Videos
Extremsport

Deutscher Student stellt Geschwindigkeitsrekord mit E-Bobby-Car auf

Video: watson/lucas zollinger

Deutscher Student rast mit 148 km/h über den Hockenheimring – auf einem Bobby-Car

17.08.2023, 16:02
Mehr «Videos»

140 Kilometer pro Stunde. Diese Geschwindigkeit brauchte der Delorean bei «Zurück in die Zukunft», um durch die Zeit zu reisen. Und diese Geschwindigkeit wollte auch der deutsche Student Marcel Paul erreichen – auf seinem Bobby-Car.

Das (und mehr) ist ihm gelungen:

Video: watson/lucas zollinger

Der 31-Jährige tüftelt schon seit Jahren an Bobby-Cars mit Elektromotoren, nimmt an Rennen teil und hat auch schon verschiedene Rekorde aufgestellt.

Auf der Rennstrecke Hockenheimring hat er jetzt 148 Kilometer pro Stunde auf einem seiner modifizierten Kinderautos erreicht – das ist der Geschwindigkeits-Weltrekord. Diesen will er künftig – falls nötig – auch verteidigen. (lzo)

Mehr Videos über Rekorde:

Schlangenfänger ringen mit Rekordpython in Florida

Video: watson/Lucas Zollinger

Schneller, als du mitzählen kannst: Finnischem Skater gelingt «Rekordsprung»

Video: watson/Lucas Zollinger

1001 Bier: Deutsche Amateurfussballer brechen Ballermann-Bierrekord

Video: watson/lucas zollinger
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Pimp my Car ... für Heimwerker 😂
1 / 39
Pimp my Car ... für Heimwerker 😂
Sonnendach? Pah, hab' ich auch.

quelle: reddit / reddit
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So schmecken die neuen Aromat-Sorten
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Dieser süsse Labrador steckt fest – Feuerwehr rettet ihn (mit viel Fingerspitzengefühl)

Mitglieder der Freiwilligen-Feuerwehr von Franklinville im US-Bundesstaat New Jersey wurden kürzlich zu einem etwas aussergewöhnlichen Einsatz gerufen. Die elf Monate junge Labrador-Dame Daisy hatte sich in einen herumliegenden Ersatz-Autoreifen gezwängt und steckte fest. Für die Rettung brauchte es von den Feuerwehrleuten viel Kreativität – und Fingerspitzengefühl:

Zur Story