Videos
Schweiz

Brian postet TikTok-Videos aus dem Gefängnis

Video: extern / rest/Brian

«Ich werde wie ein Monster behandelt» – Brian teilt Videos aus dem Gefängnis

24.01.2023, 08:1124.01.2023, 14:12
Mehr «Videos»

Anfang November sollte der wohl berühmteste Straftäter der Schweiz freikommen. Doch daraus wurde nichts: Die Staatsanwaltschaft stellte Antrag auf Untersuchungshaft – Grund dafür sind Vorfälle während der Haft. Der 27-jährige Brian muss nun bis auf Weiteres im Gefängnis bleiben.

Am 22. Januar veröffentlichte er sein erstes Video auf TikTok mit dem Hashtag «freebrian». Es hat bereits 137'000 Aufrufe generiert. Man sieht ihn beim Boxen. Dazu schreibt er: «Mein ganzes Leben sitze ich im Gefängnis und das einzige, was mir bleibt, ist das Boxen».

Video: extern / rest/Brian

(aya)

Mehr Videos gefällig?

Mann fährt mit LKW ins Haus der Ex-Frau – weil sie ihn nicht zurücknehmen wollte

Video: watson/Fabian Welsch

Bald keine Handwerker mehr? Dieser Roboter könnte zur Konkurrenz werden

Video: watson/Fabian Welsch

Du glaubst nicht, wie dieses Naturspektakel enden wird

Video: watson/Aya Baalbaki
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
16 spannende Behind-the-Scenes-Bilder deiner Lieblingsfilme
1 / 18
16 spannende Behind-the-Scenes-Bilder deiner Lieblingsfilme
Perspektive ist alles. Hier in «Zurück in die Zukunft III».
quelle: universal
Auf Facebook teilenAuf X teilen
USA: Amok-Fahrer versucht, auf einem Traktor der Polizei zu entkommen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
75 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pupsomat
24.01.2023 08:35registriert Juli 2021
Ich habe sehr gemischte Gefühle bzgl seines ganzen medialen Auftretens. Es steht mir nicht zu, anhand 30-45sek video zu urteilen. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass da keine Einsicht ist, bzgl seiner Taten und dies macht ihn weiterhin sehr gefährlich. Ich hoffe ich liege falsch.
13411
Melden
Zum Kommentar
avatar
Waldorf
24.01.2023 08:41registriert Juli 2021
Also wenn ich den beim Meditieren anstatt beim Boxen sehen würde, wäre es mir deutlich wohler, falls man den wieder auf die Gesellschaft loslässt...
11016
Melden
Zum Kommentar
avatar
Geiwetschteiler
24.01.2023 08:59registriert Juni 2019
Carlos ist ein Monster. Er hat mit seinen Taten mehrere Menschen dauerhaft geschädigt und verdient nichts anderes als im Gefängnis zu sitzen. Er ist ein Wiederholungstäter, kennt keinen Respekt vor der Gesellschaft und greift bei Problemen stehts auf Gewalt zurück. Ich kann kaum Glauben das er auch noch boxen darf.
Für solche Menschen wurde die Verwahrung festgelegt und sollte auch durchgesetzt werden.
11933
Melden
Zum Kommentar
75
Welche Länder an der Ukraine-Konferenz teilnehmen – und welche nicht
Für die Konferenz zum Frieden der Ukraine am 15. und 16. Juni auf dem Bürgenstock (NW) haben sich über 90 Staaten angemeldet.

Delegationen aus 92 Ländern nehmen am Wochenende an der Ukraine-Friedenskonferenz auf dem Bürgenstock NW teil – darunter befinden sich 57 Staats- und Regierungschefs.

Zur Story