DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
World of watson

Wie es aussieht, wenn du deinen Eltern das Smartphone erklären willst

01.03.2019, 14:4318.03.2019, 15:15
 Knackeboul
Knackeboul
Folgen
Folgen

Seien wir etwas nachsichtig mit unseren Vorfahren, nur weil sie glauben, die «Generation Y» sei eine Boyband, das Darknet eine Ortschaft in Amerika und Instagram eine Masseinheit.

Hören wir damit auf, diese Technik-Legastheniker vorzuführen, während wir googeln müssen, wie man eine Avocado schält.

Gut, nur noch ein letztes Mal. Vielleicht.

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Okay, danach hören wir aber wirklich auf:

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Beispiele, wie Schwangerschaftsfotos NICHT aussehen sollten

Eine Schwangerschaft ist anstrengend, aufregend und faszinierend. Schon klar, dass man da sein Umfeld auf dem Laufenden halten will. Doch auch da gibt es bessere und schlechtere Varianten. Schauen wir mal auf letztere.

Viele Paare entscheiden sich dazu, die frohe Kunde über den sich im Bauch entwickelnden Nachwuchs mittels Foto und Brief zu verbreiten. Wie emotional, wie schön doch alles ist! Im Normalfall zumindest. Denn sucht man nach den faulen Äpfeln dieser Kategorie, wird schnell klar, dass Tante Liselotts 0815-Chärtli mit Schnörkelschrift und Schwarz-Weiss-Filter das Beste war, was dir passieren konnte.

Ohne die folgenden Bilder werten zu wollen, haben wir einige Beispiele (von vielen anderen möglichen) …

Artikel lesen
Link zum Artikel