Videos
Schweiz

Was bedeutet Personenfreizügigkeit? Ein Schulkind erklärt

Die Personenfreizügigkeit so erklärt, dass sie ein Primarschüler versteht

30.10.2017, 10:06
Angelina Graf
Angelina Graf
Folge mir
Präsentiert von
Branding Box
Präsentiert von
Branding Box

Du hast den Begriff «Personenfreizügigkeit» schon zig mal gehört, weisst aber irgendwie noch immer nicht so richtig, was sich dahinter verbirgt? Kein Problem! Wir erklären es dir: kurz und knackig – und so, dass es jedes Primarschulkind versteht.

Und wer könnte eine solche Erklärung wohl am besten liefern?

Logisch – eine Primarschülerin!

Video: Angelina Graf
Unsere Freiheit: In ganz Europa lernen, arbeiten, leben
Die Personenfreizügigkeit, der zentrale bilaterale Vertrag zwischen der Schweiz und der EU, wird von der SVP erneut angegriffen. Aber wir sind bereit und stehen ein für eine offene, starke, vernetzte Schweiz. Setze auch Du ein Zeichen!
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Luca Brasi
30.10.2017 12:37registriert November 2015
Was ist mit Lohndumping?
5317
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schnapphahn
30.10.2017 13:55registriert August 2015
Ein gutes Beispiel wie man Wahlen sicher nicht gewinnt.
389
Melden
Zum Kommentar
avatar
Wilhelm Dingo
30.10.2017 12:07registriert Dezember 2014
Freizügigkeit ist wunderbar solange die Wanderungssalden ausgeglichen sind.
5630
Melden
Zum Kommentar
11
Auf der Flucht vor der Polizei in die Reuss gesprungen – jetzt wurde der Mann tot geborgen

Im Kanton Aargau ist ein vermisster Mann tot aus der Reuss geborgen worden. Der 40-jährige Schweizer war Ende Juni bei der Flucht vor der Polizei bei der St. Karlibrücke in Luzern ins Wasser gesprungen und galt seither als vermisst, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Zur Story