2004 zu lachen. Obwohl die «Grenats» den alternden französischen Welt- und Europameister Christian Karembeu als Leithammel verpflichtet haben, kleben sie gegen Ende der Hinrunde immer noch am Tabellenende fest.

Zur Story