DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Stein des Anstosses: Das wohl berühmteste Bild des Vietnam-Krieges hat auf der Social-Media-Plattform Facebook nichts zu suchen.
Der Stein des Anstosses: Das wohl berühmteste Bild des Vietnam-Krieges hat auf der Social-Media-Plattform Facebook nichts zu suchen.

11 Bilder, die von Facebook ebenfalls zensiert wurden – zu Recht?

10.09.2016, 17:5010.09.2016, 17:54

Facebook-Zensur ist nichts Neues. Neu ist allerdings, dass sich ein Chefredaktor einer renommierten Zeitung in einem öffentlichen Brief an Mark Zuckerberg wendet und ihm Machtmissbrauch vorwirft.

Und tatsächlich. Bei einigen dieser Bilder kann man diesen Vorwurf so stehen lassen – bei anderen wiederum wird schnell deutlich, wo das Problem liegt.

Was Facebook alles so zensiert

1 / 13
Was Facebook alles so zensiert
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Findest du die Zensurpolitik von Facebook okay?

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pamayer
10.09.2016 17:59registriert Januar 2016
Heteros sollen sich in der Öffentlichkeit nicht mehr küssen dürfen, da Kinder homosexueller eltern davon Schäden erhalten könnten.
14332
Melden
Zum Kommentar
avatar
URSS
11.09.2016 12:07registriert März 2014
Mein Rat:
Lösch deinen Facebook Account.
Statt 890 Freunde hast du halt nur noch 4
Seit 2010 bin ich raus. Und habe es nie bereut.
352
Melden
Zum Kommentar
4
Ein Zugersee oder 1260 gefüllte Cheops-Pyramiden – so stark schmolzen die Gletscher 2022
2022 war für die Schweizer Gletscher ein katastrophales Jahr: Wegen sehr wenig Schnee im Winter und anhaltenden Hitzewellen im Sommer wurden sämtliche Eisschmelz-Rekorde pulverisiert.

Die rund 1400 Schweizer Gletscher sind im Jahr 2022 so stark geschmolzen wie noch nie seit Messbeginn. Die Gründe dafür sind einerseits wenig Schnee im Winter und andererseits die Hitze im Sommer.

Zur Story