DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sechs Schrauben fixieren das Knie von Richard Hammond. 
Sechs Schrauben fixieren das Knie von Richard Hammond. 

Nach Horror-Crash im Toggenburg: Hammond zeigt sein «Swiss Army Knie»

Ex-«Top Gear»-Star Richard Hammond ist in der Schweiz bei einem Bergrennen verunfallt. Nach einer zweifachen Operation zeigt er sich guten Mutes. 
14.06.2017, 00:5014.06.2017, 08:49

Vergangen Samstag rettete sich Richard «Hamster» Hammond nach einem spektakulären Unfall beim Training zum Bergrennen im toggenburgerischen Hemberg aus dem völlig zerstörten, 2 Millionen teuren Rimac. Danach ging das Wrack in Flammen auf, die Rega flog den TV-Star ins Kantonsspital St. Gallen. Wie durch ein Wunder verletzte er sich nur am Knie. 

Der «Grand Tour» Star-grüsst aus dem Spital in St. Gallen. 
Der «Grand Tour» Star-grüsst aus dem Spital in St. Gallen. 

Die letzten Tage waren für Hammond alles andere als angenehm. Der Brite musste mehrmals unters Messer. «Nach schlaflosen Nächten und mehreren Stunden im Operationssaal freue ich mich euch mitzuteilen, dass mein ‹Swiss Army Knee› wieder zusammengeflickt ist», schreibt er auf seinem Blog.  Es stelle höchstens ein Problem bei den Sicherheitskontrollen am Flughafen dar. Das Knie ist mit sechs Schrauben fixiert worden.  

Seinen Fans verspricht er, bald wieder zurückzukehren. «Bald seht ihr mich wieder ein Action.»

Der Horror-Crash von Hammond im ToggenburgVideo: YouTube/Nature Pictures

Videobotschaft aus dem Spital

Vor einigen Tagen schickte er seinen Fans eine Videobotschaft aus dem Spital. Er zeigte sich darin sich über die schnelle Rettung nach dem Unfall erstaunt: «Die Geschwindigkeit und die Effizienz der Schweizer Retter war verblüffend. Ein herzliches Dankeschön an sie.» Ebenfalls entschuldigt er sich bei seiner Familie: «Sorry, dass ich so ein riesiger Idiot war.»

(amü)

Die schwersten Unfälle von TV-Star Richard Hammond

1 / 5
Die schwersten Unfälle von TV-Star Richard Hammond
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hamilton jagt WM-Leader Verstappen – so spannend wird der Formel-1-Endspurt
Am Sonntag (ab 18.30 Uhr) fällt möglicherweise die Entscheidung in der Formel-1-WM. Im vorletzten Saisonrennen kann Max Verstappen den Titel holen, sofern Konkurrent Lewis Hamilton patzt. Zu reden gibt im Vorfeld nicht nur dieses Duell, sondern auch der Austragungsort: Dschidda in Saudi-Arabien.

Zwei Rennen vor Schluss liegt Max Verstappen von Red Bull Racing in Führung. Der Niederländer (351,5 Punkte) hat acht Zähler Vorsprung auf den Briten Lewis Hamilton im Mercedes (343,5 Punkte). Längst ist klar, dass nur dieses Duo sich Chancen ausrechnen kann, Formel-1-Weltmeister 2021 zu werden.

Zur Story