Wahlen 2023
Wallis

Ständerat Kanton Wallis Nachwahl 2023: Die Resultate für den 2. Wahlgang

Wahlen 2023 in der Schweiz: Alle Resultate zu Nationalrat und Ständerät aus dem Kanton Wallis.
Bild: keystone/watson

Ständerat im Kanton Wallis: Die Resultate des zweiten Wahlgangs

Am 12. November findet im Kanton Wallis der zweite Wahlgang der Ständeratswahlen statt. Hier findest du die Resultate dazu.
12.11.2023, 15:04
Mehr «Wahlen 2023»

Ständerat

Anzahl Sitze: 2

Die Resultate

Die Mitte des Kantons Wallis hat ihre Vorherrschaft im Ständerat verteidigt. Die bisherigen Amtsinhaber Beat Rieder und Marianne Maret wurden klar gewählt. Der FDP-Politiker Philippe Nantermod wurde deutlich distanziert.

Die Prognosen

Wahlwahrscheinlichkeit Ständerat

Wie die Prognosen entstehen
Die Daten der watson-Wahlbörse stammen aus dem Prognosemarkt PREMIA. Die Daten werden von Professor Oliver Strijbis exklusiv für watson aufbereitet. Beim Prognosemarkt PREMIA handelt es sich um ein durch die Digital Society Initiative (DSI) der Universität Zürich finanziertes Forschungsprojekt unter seiner Leitung. Mehr zur Methode findest du hier.

Die Kandidierenden:

Am 12. November stellen sich drei Personen zur Wahl im Kanton Wallis:

  • Marianne Maret (Die Mitte, bisher)
  • Beat Rieder (Die Mitte, bisher)
  • Philippe Nantermod (FDP)
Die Prognosen und Resultate für die zweiten Wahlgänge
AG | FR | GE | SH | SO | TI | VD | VS | ZH

Nationalrat

Alle acht Walliser Nationalräte (alles Männer) treten im Wallis wieder an. Besonders im Fokus steht der Sitz der Grünen, den sie vor vier Jahren im bürgerlich-konservativen Kanton spektakulär eroberten. Christophe Clivaz holte ihn auf Kosten der Mitte. Interessant ist zudem die Frage, ob alle Bisherigen die Wahl wieder schaffen. Bei der SP und der SVP haben sich die Nationalräte Mathias Reynard (SP) und Franz Ruppen (SVP) 2021 in die Walliser Regierung verabschiedet. Ihre Nachfolger Emmanuel Amoos (SP) und Michael Graber (SVP) stehen unter Druck. In den letzten 30 Jahren wurde mit einer Ausnahme immer ein bisheriges Nationalratsmitglied im Wallis abgewählt. Oft betraf es eine Person, die im Laufe der Legislatur nachgerückt ist, wie der «Walliser Bote» festhielt.

Gewählte

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.