Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Jahrzehnten merkt eine Frau, dass SIE die Inspiration für «Rosie the Riveter» war – und so sieht sie heute aus



Bild

Rosie the Riveter  – das Original. bild: library of congress

«Rosie the Riveter» war so wichtig wie die GIs – im Gegensatz zu den US-Soldaten in Europa kämpfte die Kunstfigur der Propagandaabteilung der Army jedoch an der Heimatfront. Die Powerfrau sollte die Frauen für die Arbeit in der Rüstungsindustrie mobilisieren, und nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie zur Ikone der aufstrebenden Frauenbewegung.

Bild

Frauen in US-Rüstungsindustrie. bild: library of congresss

Bild

bild: library of congresss

Aber welche Frau stand eigentlich für Rosie Modell? Zumindest für die Nieterin (Riveter), die J. Howard Miller 1943 in dem Poster verewigt hat, das heute quasi jeder kennt, wusste bis heute gar nicht, dass sie als 20-Jährige das Vorbild des Künstlers war: Naomi Parker-Fraley fiel aus allen Wolken, als sie das bei einem Veteranentreffen herausfand. 

In Richmond, Kalifornien, erspähte sie ein Foto: Die Frau, die 1942 bei ihrer Arbeit auf der Naval Air Station in Alameda in Kalifornien zu sehen ist. «Ich dachte schon, die sieht ja aus wie ich, aber es hat ja nie jemand etwas erwähnt», sagte die 95-Jährige dem «People»-Magazin. «Ich konnte es nicht glauben, dass ich das sein sollte auf dem Foto. Ich war verblüfft.»

Das Problem war, dass der Name der Arbeiterin viele Jahre mit «Geraldine» angegeben wurde: Eine Dame namens Geraldine Hoff Doyle aus Michigan wurde als die «Echte Rosie» identifiziert. Es dauerte bis ins Jahr 2015, bis Naomi Parker-Fraley den Fehler in den historischen Aufzeichnungen korrigieren kann.

«Ich wollte keinen Ruhm oder monetäre Vorteile, sondern nur meine eigene Identität behaupten», erklärt Parker-Fraley. Und die Hauptsache ist dabei: Rosie. Bleibt. Powerfrau.

Bild

Bild

Naomi Parker-Fraley steht mit 20 Jahren Modell für Ikone Rosie.

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • John Fraley 15.09.2016 17:52
    Highlight Highlight Hello from the USA! It's so fantastic that Naomi Parker Fraley's story is being shared all over the world. She and her sister, Ada Wyn, are a precious part of our lives. Your readers should search her name on the internet to learn a lot more about this two sister Rosie's Thank You! -JOHN
    Play Icon
  • Blitzableiter 14.09.2016 21:54
    Highlight Highlight Die tragen ja fast alle Kopftuch! 😉

Die Journalistin Nellie Bly war undercover im Irrenhaus und als einzige Frau an der Front

Das Leben der Amerikanerin Nellie Bly ist eine der grössten Legenden der Mediengeschichte. Nein, keine Legende! Denn alles, was sie erlebte, schrieb sie nieder. Und fesselte damit die Welt.

Nur vier Journalisten dürfen im Oktober 1914 in die Kriegsgebiete an der Ostfront reisen und darüber berichten. Vier aus unzähligen. Drei Männer. Und eine Frau. Die Amerikanerin Nellie Bly. Sie ist 50 Jahre alt. Der Krieg ist ihr Comeback. Erneut ist sie die prominenteste Journalistin der Welt. Die tollkühnste. Die engagierteste. Immer schon war sie auf der Seite der Armen, der Arbeiter, der Frauen. Und jetzt, im gerade erst ausgebrochenen Ersten Weltkrieg, ist sie die Advokatin der ganz …

Artikel lesen
Link zum Artikel