DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FCB-Fans blockierten Zufahrt zu Zürcher Hauptbahnhof



Basler Fussballfans blockierten am Sonntagabend die Zufahrt zum Zürcher Hauptbahnhof. Um 18.05 Uhr hatten sie zwischen Zürich Altstetten und Schlieren in einem Extrazug die Notbremse gezogen – einige von ihnen verliessen danach gar den Zug.

FCB-Fans blockieren HB Zürich

Die Fans sorgten für Zugausfälle und -verspätungen. Bild: watson

Weil sich Personen in Gleisnähe befanden, war die Zufahrtslinie vom Limmattal her Richtung Hauptbahnhof für einige Zeit komplett unterbrochen. Gegenüber der SDA bestätigte SBB-Sprecher Christian Ginsig den Unterbruch. Betroffen waren demnach unter anderem alle Züge, die von Aarau, Bern oder Basel nach Zürich unterwegs waren.

Da am Sonntagabend viele aus dem Wochenende oder aus den Ferien zurück reisten, seien die Auswirkungen auf den Bahnverkehr massiv, so Ginsig.

Der FC Basel erspielte sich am Sonntag gegen den Tabellen-Letzten FC Vaduz nur ein 1:1. Die Liechtensteiner holten sich damit erst zum zweiten Mal einen Punkt gegen Basel. (blu/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Nationalrat fordert schnellere Lockerungen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

170'000 Impfungen in der Schweiz verabreicht – 42 Mal gab's Nebenwirkungen

Das Warten hat ein Ende: Der Bund hat die Impfzahlen der Kantone veröffentlicht. In der Schweiz sind bis am Donnerstag rund 170'000 Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht worden. Das entspricht rund zwei Prozent der Bevölkerung, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag mitteilte.

Anteilsmässig die meisten Personen geimpft hat bisher der Kanton Basel-Stadt mit 5,54 Dosen pro 100 Einwohner. Auch im Kanton Appenzell Innerrhoden sind bereits 5,10 Dosen pro 100 Einwohner verabreicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel