DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Servette-Traumtor geht um die Welt – auch Franck Ribéry und Douglas Costa gefällt das

06.11.2018, 08:3606.11.2018, 09:22

Es war der perfekte Konter, Highspeed-Fussball vom Feinsten: Die Balleroberung in der eigenen Platzhälfte, ein Tunnel, dann sieben Stationen mit höchstens zwei Ballberührungen und schon zappelte der Ball im Netz. Das zweite Tor von Challenge-Ligist Servette beim 3:0-Sieg gegen Schaffhausen durch Sébastien Wüthrich war wahrlich eine Augenweide. 

Die Swiss Football League stellt das Video des Traumtors am Montag auf Twitter – und sofort verbreitet es sich in Windeseile im Netz. Alleine auf der Instagram-Seite von «433» wurde das Video bisher 3,8 Millionen Mal angeklickt. Gefallen hat der Treffer auch Juve-Flügel Douglas Costa und Bayern-Wirbelwind Franck Ribéry, wie Servette erfreut feststellt. Die beiden wären wohl auch gerne in die Traum-Kombination involviert gewesen ... (pre)

Auch Servette ist dabei! Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister

1 / 17
GC, Basel und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister
quelle: keystone / paolo foschini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Jakowenko und Lööv verlängern bei Biel +++ Tigers bestätigten Cadonau-Transfer
Kaum hat die neue Saison begonnen, arbeiten die National-League-Klubs bereits wieder an den Kadern für die Saison 2022/23.

Der EHC Biel verlängerte die Verträge mit zwei ausländischen Verteidigern: Mit dem Russen Alexander Jakowenko (23) um drei Saisons bis 2025 und mit dem Schweden Viktor Lööv (29) um zwei Saisons bis 2024. (dab/sda)

Zur Story