bedeckt, wenig Regen
DE | FR
46
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wirtschaft
Schweiz

Koch schmeckt nach Unfall kein Salz mehr – die IV will keine Umschulung

Koch schmeckt nach Unfall kein Salz mehr – die IV hält eine Umschulung für unnötig

28.05.2018, 08:0528.05.2018, 15:22

Böses Erwachen für einen Koch aus dem Kanton Solothurn: Im Herbst 2016 wird dem 35-Jährigen die Gallenblase entfernt. Der Eingriff bleibt nicht ohne Nebenwirkungen: Sein Geschmackssinn ist beeinträchtigt: «Ich kann seither Salz nicht mehr richtig schmecken», erzählt er im dem SRF-Konsumentenmagazin Espresso. Salz nehme er erst war, wenn das Essen bereits versalzen sei.

Er half sich bei seiner Arbeit in einem Aarauer Restaurant damit, dass er dem Abwascher sein Essen zum Probieren gab. Auf Dauer keine Lösung. Für ihn und seinen Arbeitgeber ist schnell klar: So ergibt das keinen Sinn. «Ich bin einfach kein Koch mehr.»

koch salz salzen
Kochen ohne Geschmack für Salz: keine gute Idee.Bild: shutterstock.com

Der 35-Jährige bewirbt sich in anderen Berufen. Weil ihm dort die Erfahrung fehlt, bleibt er chancenlos. «Ich erhielt überall Absagen, weil ich zu wenig Berufserfahrung hätte.», sagt er im «Espresso». Er beantragt bei der IV eine Unterstützung für eine Umschulung. Erfolglos.

Die Begründung der IV-Stelle in Solothurn: Der Mann finde wieder einen Job als Koch – halt einfach nicht in der gehobenen Gastronomie, sondern in der sogenannten Systemgastronomie. Sprich: In Kantinen, Fast-Food-Restaurants oder ähnlichem. Orten, wo das Essen aus verschiedenen aufgewärmten Komponenten zusammengesetzt wird.

Doch eine kleine «Espresso»-Umfrage bei Systemgastronomen wie der SV Group oder den Migros zeigt: Auch dort bekäme der Betroffene kaum einen Job – ein funktionierendes Geschmacksempfinden sei unerlässlich.

Der 35-Jährige hat mittlerweile eine neue Stelle gefunden: Er steuert Automaten in einer Schokoladenfabrik. Abgefunden mit dem IV-Entscheid hat er sich aber noch nicht: Er hat gemäss «Espresso» fristgerecht Einwand erhoben.

Die IV will sich zum laufenden Verfahren nicht äussern. (mlu)

Bei ihnen beiden nützt auch der beste Geschmackssinn nicht …

Video: watson/Nico Franzoni, Laurent Äberli, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

46 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mrgoku
28.05.2018 10:13registriert Januar 2014
Ja klar. Vom Ross zum Esel... Da sieht man schön dass jemand der Hilfe braucht keine bekommt...
2171
Melden
Zum Kommentar
avatar
Herbert Anneler
28.05.2018 09:38registriert August 2015
Vielleicht wurde er ja noch von einem Soziadetektiv beschattet, der die Suppen probierte... Nur immer tüchtig SVP wählen...
23268
Melden
Zum Kommentar
avatar
Menel
28.05.2018 10:52registriert Februar 2015
Als meine Tochter 2 Jahre alt war (sie hat ein Geburtsgebrechen) wurde der Antrag auf Physio mit der Begründung "eine Physiotherapie würde an der Erwerbsfähigkeit nichts ändern" abgelehnt. 😅

Glücklich ist, wer sich mit der IV nicht rumschlagen muss 😆
1441
Melden
Zum Kommentar
46
Salt gewinnt Kunden dazu und steigert den Umsatz

Salt ist im laufenden Jahr in den ersten neun Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Der drittgrösste Mobilfunkanbieter der Schweiz konnte weitere Kunden dazugewinnen.

Zur Story