DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06819136 The starting eleven of Panama prior to the FIFA World Cup 2018 group G preliminary round soccer match between Belgium and Panama in Sochi, Russia, 18 June 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/RONALD WITTEK   EDITORIAL USE ONLY

Der ganze Stolz Panamas: Die 11 Panama ... was? Bild: EPA/EPA

Panama verliert und die Schweiz fragt sich: Wie nennt man eigentlich Panamas Einwohner?

Panamesen, Panamaer, Pananas ... Die Partie zwischen Belgien und Panama verläuft, wie man es erwartet hat. Belgien drückt und drückt, bis das Tor fällt und gewinnt schlussendlich verdient. Die einzige Frage, die bleibt: Wie nennt man die Einwohner Panamas eigentlich?



Die roten Teufel lassen dem WM-Neuling keine Chance. Beim WM-Auftakt der Gruppe G gewinnt Belgien gegen Panama klar mit 3:0 und sendet damit eine erste Kampfansage in Richtung England

Doch mehr als diesen Sieg und dem schönen Tor von Dries Mertens brachte die heutige Partie nicht mit sich. Nur eine Frage stellte sich auch nach dem Schlusspfiff noch: Wie nennt man eigentlich die Einwohner Panamas? Hatten die Panamesen keine Chance gegen Belgien oder waren es die Panamaer?

Wie nennt man Panamas Einwohner?

Achtung SPOILER

Der Duden klärt uns auf.

Natürlich ist Panama nicht das einzige Land, dessen Einwohnerinnen- und Einwohnerbezeichnung nicht ganz einfach ist. Damit ihr in Zukunft absolute Profis seid, was Einwohnernamen betrifft, hier ein Quiz dazu:

Quiz

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

1 / 84
Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland
quelle: epa/epa / facundo arrizabalaga
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen