Luftfahrt

Volltreffer – Blitz schlägt in Flugzeug ein

04.10.16, 08:58 04.10.16, 09:37

Halldór Gudmundsson war zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Der Isländer wollte in Keflavik ein Gewitter filmen, als vor seinen Augen ein Flugzeug von einem Blitz getroffen wurde. Der Airbus A330 der Fluggesellschaft WOW Air konnte seinen Flug nach Paris aber ohne Probleme fortsetzen.

Das Flugzeug wird über Kevlavik vom Blitz getroffen. Video: YouTube/Sjónvarp Víkurfrétta

Es sieht zwar spektakulär aus, wenn ein Flugzeug in der Luft von einem Blitz getroffen wird – gefährlich ist es in der Regel jedoch nicht. Flugzeuge sind so konstruiert, dass sie Blitz-Einschläge unbeschadet überstehen können. 

Ein Flugzeug ist, genau wie ein Auto, ein «Faraday'scher Käfig», der den elektrischen Strom in seiner metallischen Hülle entlangleitet. Die Passagiere im Inneren sind vor den hohen Spannungen geschützt. Jede Verkehrsmaschine wird im Schnitt schätzungsweise einmal pro Jahr von einem Blitz getroffen. 

Blitze sieht man übrigens ziemlich selten in Island – es gibt dort nicht so oft Wetterlagen, aus denen ein Gewitter entstehen könnte. (dhr)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir können doch nicht einfach die Luft verschmutzen – und nichts dafür bezahlen»

Ein ziemlich gruusiges Bild und die simple Frage: Was ist das?

Aargauer Feuerwehrmann nach Unwetter-Einsatz gefeuert: «So etwas hat's noch nie gegeben»

Wo die USA seit 1946 überall Wahlen beeinflussten

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

New York in 3,5 Stunden für 5000 Dollar: Diese Mini-Concorde soll es möglich machen

13 Jahre ist es her, dass ein Passagierflugzeug mit Überschall-Geschwindigkeit den Atlantik überquerte. Das amerikanische Startup Boom will nun die nächste Concorde bauen – kleiner, leichter, schneller und vor allem günstiger.

Am Dienstag wurde in Colorado der Prototyp für den XB-1 vorgestellt. Für die Tests, die nächstes Jahr beginnen sollen, spannt Boom mit Virgin Galactic zusammen, dem Raumfahrt-Unternehmen von Richard Branson.

Laut den Ingenieuren von Boom hat die Wissenschaft seit der …

Artikel lesen